Autor Thema: Politik zwo  (Gelesen 64802 mal)

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.189
Politik zwo
« Antwort #100 am: 22 Februar 2018, 15:25:37 »
In Punkto privater Waffenbesitz werde ich die USA nie verstehen, das ist schon seit Jahrzehnten so - nicht erst seit DT.

Muss man vielleicht dort leben, um das zumindest halbwegs nachvollziehen zu können - ungefähr die Hälfte der Bevölkerung muss doch irgendeinen Grund haben, warum es so viele unkontrollierte Schusswaffen braucht in Privatbesitz.


Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.272
  • Queen of totally everything
Politik zwo
« Antwort #101 am: 22 Februar 2018, 17:11:39 »

...findet, daß es ein gewaltiger Unterschied ist, ob jemand die Verschärfung wegen äußerer Umstände nicht schafft, oder ob jemand jede Gelegenheit nutzt, die Gesetze noch mehr zu lockern, weil er nachweislich massig Geld von der NRA einstreicht
...meint, auch bei einer generellen Tendenz, Taten und Äußerungen eines gewissen Menschen zu verharmlosen, sollten diese Punkte nicht übersehen werden, auch nicht wie dieses Gespräch mit den verzweifelten Eltern ablief, wie die ebenso verzweifelten Schulkameraden und ihrer Kampagne abgebügelt wurden
...findet es bedenklich, die Schuld und Verantwortung von dort wegzuschieben, wo aus finanziellem Interesse wiederholt Menschenleben geopfert werden


Also ich hab ganz ehrlich ein Problem mit der letzten Formulierung "die Schuld ... wegzuschieben", aber vielleicht verstehe ich da gerade auch was falsch. Wie bewertest Du denn in der Schuldfrage den Beitrag des Attentäters selbst?

Ich hab dazu grad mal noch einen ganz aufschlussreichen Artikel gefunden.

Natürlich kann man die Waffengesetze diskutieren, aber Du willst doch sicher nicht diesen kleinen Versager von seiner Schuld freisprechen?



Zustimmung zum letzten Punkt, daher hier weiter.

Ich denke, dass es in erster Linie nicht an Obamas Engagement lag, sondern am Widerstand des Kongresses (Senats?) und er deshalb nichts bewegen konnte.
Und ja, die Hauptschuld trägt natürlich dieses Ahorn und das FBI hat da offenbar geschlampt (nach meinem - nicht umfänglichen - Kenntnisstand). Dennoch ist die allgemeine Haltung (der Politiker) bei Fragen zur Prävention solcher Ereignisse für mich einfach unverständlich. Natürlich ist es der Mensch, der tötet und die Waffe ist nur sein Instrument. Aber warum macht man es dann nicht schwieriger, den Menschen den Zugang zu Waffen zu ermöglichen?


So ausgedrückt kann ich Dir da durchaus zustimmen.  :smile:

Zu Obama (auch noch mal zu Vivian): Ja, an ihm lag es nun wirklich nicht, das wollte ich auch nicht sagen. Ich meinte es ungefähr so: Wenn nicht mal er es geschafft hat, dann schafft es wahrscheinlich keiner. Da sind finstere Mächte am Werk.



Leider bin ich da nicht objektiv, mir erschließt sich der Reiz von Waffen überhaupt nicht. Ich hab noch nicht mal auf dem Jahrmarkt an ner Schießbude gestanden, noch nie. An Fasnacht hatte ich auch nur ein- zweimal ne Pistole (ging als Cowboy halt nicht anders  ;)).

 :biggrin:

Ich kann das auch nicht erklären, das lässt sich objektiv auch nicht erklären. Ich hab das mal als Sport gemacht, es geht vor allem um die Präzision, glaube ich.
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.272
  • Queen of totally everything
Politik zwo
« Antwort #102 am: 22 Februar 2018, 17:13:01 »
Du kannst gut bezahlte Vollzeitjobs nicht aus dem Hut zaubern und die Firmen nicht zwingen, jemanden einzustellen; die Politik kann nur die Rahmenbedingungen setzen.


 :gung: :gung: :gung:

Genau so sieht das aus.
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #103 am: 22 Februar 2018, 20:23:18 »

Das MH hat natürlich auch seine IMs... Den IM "Edelweiß" zB. Oder den IM "Obatzter" und dessen Weib "Fleischpflanzerl". A ganz a scharfer Hund is der IM "Blutwurz"!


♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.063
  • Hausmeister
Politik zwo
« Antwort #104 am: 22 Februar 2018, 21:18:30 »
Du kannst gut bezahlte Vollzeitjobs nicht aus dem Hut zaubern und die Firmen nicht zwingen, jemanden einzustellen; die Politik kann nur die Rahmenbedingungen setzen.

Ich kenne 2 Zeitarbeiter: eine wurde nach einiger Zeit (ein gutes Jahr) von ihrem ausleihenden Betrieb übernommen, es war ihr 3. Einsatzort.

Und ein anderer arbeitet seit etwa 10 Jahren bei der gleichen Firma am gleichen Einsatzort (BASF) und verdient weniger als die BASF-Beschäftigten: das ist ein negativer Auswuchs und mW auch künftig nicht mehr möglich.
Er hat aber die gleichen Sozialleistungen wie jeder regulär Beschäftigte und verdient auch deutlich über Mindestlohn.

Ich möchte da mal Widersprechen, natürlich gab es gute Stellen mit gut bezahlten Löhnen! Bis Schrödair mit der Wirtschaft klüngelte und H4 + Minigehalt mit Aufstockung aus dem Hut zauberte, Zeitarbeit, ganz toll!

Due schöben geringen Arbeitslosen sind geschönigte Statistiken, es wird alles herausgerechnet was bei Drei nicht auf dem Baum ist.

Shimuwini hat es angedeutet, die Renten unter der Armutsgrenze sind eine Folge die in 15 Jahren knallhart einschlagen wird. Ich würde meinen, man käme zur Zeit mit 2.500 Brutto auf den Armutsbeitrag, weniger= darunter
Und wenn wir ehrlich sind, komnen normale Arbeiter/innen weit unter 2.500 und rutschen somit in die Sozialhilfe, vielleicht müssen die Kinder aufkomnen, dann sind diese auch arm.

In Frankreich werden Leiharbeiter per Gesetz extra besser entlohnt wegen deren Flexibilität!

Und mag sein, dass es nur 3% sind, für abgehobene Managergehälter ist immer Geld da, bei Mitarbeiter wird um jeden Cent gefeilscht. Besonders ärgerlich ist dercgoldene Abfindungshandschlag bei unfähigen Managern.
« Letzte Änderung: 22 Februar 2018, 21:48:44 von heinzi »
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #105 am: 22 Februar 2018, 22:19:11 »

Cem Özdemir zur Äußerung der AFD im Fall Deniz Yücel

https://www.youtube.com/watch?v=OohWbqcnHNA
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Politik
« Antwort #106 am: 23 Februar 2018, 08:02:40 »
https://www.welt.de/politik/ausland/article173877373/Nach-Merkel-Rede-Polen-warnt-bei-EU-Fluechtlingsquoten-vor-politischer-Krise.html

Es war nie leicht in Europa, aber jetzt habe ich von dem ganzen Theater dermaßen die Nase voll ......  :(
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #107 am: 23 Februar 2018, 17:54:25 »
Die Osterweiterung der EU war von Anfang an ein Fehler! Man hätte sich auf stabile Kernländer beschränken sollen, dann hätte es auch den Brexit nicht gegeben.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #108 am: 24 Februar 2018, 08:26:30 »
Wenn ich daran denke, wie trottelig sich unser Lehrer beim Bedienen des Diaprojektors und anderer technischer Geräte angestellt hat, kann ich mir nur vorstellen, wie er sich im Falle des Falles selbst in den Fuß schießt. Und da hat die Klasse dann noch Glück gehabt! 


https://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump--bewaffnete-lehrer-sollen-bonus-bekommen-7875246.html
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.063
  • Hausmeister
Politik zwo
« Antwort #109 am: 24 Februar 2018, 10:42:09 »
Ein aktueller Bericht, dass selbst mit 70 nicht zu einer ausreichenden Rente nicht reichen wird! Und ja, man soll privat vorsorgen, nur können sich das die allerwenigsten leisten und die die es sich leistrn können haben eh genug ...

https://www.welt.de/wirtschaft/article173757495/Altersvorsorge-Rente-mit-70-Das-wird-nicht-reichen.html
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.063
  • Hausmeister
Politik zwo
« Antwort #111 am: 24 Februar 2018, 21:55:00 »
https://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump--ex-berater-manafort-soll-heimlich-frueheren-europaeischen-kanzler-bezahlt-haben-7876686.html

Ein Europäischer Kanzler soll bestochen worden sein...

Ich tippe auf Schrödair, der ist doch bff mit Putin


So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #112 am: 24 Februar 2018, 21:59:07 »
Ich tippe auf Schrödair, der ist doch bff mit Putin


Na, Kohl wird es nicht gewesen sein, der war zu dämlich und zu unbrauchbar für irgendwelche Einsätze dieser Art.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Politik
« Antwort #113 am: 24 Februar 2018, 22:02:40 »
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #114 am: 24 Februar 2018, 22:40:03 »
Samstag, 24.02.2018, 22:03

Einem Medienbericht zufolge sind die wichtigsten Personalfragen bei der Union nun geklärt. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung und der Nachrichtenagentur dpa wird Angela Merkel am Sonntag den Spitzengremien ihrer Partei vorschlagen, dass Jens Spahn Gesundheitsminister wird.

Merkel-Kritiker Spahn wird zum Minister befördert


https://www.focus.de/politik/medienbericht-jens-spahn-soll-gesundheitsminister-werden_id_8521459.html

-----------

Das wird ihm eine Lehre sein. Der Mann ist so gut wie erledigt!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.693
Politik zwo
« Antwort #115 am: 24 Februar 2018, 22:54:36 »

Das MH hat natürlich auch seine IMs... Den IM "Edelweiß" zB. Oder den IM "Obatzter" und dessen Weib "Fleischpflanzerl". A ganz a scharfer Hund is der IM "Blutwurz"!



Könnt ihr bitte aufhören mit Abkürzungen zu arbeiten? Ich kann in letzter Zeit viele Beiträge wenn überhaupt nur mit googeln verstehen. Das ist lästig und muss nicht sein. GZSZ kenne ich, aber sonst? Näh.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #116 am: 24 Februar 2018, 23:00:15 »
Zu wissen, was ein "IM" ist bzw war, gehört auch bei einem Wessi zur politischen Allgemeinbildung.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.693
Politik zwo
« Antwort #117 am: 24 Februar 2018, 23:02:39 »
Inoffizieller Mitarbeiter? Ich hab jetzt wirklich googeln müssen. Meine Allgemeinbildung lässt zu wünschen übrig. Aber ihr könnt auch ein bisschen klarer schreiben. Danke.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #118 am: 24 Februar 2018, 23:15:51 »
Wie soll man "IM" denn noch klarer schreiben?
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.693
Politik zwo
« Antwort #119 am: 24 Februar 2018, 23:18:31 »
"IM" heisst für mich irgendwo drin. Im Bahnhof, im Laden, im Sommer, im Bett, im Auto im P.. (nee, ich schreibs lieber nicht aus ;)) usw.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #120 am: 24 Februar 2018, 23:30:36 »
Ja, klar, besonders wenn man es groß schreibt...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Politik
« Antwort #121 am: 27 Februar 2018, 10:40:29 »
Erschütternd:

https://www.welt.de/politik/ausland/article173968008/Slowakei-Mord-an-Investigativ-Journalist-und-seiner-Verlobten.html

Hoffentlich wird der Doppelmord aufgeklärt und die Täter (auch die Hintermänner) zur Rechenschaft gezogen.
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.275
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #122 am: 27 Februar 2018, 11:10:40 »
Wer nur ein klein bisschen Ahnung von der Materie hat, merkt an diesem Satz schon, dass Spahn keine Ahnung von der Materie hat. Und wer ein kleines bisschen Ahnung von Politik hat, merkt jetzt schon, wie wirkungsvoll und effizient Frau Dr. Merkel da mal wieder einen ihrer Kritiker ausschaltet! Hat diese Frau eigentlich auch eine Katze wie Blofeld?

https://www.facebook.com/tagesschau/photos/a.10151270623184407.483303.193081554406/10156334454374407/?type=3&theater
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.468
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Politik zwo
« Antwort #123 am: 27 Februar 2018, 11:33:13 »
So lange die Zahlungen der gesetzlichen Krankenkassen nicht mal kostendeckend sind, werden die niedergelassenen Ärzte Privatpatienten bevorzugen.
Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.189
Politik zwo
« Antwort #124 am: 27 Februar 2018, 11:47:54 »
Mein Zahnarzt erklärte mir vorige Woche, dass es bei ihm nicht so ist und er an gesetzlich Versicherten ungefähr das Gleiche verdient (und bei einigen bestimmten Leistungen sogar mehr). Bei ihm werden private aber auch nicht bevorzugt, Termine dauern lange.

Aber im Normalfall ist es schon so wie Valentine sagt: die Privatpatienten werden gemolken und subventionieren damit indirekt die Kassenpatienten, die Ärzte verdienen an den Privaten ein Vielfaches.

Dass dann häufig kleine Vorteile gewährt werden, liegt auf der Hand - wobei man auch hört, dass manchmal unnötige Behandlungen durchgeführt werden, um mehr Umsatz zu generieren.

Ich ginge gerne zurück zur gesetzlichen, komme aber nicht mehr raus.

Eine Bürgerversicherung für alle sehe ich in absehbarer Zeit nicht am Horizont - dann müssten sehr viele Wähler mehr bezahlen als jetzt, und das ist politisch nicht zu vermitteln.