Autor Thema: Medizin IV  (Gelesen 78846 mal)

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.063
  • Hausmeister
Medizin IV
« Antwort #25 am: 04 Mai 2016, 20:50:29 »
Daumen  sind gedrückt, so ne Chemo ist schon heftig,  ich kenne eine 80 jährige  die vor dem zweitletzen Termin  abgebrichen hat weil es ihr durch die Chemo im gesamten viel zu schlecht  ging und sie Körperlich zu nichts mehr in der Lage war. Es geht ihr jetzt schon besser  (Brustkrebs der entfernt wurde)
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.969
  • pinker Planscher
Medizin IV
« Antwort #26 am: 04 Mai 2016, 20:50:30 »
Och, Mensch Tinka, sowas braucht wirklich kein Mensch. Natürlich drück ich für Freitag die Daumen.

Von außen operieren - da gibt es ja auch 2 Möglichkeiten - endoskopisch und mit Bauchschnitt. Wäre auch ein endoskopischer Eingriff zu gefährlich?

Krebs ist echt ein A***loch.

Mit dem Urlaub, das kann ich auch sehr gut verstehen. Wir hatten zwar noch nicht so extreme Situationen, aber auch Dinge, die einen gedanklich immer zu Hause ließen und da kommt die Erholung dann zu kurz.

Ich drücke ganz feste die Daumen, daß der Stent am Freitag gesetzt werden kann.
Huch - alles neu

Offline Sam

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.013
  • aims to misbehave
Medizin IV
« Antwort #27 am: 04 Mai 2016, 21:55:09 »
Ich erbitte daher für Freitag jede Menge Daumen das es mit dem Stent klappt, dann hat sie (mit Chemo) wenigstens noch ein paar Monate, hoffentlich Jahre. Klappt es nicht, da möchte ich im Moment gar nicht dran denken  :( 

klar drücken wir Daumen und denken an Euch

so ein Sch***, ehrlich   :(



Klingt jetzt egoistisch aber wir hatten uns eigentlich auf den Urlaub auf Lanzarote in 2,5 Wochen gefreut. Auch wenn es mit dem Stent klappt wird es kein Erholungsurlaub werden, da man ständig mit dem Schlimmsten rechnet/rechnen muss  :(

nee, das ist gar nicht egoistisch
Why don't you push her wheelchair down the driveway? We got business here.  

Offline EdnaKrabappel

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.484
Medizin IV
« Antwort #28 am: 04 Mai 2016, 21:57:03 »
Ich drücke auch ganz fest die Daumen  :thumb_up:

Offline Moony

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.400
Medizin IV
« Antwort #29 am: 04 Mai 2016, 23:15:51 »
Hier wird auch alles an Daumen und Pfoten gedrückt
Man hört immer wieder von Leuten, die vor lauter Liebe den Verstand verlieren.
Aber es gibt auch viele, die vor lauter Verstand die Liebe verloren haben.
(Jean Paul)

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.353
Medizin IV
« Antwort #30 am: 05 Mai 2016, 14:37:23 »
Tinka, ich drücke die Daumen. Für deine Schwiegermutter, dass es so läuft, wie ihr es euch wünscht, und dass ihr euren Urlaub trotzdem ein bisschen genießen könnt.
Diesen Wünschen schließe ich mich an.

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.002
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Medizin IV
« Antwort #31 am: 06 Mai 2016, 18:56:03 »
Danke euch allen!

Noch keine wirklich Entwarnung. Der Stent wurde heute verstärkt, jetzt heißt es abwarten ob es was bringt. Das wird sich die nächsten Tage erst zeigen (Urin, Blutwerte).
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.189
Medizin IV
« Antwort #32 am: 06 Mai 2016, 21:21:37 »
Jetzt erst gelesen.

Tinka, ich drücke die Daumen. Für deine Schwiegermutter, dass es so läuft, wie ihr es euch wünscht, und dass ihr euren Urlaub trotzdem ein bisschen genießen könnt.
Diesen Wünschen schließe ich mich an.

Ich auch - mögen bald bessere Zeiten bei Euch kommen.

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.573
  • Tagschläfer
Medizin IV
« Antwort #33 am: 07 Mai 2016, 23:54:32 »
Am Freitag bin ich zum dritten oder vierten mal mit dem selben Fuß umgeknickt (Abstand mehrere Monate). Weil es ein Arbeitsunfall war bin ich auch zum Arzt gegangen. Das war wohl auch gut so, denn ein Stück Knöckel ist wohl abgebrochen. - Kann man irgendetwas tun, damit die Bänder an diesem Fuß sich wieder stabilisieren?
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.063
  • Hausmeister
Medizin IV
« Antwort #34 am: 08 Mai 2016, 05:55:04 »
Es gibt doch so elastische stützen, kann der Arzt verschreiben



https://www.athleteshop.de/mueller-neopren-knochel-unterstutzung-schwarz-xl?gclid=CJGMvanKycwCFeop0wod1nsFFg


so irgendwie in noch hochwertiger
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.277
  • Board-Zitrone
Medizin IV
« Antwort #35 am: 08 Mai 2016, 10:25:02 »
Es gibt auch Übungen. Ob die was taugen, würde ich vielleicht mal jemanden fragen, der sich auskennt.
¡Sueco viejo!

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.573
  • Tagschläfer
Medizin IV
« Antwort #36 am: 08 Mai 2016, 20:37:33 »
Danke, solche Infos habe ich erhofft. Ich bin gespannt. Habe erst mal so ein Teil bekommen:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41KWeJS07CL._AC_UL320_SR242,320_.jpg

und habe in der Firma um ganz viel Schreibtischarbeit gebeten; das werden etwas langweilige Wochen! -
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Medizin IV
« Antwort #37 am: 08 Mai 2016, 20:49:09 »
Am Freitag bin ich zum dritten oder vierten mal mit dem selben Fuß umgeknickt (Abstand mehrere Monate). Weil es ein Arbeitsunfall war bin ich auch zum Arzt gegangen. Das war wohl auch gut so, denn ein Stück Knöckel ist wohl abgebrochen. - Kann man irgendetwas tun, damit die Bänder an diesem Fuß sich wieder stabilisieren?

Gute Schnürboots tragen. Am besten original Militärboots.

Ich bin ja auch so ein "Knickfuß" und habe deshalb so was da:


http://www.amazon.de/Kommando-Tactical-Bundeswehr-Springerstiefel-Kampfstiefel/dp/B015J3FBAQ/ref=pd_sim_sbs_200_13?ie=UTF8&dpID=51hn3ikGYxL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR160%2C160_&refRID=0YV6CZC8ENW0VWGMVV9F
« Letzte Änderung: 08 Mai 2016, 20:55:03 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.969
  • pinker Planscher
Medizin IV
« Antwort #38 am: 08 Mai 2016, 22:25:48 »
bei warmen Wetter aber tödlich.
Huch - alles neu

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.573
  • Tagschläfer
Medizin IV
« Antwort #39 am: 08 Mai 2016, 22:32:03 »
Im Moment bin ich ganz froh, dass mich das Unglück just ereilt zu dieser Jahreszeit; ich komme mit dem Stützteil gut in die Sandalen. Ich glaube, es gibt auch etwas leichtere hohe Schuhe, würde aber auch die Wärme besser aushalten als noch mal so einen knock-out.
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Medizin IV
« Antwort #40 am: 08 Mai 2016, 22:48:12 »
bei warmen Wetter aber tödlich.

Nur bei den billigen.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.002
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Medizin IV
« Antwort #41 am: 10 Mai 2016, 19:22:14 »
Erstmal Entwarnung! Der Stent bei Schwimu scheint endlich zu funktionieren. Blutwerte sind besser und die Gelbsucht lässt nach.
Morgen wird sie aus dem KH entlassen, der Hausarzt kontrolliert weiter die Blutwerte. Wann die erste ambulante Chemo im KH ist, ist noch nicht bekannt.
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.353
Medizin IV
« Antwort #42 am: 10 Mai 2016, 19:23:47 »
Ich wünsche ihr weiter alles Gute.

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.390
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Medizin IV
« Antwort #43 am: 10 Mai 2016, 19:24:46 »
Das ist Spitze, Tinka!
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline bibistrella

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.536
  • Katzenversteherin
Medizin IV
« Antwort #44 am: 10 Mai 2016, 19:37:47 »
 :thumb_up:
free your mind and your fat ass will follow

Offline Sam

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.013
  • aims to misbehave
Medizin IV
« Antwort #45 am: 10 Mai 2016, 19:39:02 »
Ich wünsche ihr weiter alles Gute.

da schließ ich mich an 
Why don't you push her wheelchair down the driveway? We got business here.  

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.693
Medizin IV
« Antwort #46 am: 10 Mai 2016, 20:07:59 »
Tinka, gerade gelesen. :thumb_up:

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.969
  • pinker Planscher
Medizin IV
« Antwort #47 am: 10 Mai 2016, 21:17:38 »
das sind doch gute Nachrichten. Weiterhin gute Besserung und alles Gute.
Huch - alles neu

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.574
  • Philosophin
Medizin IV
« Antwort #48 am: 10 Mai 2016, 21:21:11 »
Ich wünsche auch weiterhin gute Besserung für die Tinka-Schwiegermutter
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.277
  • Board-Zitrone
Medizin IV
« Antwort #49 am: 10 Mai 2016, 21:21:55 »
Ich schließe mich den guten Wünschen an.  :thumb_up:
¡Sueco viejo!