Autor Thema: Good Bye Deutschland - Auswanderer  (Gelesen 134361 mal)

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #100 am: 16 Mai 2011, 10:33:17 »
Ich hab ein bisschen das Gefühl, die verheizen sie als ewig Scheiternde.

Bei dem Fotografenworkshop, für den sie sie in der letzten Folge wie eine Presswurscht in die Hochzeitskleider gestopft haben, sind anscheinend doch ein paar interssante Bilder rausgekommen: http://www.worldconcerts.de/artist/details/mina-cribs

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #101 am: 16 Mai 2011, 10:36:50 »
Und der Satz ist von ihrer Mina-Cribs-Homepage:
Zitat
Sie interessierte sich früh für Kostüme, liebte es Lieder nach zu singen und so zu tuhen als ob sie ein Superstar wäre.
http://www.mina-cribs.de/index_de_2.html

Ein Fall für den Sprachverwüstungsfred.

Minor Grips.

Offline doli71

  • GESPERRT
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 49.503
  • olle Zippe
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #102 am: 16 Mai 2011, 10:46:58 »
 :biggrin: Sie kann das ja tuhen, aber müssen wir dabei sein? Ich weiß bei den Folgen allerdings nie, ob das nicht nur irgendeine Wiederholung ist, vielleicht war das auch alles schon mal, und die bringen's nur noch mal. War ja schon öfter so.
Ist das Kunst oder kann das weg?

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #103 am: 16 Mai 2011, 13:16:23 »
Naja, die eine oder andere Spinatwachtel war schon mal dabei (Miriam), aber die Geschichten sind neu.

Das ist auch so bei Goodbye Deutschland das Paar aus Sachsen-Anhalt, bei dem er 17 Jahre älter ist als sie und schon zweimal verheiratet war. Die sind bekannt, aber die Folgen sind neu. Ihre Boutique auf Malle haben sie jetzt ja wohl zum Laufen gekriegt, sind aber so im Stress, dass sie abwechselnd aus den Latschen kippen. Ich wette, es dauert nicht mehr lang, dann packt die ihren Sohn und ihre Viecher und sagt: "Alter, mir reicht's."

Offline doli71

  • GESPERRT
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 49.503
  • olle Zippe
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #104 am: 16 Mai 2011, 13:51:43 »
Ach ja, die. Die mit dem kleinen ollen, gell? Auch ganz furchtbar.
Ist das Kunst oder kann das weg?

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #105 am: 16 Mai 2011, 14:55:42 »
Genau. Bei dem hab ich immer das Gefühl, der kann nicht abhaben, wenn etwas glatt läuft. So nach dem Motto: Wer keine Sorgen hat, der macht sich welche. Ist alles im grünen Bereich, lacht er sich eine neue Olle an. Oder entwickelt eine Hirnfurzgeschäftsidee.

Wen ich auch ü-ber-haupt nicht verstehen konnte war dieses Paar, das  jüngst in den Wiederholungen kam: Sie, mehrere Uni-Abschlüsse, guten Job in Deutschland, schmeißt den Krempel hin und zieht mit HundkatzemausundPferd nach Spanien zu ihrer Internet-Liebe, so einem luschigen Koch, der all naslang seinen Job kündigt und auch noch Unterhaltszahlungen an der Backe hat. Und da jobbt sie sich nun als Kellnerin durch. Und hausen tun sie jetzt irgendwo in einer Hütte bei Freunden.

Wär' der Fredl nicht besser zu ihr nach Deutschland gekommen? Da hätten sie wenigstens ihr Einkommen gehabt.

Offline doli71

  • GESPERRT
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 49.503
  • olle Zippe
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #106 am: 16 Mai 2011, 15:02:40 »
Na ja, wenn's denn überhaupt stimmt kann ich mir das schon vorstellen. Ich hatte damals den besseren Job und deshalb ist mein italienischer Mann mit nach D gekommen, aus eben den Gründen. Freilich wäre ich aber lieber nach Italien gegangen, also ich kann das schon verstehen, dass manche solches Fernweh haben, dass sie trotzdem weggehen. Allerdings hätte wohl meine Ehe deswegen auch nicht länger gehalten. :biggrin:
Ist das Kunst oder kann das weg?

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #107 am: 16 Mai 2011, 15:10:37 »
Da steht mir vielleicht mein eigenes Sicherheitsdenken im Weg. Wenn ich schon freiwillig ein Land verlassen würde (und nicht hopplahopp abhauen müsste), hätte ich mindestens einen Plan A, B und C, wovon die Familie leben könnte.

Offline doli71

  • GESPERRT
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 49.503
  • olle Zippe
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #108 am: 16 Mai 2011, 16:49:51 »
Na ja, hatte ich ja auch, eben weil ich es auch nicht konnte, einfach so abhauen. Ich kann's nur nachvollziehen. Ich bin ja auch nur aus diesem Grund wiederum hier in Austria gelandet, obwohl das sicher nicht mein Traumland war.
Ist das Kunst oder kann das weg?

Offline bibistrella

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.536
  • Katzenversteherin
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #109 am: 17 Mai 2011, 21:13:14 »
ich begreife nicht wie sich eine (angeblich) gelernte kosmetikerin augenbrauen auf die stirn tackern lässt !
und ja, ich rege mich gerne über die katzenberger auf  :biggrin:
free your mind and your fat ass will follow

Offline doli71

  • GESPERRT
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 49.503
  • olle Zippe
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #110 am: 17 Mai 2011, 21:16:36 »
Ich halt das nicht aus, sorry. So gern ich mitlästere, ich kann nicht mehr. *ächz* :biggrin:
Ist das Kunst oder kann das weg?

Offline Girlfriend

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 19.113
  • Mia san mia
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #111 am: 21 Mai 2011, 00:30:56 »
Hat die Sendung jemand am Dienstag gesehen? Der Mensch, der meinte, in den USA mit deutschen Bratwürsten Millionär zu werden, hatte doch einen an der Klatsche. So was abgehobenes...
FC Bayern - für immer mein Verein

Offline mephista

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.463
  • Dialäktdänkeri
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #112 am: 21 Mai 2011, 08:41:25 »
Ich habe am Dienstag die Katzenberger geschaut, d.h. die erste Viertelstunde. Ich kenne den jungen Mann, der in Grease den Sonny spielt, und der hat mir via. FB mitgeteilt, dass er da zu sehen ist. Die Katzenberger sei kaum auszuhalten.
Dummheit ist ein gefährlicher Feind des Guten als das Böse.
D. Bonhoeffer

Offline Kröte

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.426
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #113 am: 21 Mai 2011, 15:10:25 »
Hat die Sendung jemand am Dienstag gesehen? Der Mensch, der meinte, in den USA mit deutschen Bratwürsten Millionär zu werden, hatte doch einen an der Klatsche. So was abgehobenes...

Ja, ich hab's gesehen.
Von welchen Mengen Würsten der träumte, die er verkaufen wollte....
Und zum Schluss hingen alle in der kleinen Wohnung der Tochter, Horror!!

Offline Kirschblüte

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.890
    • ?
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #114 am: 21 Mai 2011, 19:39:27 »
Also, jetzt will ich die auch mal sehen. Vox, Di. 20.15 richtig?

Hab mein Lebtag noch nicht Vox geguckt
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Offline Girlfriend

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 19.113
  • Mia san mia
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #115 am: 21 Mai 2011, 21:55:38 »
Hat die Sendung jemand am Dienstag gesehen? Der Mensch, der meinte, in den USA mit deutschen Bratwürsten Millionär zu werden, hatte doch einen an der Klatsche. So was abgehobenes...

Ja, ich hab's gesehen.
Von welchen Mengen Würsten der träumte, die er verkaufen wollte....
Und zum Schluss hingen alle in der kleinen Wohnung der Tochter, Horror!!

Zumal die Tochter auch ziemlich rumgezickt hat. Haben ein Haus mit 200 qm² und die Madame braucht eine eigene (vom Papa finanzierte) Wohnung  :ohnmacht:
FC Bayern - für immer mein Verein

Offline halea

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.569
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #116 am: 21 Mai 2011, 22:31:45 »
Hab mein Lebtag noch nicht Vox geguckt

Mach dir nix draus, die ersten fünfeinhalb Jahrzehnte deines Lebens gab's auch noch kein Vox, da haben wir alle noch nicht geguckt. *g*

Ansonsten ein netter Sender, wenn man Lästerpotential sucht, sich mal fremdschämen möchte oder bei @heinzi im TV-Thread mitreden will.  ;)
Memento mori

Offline bibistrella

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.536
  • Katzenversteherin
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #117 am: 22 Mai 2011, 15:33:53 »
jetzt kommt wieder die gruselkrallentusse !
free your mind and your fat ass will follow

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.063
  • Board-Zitrone
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #118 am: 22 Mai 2011, 15:35:39 »
Ich hatte das gerade beim Aufräumen laufen, aber habe jetzt lieber ausgeschaltet.
¡Sueco viejo!

Offline Kat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.782
  • Cat Nipperin
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #119 am: 22 Mai 2011, 23:49:12 »
Hat die Sendung jemand am Dienstag gesehen? Der Mensch, der meinte, in den USA mit deutschen Bratwürsten Millionär zu werden, hatte doch einen an der Klatsche. So was abgehobenes...

Ja, ich hab's gesehen.
Von welchen Mengen Würsten der träumte, die er verkaufen wollte....
Und zum Schluss hingen alle in der kleinen Wohnung der Tochter, Horror!!

Zumal die Tochter auch ziemlich rumgezickt hat. Haben ein Haus mit 200 qm² und die Madame braucht eine eigene (vom Papa finanzierte) Wohnung  :ohnmacht:

ich gucke das auch, wenn auch verspaeter... also nee, mich regen diese leute total auf! er ist vermoegensberater... schoen, gut etc pp...aber er hat nach 9x in miami noch keine idee, wie business in den USA geht?!
genauso reg ich mich ueber den fleischer + frau auf! WIESO lasst ihr allet stehn und liegen etc, um ner "idee" hinterherzulaufen ... allet bloedmaenner/ frauen ...  :thumb_down: und die tochter ist ja wohl der hammer, warum geht die bloede kuh nicht, um sich fuer ne stelle im krankenhaus zu bewerbeN? isse denn nicht krankenschwester? .... ich versteh es einfach nicht!

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #120 am: 23 Mai 2011, 08:42:27 »
Manche dieser Nachtwandler möchte man echt schütteln! Die Bratwurschtfredls waren ja echt mit dem Klammerbeutel gepudert. Es gibt einfach Leut', die nicht merken wollen, dass ihr Geschäftskonzept gescheitert ist.

Und Miriam mit den Teufelskrallen - irgendwie tut sie mir Leid. Steht die denn mutterseelenallein auf der Welt? Hat die nur ihren stoffeligen Manager? Keine Freundin, Mama, Papa, Geschwister, die ihr mal was ein- oder ausreden können? Mir kommt das grad so vor.

Offline doli71

  • GESPERRT
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 49.503
  • olle Zippe
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #121 am: 23 Mai 2011, 12:52:43 »
Ich weiß nicht, malke. Mir tut da nichts leid und ich find den Manager auch nicht stoffelig, höchstens zu weichwurstig, dass er ihr nicht mal sagt, dass das nix wird und sie was arbeiten soll.

Es ist ein Phänomen, man denkt immer, die letzte Trottelin war die Schlimmste, aber sie graben immer noch eine schlimmere aus. Auch eine Leistung. Als sie gestern immer noch sagte, keiner sage ihr, dass sie hübsch ist. Könnte es vielleicht daran liegen, dass dem nicht so ist? Klar gibt's hässlichere, aber sie hat eben eher eine Pfannkuchenähnlichkeit und mit der Schminke und den Nägeln wird das auch nicht besser. Dann eben ein bunter Pfannkuchen. Jedenfalls find ich das Zusehen bei ihr noch nen Tacken schlimmer als bei den Vorgängerinnen, das muss man erst mal schaffen. Gestern hab ich an Euch gedacht und das Bügelbrett geholt, obwohl ich das nur 2 Mal im Jahr mache. (Bügeln eben) So hat es wenigstens einen Sinn gehabt. Meiner guckt das ja auch an und wälzt sich dann vor Schmerz auf dem Sofa. Masochisten sind wir, allesamt.
Ist das Kunst oder kann das weg?

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #122 am: 23 Mai 2011, 15:08:56 »
Für den Manager ist das sicher auch viel Geschrei und wenig Wolle. Wenn sie nix verdient, verdient er auch nix. Oder ist das da anders geregelt als bei Literaturagenten, die halt ihre Prozente kriegen?

Ich war ja am Wiehern, wie sie da so im Brautkleid da stand und partout hören wollte, dass sie gut ausschaut und er sich mühsam ein brummeliges: "Hm, jaaaa, macht schlank" abrang.  :biggrin:
Das hätte ja nun wirklich nicht weh getan, ihr mal was Nettes zu sagen.

Dass er ihr den Kopp wäscht, wenn sie sich zickig anstellt und dabei ist, den Kunden zu vergraulen, das steht auf einem anderen Blatt, das muss er.

Offline doli71

  • GESPERRT
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 49.503
  • olle Zippe
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #123 am: 23 Mai 2011, 15:31:13 »
Ich weiß nicht, ob das denn wirklich erfolgreiche Manager sind. Die hätten ja gar keine Zeit für solche Plunz'n, wenn sie richtig was zu tun hätten. Also ist das sicher eh' nix. Ja, der Kommentar war klasse.

Als sie "geschauspielert" hat (tu so, als wärst Du sitzengelassen worden) hab ich wirklich nur noch laut schreien können. Mich gruselt's jetzt noch. Ohne Worte.
Ist das Kunst oder kann das weg?

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Good Bye Deutschland - Auswanderer
« Antwort #124 am: 23 Mai 2011, 16:29:17 »
Wenn einer meiner KollegInnen die Dame für ein Shooting buchen wollen würde, ich glaub, ich tät' ihm abraten. So ein Galama wollte ich unseren Fotografen nicht antun.

Oder alle Auswanderersendungsglotzer würden mit im Studio rumlungern und gaffen.