Autor Thema: Politik zwo  (Gelesen 64849 mal)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.361
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« am: 24 November 2017, 18:25:56 »
Es läuft wohl auf eine Abstimmung unter den SPD-Parteimitgliedern hinaus. Da gibt es schon die ersten blau-braunen Vollidioten, die diese Art der Basisdemokratie als "SED Diktatur" bezeichnen. Ich bin wirklich langsam für eine Tauglichkeitsprüfung bzw einen "Urnenführerschein", solche Volldeppen haben an der Wahlurne nix verloren.

Ich mag Schulz auch nicht so besonders, aber seine Entscheidung, in die Opposition zu gehen, war erst einmal absolut richtig. Nachdem sich aber FDP und CSU aufführten wie bockige Pubertierende, muss die Situation leider neu bewertet werden. Eine Neuwahl würde um 90 Mio kosten und brächte keine Verbesserung der Situation.

Wir haben zZ eine funktionierende geschäftsführende Regierung, alles läuft, nichts klemmt. Aber der doitzsche Besorgtbürger schreit "Krise, Krise" und macht sich hysterisch die Paranoiahosen voll. Ich frage mich, wie diese Sorte Leute erst reagiert, wenn wir _wirklich_ mal eine Krise haben, die stürzen sich dann reihenweise mit dem Reichsbürgerausweis in der Tasche von der Brücke.

Deppen, Weicheier, Hosenscheißer, das sind die blau-braunen Doitzschlandretter!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.693
Politik zwo
« Antwort #1 am: 24 November 2017, 21:27:30 »
90 Millionen für eine Neuwahl? Und das Sozialticket für Einkommensschwache wollen sie abschaffen, bzw, wird nicht mehr vom Land NRW gefördert.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.361
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #2 am: 24 November 2017, 22:16:22 »
90 Millionen für eine Neuwahl?

Und die AfD ist stolz drauf bis zum Platzen!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.211
  • Hausmeister
Politik zwo
« Antwort #3 am: 25 November 2017, 01:17:28 »
Glaubt doch den Quatsch nicht! Es wird wieder ne GroKo geben und alles bleibt wie es war....

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Online Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.217
Politik zwo
« Antwort #4 am: 25 November 2017, 09:52:42 »
Ich fand es durchaus richtig, dass die SPD zunächst in die Opposition gehen wollte, sie hat in der Groko gelitten und bräuchte eigentlich Zeit und Ruhe zum Regenerieren.

Nun ist Jamaika geplatzt - wessen Schuld es auch immer war - und es gibt eine neue, unerwartete Situation.

Minderheitsregierung ist schwierig: einerseits gut, weil das Parlament mehr zu sagen hat und seine eigentliche Rolle besser ausüben kann. Aber Deutschland spielt eine wichtige Rolle in Europa, wir haben zudem noch den Bundesrat der oft dazwischen funkt - da brauchen wir klare stabile Verhältnisse.

Neuwahlen würden wenig Änderung bringen, AfD vielleicht noch stärker, CDU und SPD tendenziell schwächer.

Da "muss" die SPD quasi in die Groko, nach meinem Eindruck ist sie in einer starken Position und kann Merkel unter Druck setzen, denn das ist Merkels einzige sichere Machtoption.

Dass Schulz nach dem Ende von Jamaika so schnell eine Regierungsbeteiligung ausschloss - das war ein schwerer Fehler, er ist bundespolitisch kein Profi.

Schon wieder Wahlkampf und abwarten ohne echte Entscheidungen muss echt nicht sein.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.361
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #5 am: 25 November 2017, 14:28:11 »
Glaubt doch den Quatsch nicht! Es wird wieder ne GroKo geben und alles bleibt wie es war....

Oder eine SPD-tolerierte Minderheitsregierung Schwarz-Grün. Damit würde die SPD am wenigsten Gesicht verlieren.

Tatsache ist aber -egal wie es weiter geht- die AfD bildet sich tatsächlich ein. mit diesem von ihr angerichteten Chaos Deutschland zu retten.

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.361
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #6 am: 25 November 2017, 14:29:41 »

Dass Schulz nach dem Ende von Jamaika so schnell eine Regierungsbeteiligung ausschloss - das war ein schwerer Fehler, er ist bundespolitisch kein Profi.

Er ist wohl ein guter Verwaltungsfachmann, aber als Parteiführer ist er eine Katastrophe.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.211
  • Hausmeister
Politik zwo
« Antwort #7 am: 25 November 2017, 17:15:29 »
Würden die Politiker sich endlich mehr um die Bürger und deren Wohlerhehen kümmern wäre es lang nicht so schlimm, aber egal wo, es wird immer mehr der Errungenschaften abgebaut.
Nicht mal mehr gescheit versorgt wird man sofern man krank ist und einen Arzt braucht.
Wohnungsnot...
Schulen werden immer schlechter
Polizei wird immer mehr abgebaut
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.587
  • Philosophin
Politik zwo
« Antwort #8 am: 25 November 2017, 17:21:30 »

Polizei wird immer mehr abgebaut

Hee, in Niedersachsen hat die neue GroKo doch gerade beschlossen, in den nächsten Jahren bis zu 3.000 neue Polizisten einstellen will!  :smile:







OK, wie viele Polizisten in dem Zeitraum in Rente gehen, wurde nicht erwähnt.  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.361
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #9 am: 25 November 2017, 17:29:48 »
Würden die Politiker sich endlich mehr um die Bürger und deren Wohlerhehen kümmern wäre es lang nicht so schlimm,

Dem will ich nicht vollends widersprechen. Es ist aber leider so, dass die meisten AfD-Wähler einem regelrechten Wahn folgen. Ein Zusammenhang zwischen Rentenhöhe und Flüchtlingen zB besteht definitiv nicht! usw usw  Aber versuch das denen mal zu erklären. Auch ist dieser neue Patriotismus nichts anderes als ein Sexersatz. Die haben dicke Hoden und wissen nicht, wohin damit.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Politik zwo
« Antwort #10 am: 25 November 2017, 17:45:09 »

Schulen werden immer schlechter
Polizei wird immer mehr abgebaut
Ländersache.
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.361
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #11 am: 26 November 2017, 07:39:22 »
Und das Sozialticket für Einkommensschwache wollen sie abschaffen, bzw, wird nicht mehr vom Land NRW gefördert.

Du hast doch hoffentlich von der gelben Pest nix anderes erwartet, oder?
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.211
  • Hausmeister
Politik zwo
« Antwort #12 am: 27 November 2017, 19:46:11 »

Schulen werden immer schlechter
Polizei wird immer mehr abgebaut
Ländersache.

Schulen werden immer schlechter
Polizei wird immer mehr abgebaut
Ländersache.

Ja, es ist immer praktisch wenn man die Schuld von Ebene zu Ebene schieben kann!
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.361
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #13 am: 27 November 2017, 19:50:35 »
Ich bin ja schon lange dafür, die Länderhoheiten abzuschaffen. Mit dem, was man dann an Verwaltungskosten einspart, kann man mit Leichtigkeit eine supermoderne und personell gut aufgestellte Polizei finanzieren.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Politik zwo
« Antwort #14 am: 28 November 2017, 10:56:33 »
Auch im Schulbereich hab ich diese Kleinstaaterei nie verstanden. Ich hab zwei Jahre lang für einen Schulbuchverlag gearbeitet und schon allein die -zig Varianten der Schulbücher für eine ziemliche Geldverschwendung gehalten.  Da hab ich erst einmal gesehen, was es innerhalb von D für Unterschiede gibt. Das kriegste ja so nicht mit.

Das mag alles angegangen sein, als die Leut sich noch nicht von ihrer Scholle wegbewegten. Heut sind die Menschen mobiler. Wenn man mit Kindern von einem Bundesland ins andere zieht, kommen die in ein ganz anderes schulisches System. Da passt nix mehr zusammen. Muss das sein?

Wird mir ewig ein Rätsel sein, warum jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kochen muss. Wieso können die Schüler nicht im ganzen Land das gleiche lernen? Am End hast du nicht vergleichbare Schulabschlüsse/Noten und bei der Studienplatzvergabe wieder ein Geschiss. Ich halte das für nicht mehr zeitgemäß.

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.288
  • Queen of totally everything
Politik zwo
« Antwort #15 am: 28 November 2017, 12:02:09 »
Ich meine, das hatte etwas damit zu tun, dass man eine Zentralisierung wie in der vorherigen Nazi-Diktatur (oder auch in der DDR, was das betrifft) vermeiden wollte. Damit nicht alles von einer Stelle aus geregelt wird und um Missbrauch vorzubeugen oder so was. Wobei man mit der derzeitigen Kleinkram-Schulregelung wohl auch ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen ist. Meine Mutter kann sich darüber immer wieder aufs Neue aufregen.  :biggrin:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.363
Politik zwo
« Antwort #16 am: 28 November 2017, 16:06:30 »
Bei uns ist das ähnlich, vieles ist Ländersache, da haben die Landeskaiser das Sagen. So darf ein Jugendlicher zwischen 14 und 16 zb. in Wien bis 1 Uhr ausgehen, in der Steiermark aber nur bis 23 Uhr.

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.057
  • rennt und rennt und rennt...
Politik zwo
« Antwort #17 am: 28 November 2017, 16:18:50 »
Und bei uns wiederum gibt es überhaupt keine Begrenzung, bis wann sich ein Jugendlicher im Freien aufhalten darf (allerdings sehr wohl, wenn er in gastronomischen Einrichtungen ist.)
 Aber wenn er nur draußen spazieren geht und die Polizei ihn „aufgreift“ und es keine Vermissten Anzeige gibt, dann gibt es keinen Grund (Und keine Gesetzesvorlage) ihn „mit Gewalt“ nach Hause zu befördern.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.211
  • Hausmeister
Politik zwo
« Antwort #18 am: 28 November 2017, 17:34:56 »
Echt? Ich hätte gemeint, ich hätte bis zum 16 um 22 Uhr daheim sein müssen, egal von wo und von 16-18 ab 24 Uhr...
Aber daaaamals und in BaWü kann ja wieder alles anders gewesen sein, als heute.

Es hat alles seine Vor und Nachteile.
Das ständige wegrationalisieren kann aber nicht gut gehen.

Das nächste Krankenhaus mit schlechtem Ruf ist gut 20 min entfernt, Verkehrschaos nicht eingerechnet.
Die besseren bzw spezialisierten sind unter 39 min nich zu erreichen, übliche Staus nicht eingerechnet.

Davon dass wir oft nur eine Streife haben, z.b. an Helloween für ein Gebiet für das man da 30 min braucht von einem Ende zum anderen... sehr mutig. (Davon ob man von dem einen Einsatz weg  kann, wollen wir nicht anfangen).
Mich wundert langsam nichts!

Da kann man nur hoffen, dass einem nie was passiert
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Online Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.217
Politik zwo
« Antwort #19 am: 28 November 2017, 17:43:18 »
Polizei ist ein schwieriges Thema.

Jahrelang war es im Land verhältnismäßig ruhig, hängt auch mit der älter werdenden Bevölkerung zusammen. Also wurden Kosten gespart und Stellen gestrichen.

Nun sieht es seit ein paar Jahren anders aus - neue Polizisten kann man aber nicht aus dem Ärmel schütteln, selbst wenn die Mittel dafür bereitgestellt werden.

Heute las ich, dass z.B. in NRW die Polizei bei vielen Einbrüchen gar nicht mehr am gleichen Tag kommt, weil chronisch unterbesetzt. Bei uns wurden kleinere Wachen ganz geschlossen, die haben jetzt teilweise sehr lange Anfahrtswege.

Und ein Polizist erzählte mir, dass er eh keinen Bock mehr hat: Verdächtiger wird aufgegriffen, Personalien aufgenommen - und nach 2 Tagen wieder der gleiche erwischt, der ihn dann auch noch auslacht, weil ihm doch nichts passiert.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.361
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #20 am: 19 Dezember 2017, 18:18:06 »
Magdeburg, Nürnberg, Dresden - Droht einer unserer schönsten Weihnachtstraditionen das Aus? Über 2000 Weihnachtsmärkte stehen kurz vor der Schließung. Die meisten von ihnen - darunter auch der Nürnberger Christkindlesmarkt und der Dresdner Striezelmarkt - werden spätestens am 24. Dezember ihre Geschäfte einstellen.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Politik zwo
« Antwort #21 am: 21 Dezember 2017, 12:41:45 »
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.288
  • Queen of totally everything
Politik zwo
« Antwort #22 am: 21 Dezember 2017, 15:09:25 »
Ich glaub es hakt!
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Politik zwo
« Antwort #23 am: 02 Januar 2018, 13:09:08 »
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.361
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #24 am: 04 Januar 2018, 18:08:21 »
Eines muss man der AfD schon lassen, der Unterhaltungswert dieser patriotischen Gurkentruppe ist bemerkenswert hoch.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...