Autor Thema: Allah sei mit dir!  (Gelesen 69820 mal)

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.364
  • Hausmeister
Allah sei mit dir!
« Antwort #175 am: 22 Oktober 2008, 18:52:10 »
an Zibeben?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Paloma

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.909
Allah sei mit dir!
« Antwort #176 am: 22 Oktober 2008, 18:58:52 »
Ganz genau. Der Arabischlehrer hat die Theorie, dass einige der Kreuzritter aus Schwaben kamen.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.364
  • Hausmeister
Allah sei mit dir!
« Antwort #177 am: 23 Oktober 2008, 10:26:13 »
nicht umgekehrt? Einige Kreuzritter wurden zu Schwaben?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline SirGuinness

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.041
  • Erfinder des Wortes ©"Fliederschubse"
Allah sei mit dir!
« Antwort #178 am: 23 Oktober 2008, 11:13:43 »
Allah sei mit dir!...


... mit mir nicht ...
Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...

"Some Lachers a Day keep Kummers and Sorgens away ..."

Alle hier von mir geschriebenen Ergüsse sind © by SirGuinness

Offline Paloma

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.909
Allah sei mit dir!
« Antwort #179 am: 04 Februar 2009, 22:02:00 »
Kürzlich erzählte ein externer Kollege beim Mittagessen, er habe einen Sportwagen gekauft. Die Kollegen guckten interessiert und wollten nähere Infos.
Er sagte "Na, so einen Zweisitzer."
Weitere Rückfragen: "BMW?" "Merzedes?"
"Nein," sagte er "Für meine zukünftigen Kinder."

Schweigen.
Schließlich fragte einer entsetzt: "Zwillinge?"

Der arme Kerl merkte schlagartig, dass ihn niemand mehr beneidete und ich erzählte, um die Situation wieder aufzulockern, eine Geschichte, die wir gerade im Arabischunterricht gelesen hatten:


Die drei aus Homs
 Es waren einmal 3 Homser, die in einem Café saßen.
Es sprach der Erste: Meine Frau las die Erzählung "Die Zwillinge" und dann gebar sie Zwillinge.
Dann sprach der Zweite: Meine Frau las die Erzählung "Die drei Ritter" und gebar dann Drillinge.
Da sprach der Dritte vom Stuhl auf und schrie: Oh mein Gott, gestern hat meine Frau "Ali Baba und die 40 Räuber gelesen."


Nun ja, vom Inhalt her muss man noch große Abstriche machen, aber immerhin wird es Euch interessieren, dass die Leute aus Homs in Syrien sowas wie bei uns die Ostfriesen sind.

Offline halea

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.569
Allah sei mit dir!
« Antwort #180 am: 04 Februar 2009, 22:59:59 »
'<img'>
Glückwünsche an den zukünftigen Vater, möge sein Sportwagen nie leerwerden. :-)
Memento mori

Offline Alena

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 37.029
  • Bairisches Madl
Allah sei mit dir!
« Antwort #181 am: 05 Februar 2009, 09:09:33 »
Wie geil.... Das merk ich mir! Hier in meinem "hormonhaltigem" Wassergebiet ist recht normal, Zwillinge zu bekommen...
Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Offline Paloma

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.909
Allah sei mit dir!
« Antwort #182 am: 05 Februar 2009, 21:21:59 »
Also, die Geschichte von den drei Männern aus Homs ist ja nun inhaltlich eher lau. Trotzdem war bei der Pointe mit Ali Baba das Gelächter groß - man wird im Kampf mit den Smilies eben anspruchslos.

Als der Lehrer dann das Verb gebären an den Tageslichtprojektor schrieb, stieg die Stimmung dann noch einmal. Er schreibt ein neues Verb nämlich immer in zwei Formen auf: 1. den Infinitiv, der gleichzeitig die 3. Person Singular maskulin in der Vergangenheit ist.
2. die 3. Person Singular maskulin in der Vergangenheit.

So stand also auf dem Projektor:

er gebar, er gebärt

Als ich (in der ersten Reihe) murmelte: "Die Homser mögen blöd sein, aber da können die Männer gebären" wurde der Lehrer rot. Und dann erfuhren wir noch, dass das Verb ausserdem "zeugen" heißt. Also, familienplanungstechnisch haben wir es im Arabischen vokabelmäßig schon voll drauf.

Offline scrooge

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 14.836
  • Ach was!
    • Grenzwanderer
Allah sei mit dir!
« Antwort #183 am: 11 März 2010, 17:42:12 »
Mal eine Frage: Wie ist es eigentlich in der arbaischen Schrift mit Großbuchstaben (vor allem am Satzanfang) und mit Satzzeichen? Ich habe nämlich festgestellt, dass sich Kursteilnehmer aus arabischsprachigen Ländern damit besonders schwer tun. Manchmal schrieben sie ca. 5 Sätze, die ohne Punkt und Komma ineinander übergehen.



"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Allah sei mit dir!
« Antwort #184 am: 03 Februar 2017, 04:38:40 »
<font color='#000000'>Auf Arabisch heißt das: "Allemamachen!"</font>

Ha, indogermanische Sprachfamilie.   :smile:
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Allah sei mit dir!
« Antwort #185 am: 02 April 2019, 05:42:17 »
Besme lache rachmane rachim
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)