Autor Thema: Gestern oder neulich im TV gesehen... Teil 2.  (Gelesen 202200 mal)

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.144
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Gestern oder neulich im TV gesehen... Teil 2.
« Antwort #1675 am: 10 Januar 2021, 10:39:00 »
Die neue "Charité" Staffel ist nicht herausragend, aber man kann sie gucken. Aber am besten in der Mediathek und alles in einem Rutsch. Schaut man nur einzelne Folgen, macht sich das größte Manko, der fehlende Spannungsbogen, noch deutlicher bemerkbar.

Ochsenknecht und die Kunzendorf haben mal eine zum Typ passende Rolle. Philipp Hochmair als Prof. Dr. Otto Prokop ist 1A besetzt.


Ich bin gerade bei Folge 3
Spannung ist mittelmäßig, ein paar Ligikfehler sind wieder drin.

(Kein West-Berliner hat bei einem Gespräch von der BRD gesprochen. Entweder Bundesrepublik - obwohl das eher später kam - oder, wahrscheinlicher, Westdeutschland)
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Gestern oder neulich im TV gesehen... Teil 2.
« Antwort #1676 am: 10 Januar 2021, 12:49:38 »
(Kein West-Berliner hat bei einem Gespräch von der BRD gesprochen. Entweder Bundesrepublik - obwohl das eher später kam - oder, wahrscheinlicher, Westdeutschland)

Kann ich mir gut vorstellen. Es gab damals als die DDR offiziell anerkannt wurde einen ovalen Autoaufkleber mit den Buchstaben "BRD", das war sogar eine Ordnungswidrigkeit den aufzukleben.


Radios, es standen mal wieder falsche Radios herum. Aber das sind ja Marginalien.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.039
  • Fan der 1. Stunde
Re: Gestern oder neulich im TV gesehen... Teil 2.
« Antwort #1677 am: Heute um 01:46:34 »
Eben lief auf Sat1.Gold "George Gently - der Unbestechliche" - ist so eine englische Kommissar-Serie, die in den 1960ern spielt.
Die Hauptrolle hat Martin Shaw - früher der süße Lockenkopf  :inlove:  von "Die Profis".
Mittlerweile ist aus ihm auch ein älterer, seriöser, grauhaariger Gentleman geworden.
Sieht aber immer noch gut aus, denn sein charmantes Lächeln hat er immer noch drauf...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh