Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene  (Gelesen 143988 mal)

Offline Sam

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.013
  • aims to misbehave
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #50 am: 30 Juli 2014, 10:49:57 »
hach ja, die Scarlett.

Könnt' man mal wieder lesen, den Schmachtfetzen   ;)
Why don't you push her wheelchair down the driveway? We got business here.  

Offline EdnaKrabappel

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.494
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #51 am: 30 Juli 2014, 21:52:52 »
Morgen ist ja auch noch ein Tag  ;)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 84.207
  • Board-Zitrone
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #52 am: 30 Juli 2014, 22:07:20 »
Morgen ist ja auch noch ein Tag  ;)

Hach ja, das war auch das erste Erwachsenenbuch, das ich mir bei meinen Eltern aus dem Regal genommen habe. Ich wusste gar nicht, worum es geht, und dann war ich sofort gefesselt. Der Film dazu ist auch einer der wenigen, die dem Buch sehr nah sind, finde ich.
¡Sueco viejo!

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.142
  • rennt und rennt und rennt...
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #53 am: 31 Juli 2014, 06:38:57 »
Meine Lieblingsstelle:

Zitat
Bonbons und Blumen mein Kind.
Und vielleicht noch ein Band Gedichte, ein Stammbuch oder ein Fläschchen Floridawasser, das ist das einzige, was eine Dame von einem Herren annehmen darf.
Nie und nimmer aber kostspielige Geschenke, auch nicht von Deinem Verlobten. Und nie Juwelen oder etwas zum Anziehen, nicht einmal Handschuhe oder Taschentücher. Sobald Du solche Geschenke annimmst, bist Du keine Dame mehr, und die Männer wissen das und nehmen sich Freiheiten heraus.

… und ganz, ganz streng und genau genommen ist es auch heute noch nicht so falsch.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Pinguin

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.050
  • Zuagroaste
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #54 am: 31 Juli 2014, 09:29:40 »
Die Rennbiene zugedachten Juwelen dürfen dann bei mir abgegeben werden.  :feil:

Eines meiner ersten "Erwachsenenbücher" war Sissi, da gab es eine Reihe mit 10? Bänden, in denen ihr Leben erzählt wurde, ich hab ca bis Band 6? durchgehalten, da kam sie in die Wechseljahre und wurde depressiv, das hat mich dann nicht mehr interessiert. Ich war 12.

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #55 am: 31 Juli 2014, 09:57:53 »
Da ich mich schon früh durch die Bücher von Verwandten gelesen habe und durch die Stadtbibliothek, kann ich gar nicht mehr sagen, was mein erster Roman für Erwachsene war.

Sachbücher hab ich von klein auf gelesen … die zahlreichen Naturführer/Nachschlagewerke meines Vaters: Schmetterlinge, Pilze, Bäume, Wiesenbumen, Vögel, Fossilien … Und ich konnte mich ewig mit den Lexika spielen. Farbtafeln über Flaggen, Gemälde, Edelsteine etc. fand ich alles interessant. Das war vermutlich der Start für meine Vorliebe für kuriose Wissenshäppchen. Der Gipfel war natürlich das mehrbändige medizinische Lexikon, das mein Pflegebruder von der Müllkippe aufgeklaubt und heimgebracht hat. Und wir spielten dann "wer die ekligste Krankheit findet".

Ziemlich früh gelesen hab ich Annemarie Selinkos "Desiree". Das Buch gehörte meiner Tante. Und meine Cousine las viel von Alice Ekert-Rotholz und von Colette. Das habe ich mir auch reingezogen ohne alles zu verstehen. Dass Claudines Stiefsohn schwul war und Claudine, Luce und Rézi zumindest Bi, das habe ich gar nicht begriffen. Ich wusste als Kind noch nicht mal, dass es das gibt.

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.142
  • rennt und rennt und rennt...
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #56 am: 31 Juli 2014, 11:10:00 »
Richtig, Annemarie Selinkos "Desiree" gehört auch zu den Büchern, die ich schon ganz früh gelesen habe.
Und - ehrlich gesagt - auch immer wieder lesen kann.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.453
  • Queen of totally everything
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #57 am: 31 Juli 2014, 11:53:30 »
Meine Lieblingsstelle:

Zitat
Bonbons und Blumen mein Kind.
Und vielleicht noch ein Band Gedichte, ein Stammbuch oder ein Fläschchen Floridawasser, das ist das einzige, was eine Dame von einem Herren annehmen darf.
Nie und nimmer aber kostspielige Geschenke, auch nicht von Deinem Verlobten. Und nie Juwelen oder etwas zum Anziehen, nicht einmal Handschuhe oder Taschentücher. Sobald Du solche Geschenke annimmst, bist Du keine Dame mehr, und die Männer wissen das und nehmen sich Freiheiten heraus.

… und ganz, ganz streng und genau genommen ist es auch heute noch nicht so falsch.

Himmel, nicht einmal vom Verlobten? Ich hab zum Geburtstag einen Aufenthalt in einem 5-Sterne-Hotel geschenkt bekommen, au weia. Und wir sind noch nicht mal verlobt. Wenn das da wirklich stimmt, dann bin ich voll die Schlampe.  :biggrin:



Hach ja, das war auch das erste Erwachsenenbuch, das ich mir bei meinen Eltern aus dem Regal genommen habe. Ich wusste gar nicht, worum es geht, und dann war ich sofort gefesselt. Der Film dazu ist auch einer der wenigen, die dem Buch sehr nah sind, finde ich.

Ich weiß nicht mehr genau, ob es mein erstes Erwachsenenbuch war, aber ich erinnere mich noch genau, wie ich die Dornenvögel aus dem Bücherregal meiner Eltern genommen und drin rumgelesen habe. Da war mindestens eine ziemlich pikante Szene drin.  :blush:

 
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #58 am: 31 Juli 2014, 12:29:35 »
Ich glaub', für Lebensgefährten gilt die Geschenke-Einschränkung nicht. Das Konzept "nichteheliche Lebensgemeinschaft" gab es zu Scarlets Zeiten noch nicht. Die LGs würde ich in diesem Fall der Kategorie "Ehemänner" zuschlagen.

Offline taube73

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.578
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #59 am: 31 Juli 2014, 13:18:31 »
Ich finde, du solltest den Gutschein abgeben. Z.B. an eine frisch verheiratete Frau :feil:
Duo cum faciunt idem, non est idem. (Terenz)

Offline EdnaKrabappel

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.494
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #60 am: 31 Juli 2014, 13:30:15 »
Die Rennbiene zugedachten Juwelen dürfen dann bei mir abgegeben werden.  :feil:

Eines meiner ersten "Erwachsenenbücher" war Sissi, da gab es eine Reihe mit 10? Bänden, in denen ihr Leben erzählt wurde, ich hab ca bis Band 6? durchgehalten, da kam sie in die Wechseljahre und wurde depressiv, das hat mich dann nicht mehr interessiert. Ich war 12.

"Wechseljahre einer Kaiserin"  :biggrin:

Offline EdnaKrabappel

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.494
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #61 am: 31 Juli 2014, 13:42:18 »
Dornenvögel und Desiree habe ich auch gern gelesen.

Da fällt mir noch uralter gespielter Witz ein: man wirft einen Kaktus auf den Wellensittich - welcher Film ist das?  ;)

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.453
  • Queen of totally everything
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #62 am: 31 Juli 2014, 13:47:22 »

Ähm - Dornenvögel nicht, oder?



Ich glaub', für Lebensgefährten gilt die Geschenke-Einschränkung nicht. Das Konzept "nichteheliche Lebensgemeinschaft" gab es zu Scarlets Zeiten noch nicht. Die LGs würde ich in diesem Fall der Kategorie "Ehemänner" zuschlagen.

Da bin ich beruhigt. ;-)

@taube: einen Gutschein gab's nicht; der Urlaub hat außerdem schon längst stattgefunden.  :biggrin:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline taube73

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.578
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #63 am: 31 Juli 2014, 14:05:31 »
Schade, ich hätte mich sonst geopfert  :biggrin:
Duo cum faciunt idem, non est idem. (Terenz)

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.453
  • Queen of totally everything
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #64 am: 31 Juli 2014, 14:13:54 »
Du wärst mit *meinem* Freund in den Urlaub gefahren? Tssssssk.
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline taube73

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.578
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #65 am: 31 Juli 2014, 14:22:19 »
Da oben steht nix davon, dass der dabei war  :feil:
Duo cum faciunt idem, non est idem. (Terenz)

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.453
  • Queen of totally everything
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #66 am: 31 Juli 2014, 14:27:04 »
Stimmt, er hat mir die Wahl gelassen, ob ich nicht lieber jemand anders mitnehmen möchte.  :biggrin:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Tiamat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.037
  • sammelt nutzloses Wissen
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #67 am: 31 Juli 2014, 18:05:35 »

Eines meiner ersten "Erwachsenenbücher" war Sissi, da gab es eine Reihe mit 10? Bänden, in denen ihr Leben erzählt wurde, ich hab ca bis Band 6? durchgehalten, da kam sie in die Wechseljahre und wurde depressiv, das hat mich dann nicht mehr interessiert. Ich war 12.

Das hätte von mir sein können. Meine Mutter hatte auch eine Sissi-Reihe gehabt, die habe ich auch mit ca. 12 gelesen und ich hatte aufgehört, als Sissis Kinder kamen. :biggrin:

Dann hatte ich noch bei meiner Mutter "Trotzkopf" sowie "Nesthäkchen" angelesen, aber das war nix für mich.

Das erste Erwachsenenbuch, das ich mir mit ca. 12 gekauft habe, war "Pension Weimar". Es ging darin um ein zehnjähriges Mädchen, das mit ihrer Mutter in China gelebt hat, und Mitte der 30er nach Deutschland zurückgekehrt ist, in eine Pension, wo die Leute etwas wunderlich sind. Ich hab mich total für die "Was sich liebt, das neckt sich"-Beziehung zwischen dem Mädchen und dem etwas älteren Nachbarsjungen interessiert, der das Mädchen immer "mein chinesisches Porzellanmädchen" genannt hat. :inlove: Die sind dann später auch zusammen gekommen, es gab einige :blush:-Szenen, aber ich musste :bawling:, als später der Junge im Krieg vermisst wird, vermutlich ist er gefallen. Damit endet auch schon die Geschichte. Aber ich kann mich heute noch so gut an alles erinnern, Namen, Ereignisse, sogar ganze Sätze könnte ich wieder aufsagen. Es war schon ein schönes, historisch interessantes Buch. :smile:
"The mirror... it's broken."
- "Yes, I know. I like it that way. Makes me look the way I feel."

Online nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.360
  • Professionelle Erbsenzählerin
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #68 am: 31 Juli 2014, 18:32:04 »
Mein erstes Erwachsenenbuch war "Fräulein Tausend-Frühlingsblüten" von John Ball.  :smile:

Ich habe es geliebt.
Time is just memory
mixed with emotions

Offline Sam

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.013
  • aims to misbehave
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #69 am: 31 Juli 2014, 18:43:36 »
Ich weiß, daß ich mal "Das Foucaultsche Pendel" von Umberto Eco aus dem Regal gezerrt hab, keine Ahnung, wie alt ich da war.

Erst mal:
Rausfinden, was der Titel überhaupt bedeutet. Alle Lexika im Haus dazu befragt. Kapiert. ok.

Dann:
Leseversuch. Grandios gescheitert.

Dann:
Versuch, das Ende zu lesen, um rauszufinden, wie's ausgeht, ohne überhaupt richtig kapiert zu haben, worum es überhaupt geht.

Fazit:
Komplett am Buch gescheitert, aber ich konnte in sehr jungen Jahren schon erklären, was ein Foucaultsches Pendel macht.  :biggrin:

Das war immerhin mal die 125.000€-Frage bei WWM, und wer saß schon seit über 20 Jahren auf der Antwort? Ich.   :feil:   ;)
Why don't you push her wheelchair down the driveway? We got business here.  

Offline Schildkröte

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.018
  • auch in blau noch grün
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #70 am: 31 Juli 2014, 19:11:16 »
Oh, wir hatten sowas in der Schule. Also nicht ständig, aber eben "mal". Ansonsten gibt's eins im Deutschen Museum.
"And there's nothing I can do"

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.775
  • Philosophin
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #71 am: 31 Juli 2014, 19:14:08 »
"Das Foucaultsche Pendel" ist wohl das einzige Buch, dass ich auch bei mehrfachen Versuchen nicht bis zum Ende geschafft habe, weil ich immer nicht mehr wusste, worum es gerade geht.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Sam

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.013
  • aims to misbehave
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #72 am: 31 Juli 2014, 19:23:34 »
Ich hab es nie mehr versucht, keine Ahnung, wieso. Ich weiß auch gar nicht, wo das Buch später hingekommen ist. Aus'n Augen, aus dem Sinn.

Später wurde ja zum Glück wiki erfunden und man konnte da die Zusammenfassung lesen.   :biggrin:
Why don't you push her wheelchair down the driveway? We got business here.  

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 29.438
  • Companion to the Doctor
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #73 am: 31 Juli 2014, 19:45:47 »
Ich erinnere mich daran, dass ich das Buch vor langer Zeit mit großem Vergnügen gelesen habe, könnte jetzt aber nicht mehr sagen, um was es ging (abgesehen von zahllosen abstrusen Verschwörungstheorien).
Vielleicht wirds wieder mal Zeit, ich habs im Bücherregal schon gefunden.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.210
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene
« Antwort #74 am: 31 Juli 2014, 21:00:53 »
Das "Das Foucaultsche Pendel" habe ich auch vor ewigen Zeiten mal gelesen. Das einzige was ich behalten habe war irgendwas mit Numerologie. Man kann immer irgendwelche Zahlen addieren, subtrahieren, multilpizieren und es kommt die Zahl raus nach der man sucht (z.B. 666)  :biggrin:
Glaub nicht alles was du denkst!