Autor Thema: Das war schön (3. Teil)  (Gelesen 40194 mal)

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #100 am: 29 November 2017, 08:43:28 »
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline doozer

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.526
  • Fade Molln
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #101 am: 29 November 2017, 10:39:03 »
 :biggrin:
Da war ich froh.

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #102 am: 03 Februar 2018, 14:41:34 »
Am Dienstag hatte ich zum ersten Mal seit über zwölf Jahren eine Katze auf dem Arm.  :)
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 81.897
  • Board-Zitrone
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #103 am: 04 Februar 2018, 20:49:56 »
Ich hatte gerade einen Anruf auf meinem Handy mit Vorwahl meiner ehemaligen Heimat. Nach kurzem Zögern bin ich rangegangen.

Ich brauchte erst ein paar Sekunden, um den Namen zuzuordnen. Es war ein Mann, der Mitglied der Clique war, mit der ich von ca. 14 bis 20 zusammen war!  Anlass seines Anrufs war der bevorstehende 60ste Geburtstag eines anderen Cliquenmitglieds, mit dem ich damals sogar etwas länger zusammen war.

Die anderen rufen jetzt alle Leute von jetzt und früher an, damit er zu seinem Geburtstag möglichst viele Karten bekommt. Meine Nummer hat er von meinem Bruder bekommen, der leichter zu finden war, weil er noch immer dort wohnt und auch seinen Nachnamen nie gewechselt hat.

Dann sind wir erstmal alle Leute, die damals dazu gehörten, durchgegangen. Ich bin dort 1984 weggezogen. Fast alle haben geheiratet, Kinder und teilweise Enkel. Nur das Geburtstagskind hatte nach mir nie wieder eine Beziehung. Er war erst Mitte 24, als ich Schluss gemacht habe. Angeblich hat er nichts mehr gefunden.

Über mich sagte er (der Anrufer), dass man überhaupt nicht hört, dass ich schon so lange im Rheinland lebe. Das habe ich schon anders gehört.

Das war echt mal eine nette Überraschung. Nach dem Geburtstag will er mich nochmal anrufen und mir erzählen,  wie die Reaktion auf die Karten war.
¡Sueco viejo!

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.964
  • pinker Planscher
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #104 am: 04 Februar 2018, 21:23:50 »
Haste nen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen. Danach wollte er nie mehr ne andere. Oder umgekehrt. Nachdem er Dich hatte, war er kuriert.
Such Dir was aus. :biggrin: :tounge:
Huch - alles neu

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 81.897
  • Board-Zitrone
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #105 am: 04 Februar 2018, 22:49:05 »
Haste nen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen. Danach wollte er nie mehr ne andere. Oder umgekehrt. Nachdem er Dich hatte, war er kuriert.
Such Dir was aus. :biggrin: :tounge:

Meine Mutter wirft mir heute noch vor, dass sie sich mehrere Abende lang mit dem Mann unterhalten musste, weil er keinen Sinn mehr in seinem Leben sah. während ich mit einem neuen Freund auf der Rolle war. Nachdem er mich in der ganzen Stadt gesucht und nicht gefunden hatte, kreuzte er bei meiner Mutter auf, weil er sich angeblich Sorgen machte, bis meine Mutter einen Bekannten, der Polizist war, gebeten hat, mal nach meinem Auto zu suchen. Gefunden hat er mich nicht, wir standen nämlich in einem Parkhaus und haben die halbe Nacht gequatscht. Meine Mutter tut mir heute noch leid, aber ich war jung, 21. Von daher kann es schon sein, dass er von der schlechten Frauenwelt kuriert war, man weiß es nicht...
¡Sueco viejo!

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.964
  • pinker Planscher
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #106 am: 04 Februar 2018, 23:24:04 »
gequatscht, ja ja :biggrin:

Wieso sucht er Dich, wenn Du doch mit ihm Schluß gemacht hast?

Aber es gibt so welche, die kapieren es nicht. Hatte ich auch mal, erkläre ihm lang und breit, warum das mit uns nichts wird.

Und am Ende sagt er zu mir: wann sehen wir uns denn wieder? Ich bin dann einfach reingegangen und dachte: er kapiert es nicht. Das war vielleicht ne Klette. Hat mir am ersten Abend schon alles über ihn erzählt. Was sollte da noch kommen? Verfolgte mich auf der Party auf Schritt und Tritt.
Huch - alles neu

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 81.897
  • Board-Zitrone
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #107 am: 04 Februar 2018, 23:39:56 »
gequatscht, ja ja :biggrin:

Wieso sucht er Dich, wenn Du doch mit ihm Schluß gemacht hast?

Was weiß denn ich? Vielleicht dachte er, er könne mich noch umstimmen. Meine Mutter hatte dann noch weitere Abende Spaß mit ihm. Sie sagt heute noch: "Ich habe ihm immer gesagt, das hat doch keinen Sinn, was du hier machst. Mach Sport!" 

Ich hoffe, er freut sich, wenn er eine Karte von mir bekommt und ärgert sich nicht von Neuem. Aber der Anrufer meinte, er würde sich bestimmt freuen. Ich mach das einfach mal, das ist ja 35 Jahre her.
¡Sueco viejo!

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #108 am: 05 Februar 2018, 04:31:35 »
Der macht sich dann doch neue Hoffnungen  :ohnmacht:
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #109 am: 05 Februar 2018, 05:23:25 »
Aber es gibt so welche, die kapieren es nicht. Hatte ich auch mal, erkläre ihm lang und breit, warum das mit uns nichts wird.

Und am Ende sagt er zu mir: Wann sehen wir uns denn wieder? Ich bin dann einfach reingegangen und dachte: Er kapiert es nicht. Das war vielleicht 'ne Klette. Hat mir am ersten Abend schon alles über sich erzählt. Was sollte da noch kommen? Verfolgte mich auf der Party auf Schritt und Tritt.

Ach, sei doch nicht so herzlos.  ;)



Meine beste Freundin kommt auch gerade von ihrem letzten Kerl nicht los. (Was sie an ihm findet, sei dahingestellt, es ist halt LIEBE.)

Sie haben sich beim Schwimmen kennengelernt, immer montags und samstags hat es geknistert.

Als seine Lebensgefährtin dahinter kam, hat sie ihn rausgeworfen (nach 27 Jahren). Meine Freundin war am Ziel - und weiterhin glücklich. Sie gab viel von ihrem Zeug weg, damit in der Zwei-Zimmer-Wohnung Platz für seinen Kram war, u. a. für ein potthässliches Sofa. Aber es war ja LIEBE.

Nach sechs oder sieben Wochen wollte die Ex ihn zurückhabren und er ist prompt zurückgegangen. Meine Freundin sagt: "Er ist ihr hörig."

Das war am 1. Dez. 2017. Natürlich dürfen die Beiden keinen Kontakt mehr haben. Trotzdem hat meine Freundin ihn erst am Mittwoch wieder angerufen. Es ist halt Liebe.

Diese Geschichte gehört natürlich in einen anderen Thread, es sei denn, man(n) konzentriert sich auf die Zeit zweischen dem Kennenlernen und dem 1. Dezember.
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 81.897
  • Board-Zitrone
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #110 am: 05 Februar 2018, 07:51:20 »
Der macht sich dann doch neue Hoffnungen  :ohnmacht:

Ich werde schon irgendwie einbauen, dass mir ein Vögelchen gezwitschert hat, dass er 60 wird. Nicht, dass er denkt, ich hätte das von allein gewusst und dran gedacht.
¡Sueco viejo!

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 81.897
  • Board-Zitrone
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #111 am: 05 Februar 2018, 07:52:58 »
Nach sechs oder sieben Wochen wollte die Ex ihn zurückhabren und er ist prompt zurückgegangen. Meine Freundin sagt: "Er ist ihr hörig."


Ach, der arme Mann. Mir kommen die Tränen.
¡Sueco viejo!

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.028
  • rennt und rennt und rennt...
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #112 am: 05 Februar 2018, 08:52:17 »
Vergiss nicht zu erwähnen, dass Du glücklich verheiratet bist.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 81.897
  • Board-Zitrone
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #113 am: 05 Februar 2018, 10:05:55 »
Vergiss nicht zu erwähnen, dass Du glücklich verheiratet bist.

Ich will da keinen Roman draus machen.  :biggrin: Er wohnt ja nicht in der Nähe.
¡Sueco viejo!

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #114 am: 05 Februar 2018, 11:23:34 »
Vergiss nicht zu erwähnen, dass Du glücklich verheiratet bist.

Ich will da keinen Roman draus machen.  :biggrin: Er wohnt ja nicht in der Nähe.

Hast Duuuuu ne Ahnung!
Wenn ich Dich wäre, ich würde es bleiben lassen!
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #115 am: 05 Februar 2018, 11:25:41 »
Aber es gibt so welche, die kapieren es nicht. Hatte ich auch mal, erkläre ihm lang und breit, warum das mit uns nichts wird.

Und am Ende sagt er zu mir: Wann sehen wir uns denn wieder? Ich bin dann einfach reingegangen und dachte: Er kapiert es nicht. Das war vielleicht 'ne Klette. Hat mir am ersten Abend schon alles über sich erzählt. Was sollte da noch kommen? Verfolgte mich auf der Party auf Schritt und Tritt.

Ach, sei doch nicht so herzlos.  ;)



Meine beste Freundin kommt auch gerade von ihrem letzten Kerl nicht los. (Was sie an ihm findet, sei dahingestellt, es ist halt LIEBE.)

Sie haben sich beim Schwimmen kennengelernt, immer montags und samstags hat es geknistert.

Als seine Lebensgefährtin dahinter kam, hat sie ihn rausgeworfen (nach 27 Jahren). Meine Freundin war am Ziel - und weiterhin glücklich. Sie gab viel von ihrem Zeug weg, damit in der Zwei-Zimmer-Wohnung Platz für seinen Kram war, u. a. für ein potthässliches Sofa. Aber es war ja LIEBE.

Nach sechs oder sieben Wochen wollte die Ex ihn zurückhabren und er ist prompt zurückgegangen. Meine Freundin sagt: "Er ist ihr hörig."

Das war am 1. Dez. 2017. Natürlich dürfen die Beiden keinen Kontakt mehr haben. Trotzdem hat meine Freundin ihn erst am Mittwoch wieder angerufen. Es ist halt Liebe.

Diese Geschichte gehört natürlich in einen anderen Thread, es sei denn, man(n) konzentriert sich auf die Zeit zweischen dem Kennenlernen und dem 1. Dezember.


Es tut mir sehr Leid, das ist nicht Liebe, das ist Dummheit!

Er verarscht zwei Frauen und hat ein bequemes Leben. Das sollten sich die beiden Damen vor Augen führen, vielleicht gibt es ja noch ne dritte und vierte. Man weiss nie
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Online Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.147
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #116 am: 05 Februar 2018, 11:26:45 »
zu Salessia: in diesem speziellen Fall würde ich auch die Füße still halten aus Vorsicht, könnte sonst uU nervig werden.

Klingt zumindest so nach seinem Verhalten vor Jahrzehnten.

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.964
  • pinker Planscher
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #117 am: 05 Februar 2018, 11:42:37 »
Vergiss nicht zu erwähnen, dass Du glücklich verheiratet bist.

Ich will da keinen Roman draus machen.  :biggrin: Er wohnt ja nicht in der Nähe.

noch nicht...

Nachher haste einen Stalker an der Backe. :biggrin:

Huch - alles neu

Offline Eisblume

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.558
  • Lost in Translation
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #118 am: 05 Februar 2018, 11:43:36 »
Sie muß ja keinen Absender auf die Karte schreiben. Noch nicht mal den vollen Namen.
It's not a bug, it's a feature...

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.964
  • pinker Planscher
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #119 am: 05 Februar 2018, 11:43:55 »
zu Salessia: in diesem speziellen Fall würde ich auch die Füße still halten aus Vorsicht, könnte sonst uU nervig werden.

Klingt zumindest so nach seinem Verhalten vor Jahrzehnten.

oder schreib direkt hinzu, daß Deine Mutter für weitere Gespräche nicht zur Verfügung steht.
Huch - alles neu

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 81.897
  • Board-Zitrone
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #120 am: 05 Februar 2018, 11:45:41 »
Er war damals verzweifelt, nicht gemeingefährlich!  :biggrin:

Im Grunde war er ein Guter, auf die Dauer etwas langweilig. Und einen Absender werde ich nicht drauf schreiben. Den vollen neuen Namen weiß ja der Anrufer von gestern.
¡Sueco viejo!

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #121 am: 05 Februar 2018, 12:14:09 »
Er war damals verzweifelt, nicht gemeingefährlich!  :biggrin:

Im Grunde war er ein Guter, auf die Dauer etwas langweilig. Und einen Absender werde ich nicht drauf schreiben. Den vollen neuen Namen weiß ja der Anrufer von gestern.

Bitte vergiss nicht, sein Kumpel hat Deine Nummer  :feil:
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 81.897
  • Board-Zitrone
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #122 am: 05 Februar 2018, 12:17:29 »
Er war damals verzweifelt, nicht gemeingefährlich!  :biggrin:

Im Grunde war er ein Guter, auf die Dauer etwas langweilig. Und einen Absender werde ich nicht drauf schreiben. Den vollen neuen Namen weiß ja der Anrufer von gestern.

Bitte vergiss nicht, sein Kumpel hat Deine Nummer  :feil:

Ok, ich werde meinen Bruder dort vorbeischicken, damit er ihm droht!
¡Sueco viejo!

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.243
  • Queen of totally everything
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #123 am: 05 Februar 2018, 12:57:53 »

Meine Mutter hatte dann noch weitere Abende Spaß mit ihm. Sie sagt heute noch: "Ich habe ihm immer gesagt, das hat doch keinen Sinn, was du hier machst. Mach Sport!"  


Das ist ein klasse Spruch von Deiner Mutter.  :biggrin:

Meine bildschöne Cousine hatte auch mal so einen Typen an der Backe. Das war kurz nach ihrer Scheidung  und der Typ war so ein "Rosenkavalier", der sie verwöhnt hat ohne Ende und den Boden angebetet hat, auf dem sie ging. Mir war von Anfang an klar, dass die Beziehung zum Scheitern verurteilt ist.

Als sie dann Schluss gemacht hat, hat der einen regelrechten Nervenzusammenbruch gekriegt, hat sich bei gemeinsamen Freunden eingenistet und ist da einfach nicht weggegangen. Buchstäblich, er ist noch nicht mal von der Couch aufgestanden. Man musste ihn mit Gewalt entfernen. Später musste er ne Therapie machen oder so was. Nur weil eine Frau mit ihm Schluss gemacht hat. :ohnmacht:

Ich weiß echt nicht, was mit so Typen los ist. Meine Beziehungen endeten zum Glück alle ohne solche Dramen. Ich weiß schon, warum ich bei Typen misstrauisch bin, die zu devot rüberkommen.


"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 81.897
  • Board-Zitrone
Das war schön (3. Teil)
« Antwort #124 am: 05 Februar 2018, 13:07:36 »
Grad hat mein Bruder mich feixend gefragt, ob ich gestern Abend einen Anruf hatte.  :biggrin:

Er wird bei der Aktion auch mitmachen, denn die beiden kannten sich ja auch. Ich hatte schon auf die Schnelle etwas entworfen, mit einem Bild von seinem damaligen Auto und eins von einem roten Käfer, den ich fuhr. Die Bilder hatte ich aus dem Internet.

Ich habe das meinem Bruder geschickt und er sagte: "Wie lustig! Ich hatte in meinen alten Fotos auch eins von diesem Kadett und wollte das mitschicken."

¡Sueco viejo!