Autor Thema: Politik zwo  (Gelesen 64841 mal)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #900 am: 29 Oktober 2020, 13:33:37 »
CDU-Politiker Friedrich Merz, einer der Kandidaten für den Posten des Parteivorsitzenden, soll intern mit einer Eskalation gedroht haben. Das berichtet der "Spiegel". Dem Bericht zufolge hat Merz am Sonntag, während einer Sitzung der engsten CDU-Führung mit den Vorsitzenden-Kandidaten bezüglich des geplanten Parteitages gewarnt, es werde "eisige Luft" geben, wenn der Parteitag immer weiter hinausgezögert werde. Andere Teilnehmer sollen sogar gehört haben, dass er mit "bleihaltiger Luft" drohte.

Ich muss meine vorherigen Aussagen korrigieren; der Mann gehört nicht in die FDP, der gehört in die AfD.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline tanimas

  • GESPERRT
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 423
Politik zwo
« Antwort #901 am: 31 Oktober 2020, 10:42:53 »
CDU-Politiker Friedrich Merz, einer der Kandidaten für den Posten des Parteivorsitzenden, soll intern mit einer Eskalation gedroht haben. Das berichtet der "Spiegel". Dem Bericht zufolge hat Merz am Sonntag, während einer Sitzung der engsten CDU-Führung mit den Vorsitzenden-Kandidaten bezüglich des geplanten Parteitages gewarnt, es werde "eisige Luft" geben, wenn der Parteitag immer weiter hinausgezögert werde. Andere Teilnehmer sollen sogar gehört haben, dass er mit "bleihaltiger Luft" drohte.

Ich muss meine vorherigen Aussagen korrigieren; der Mann gehört nicht in die FDP, der gehört in die AfD.

Merz ist auch weiterhin im Wahlkampfmodus. Merz würde ich allerdings nicht zur AfD und auch nicht mal zur Werteunion verorten. Von seiner Persönlichkeit ist er einfach wie der Lindner drauf. Was wäre die Welt ohne diese beiden?! Sie dreht sich einfach weiter...

Habe mich allerdings schon einige Zeit lang gefragt, an wen mich die Frau vom Merz erinnert. Und siehe da, an "Diese Drombuschs" und da von dieser Tina die Mutter (Christiane Pauli). Verblüffende Ähnlichkeit!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #902 am: 31 Oktober 2020, 10:45:40 »
Die Drombuschs waren doch alle Monster.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline tanimas

  • GESPERRT
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 423
Politik zwo
« Antwort #903 am: 31 Oktober 2020, 10:48:33 »
Die Drombuschs waren doch alle Monster.

Diese entsetzliche Dramaturgie am Ende hätte ich tatsächlich nicht gebraucht!

Offline tanimas

  • GESPERRT
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 423
Politik zwo
« Antwort #904 am: 31 Oktober 2020, 14:41:50 »
Wurden eigentlich irgendwo mal Zahlen genannt, wann der Flughafen BER mit einem finanziellen Plus rechnen kann?! Oder laufen die Zahlungen von Bund und Länder zukünftig nur noch als "Durchlaufender Posten"?!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Politik zwo
« Antwort #905 am: 31 Oktober 2020, 15:28:21 »
Wurden eigentlich irgendwo mal Zahlen genannt, wann der Flughafen BER mit einem finanziellen Plus rechnen kann?!

Der ehemalige Projektentwickler Wilfried von Aswegen kommt in seinem am 12. Mai 2014 veröffentlichten Gutachten „Betrachtungen zur Wirtschaftlichkeit des Flughafens BER“ zum Schluss, dass „es keine Möglichkeit mehr gebe, den bisherigen Neubau in die Zone der Wirtschaftlichkeit oder gar des Gewinns zu bringen.“

Die Bundesregierung antwortete im Dezember 2015 auf die Kleine Anfrage aus der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen: „Der Zeitpunkt der Erwirtschaftung von Gewinnen ist Gegenstand des Business Plans der FBB. Dieser unterliegt der Vertraulichkeit von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen.“


https://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_Berlin_Brandenburg#Wirtschaftlichkeit
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Politik zwo
« Antwort #906 am: 31 Oktober 2020, 15:33:02 »
Aber wenn der Flughafen nun nicht wirtschaftlich wird, ist das bestimmt nicht Schuld der Politiker oder Planer, sondern nur die Schuld von dem bösen Corona-Virus :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline tanimas

  • GESPERRT
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 423
Politik zwo
« Antwort #907 am: 31 Oktober 2020, 15:39:18 »
Wurden eigentlich irgendwo mal Zahlen genannt, wann der Flughafen BER mit einem finanziellen Plus rechnen kann?!

Der ehemalige Projektentwickler Wilfried von Aswegen kommt in seinem am 12. Mai 2014 veröffentlichten Gutachten „Betrachtungen zur Wirtschaftlichkeit des Flughafens BER“ zum Schluss, dass „es keine Möglichkeit mehr gebe, den bisherigen Neubau in die Zone der Wirtschaftlichkeit oder gar des Gewinns zu bringen.“

Die Bundesregierung antwortete im Dezember 2015 auf die Kleine Anfrage aus der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen: „Der Zeitpunkt der Erwirtschaftung von Gewinnen ist Gegenstand des Business Plans der FBB. Dieser unterliegt der Vertraulichkeit von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen.“


https://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_Berlin_Brandenburg#Wirtschaftlichkeit


Das ist mir bekannt. Aktuelleres gibt es da auch wohl gar nicht, bis auf das bis 2023 mit Corona mit zusätzlichen Kosten von ca. 1,8 Milliarden zu rechnen ist und ohne 1,3 Milliarden.

Jahrelang hat man nun beim Bau zugeschaut und nun wird man dann wohl nur noch jahrelang bei der Abwicklung zuschauen.

Offline tanimas

  • GESPERRT
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 423
Politik zwo
« Antwort #908 am: 01 November 2020, 12:18:00 »
Merz, der Selbstdarsteller, hat mal wieder getwittert:

"Ich begrüße die Einigung auf einen Parteitag Mitte Januar 2021 sehr. Es ist ein guter Kompromiss, auf den wir uns heute verständigt haben."


Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #909 am: 17 November 2020, 20:36:14 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #910 am: 19 November 2020, 17:51:34 »
Parteispenden-Affäre:

AfD muss 500.000 Euro Strafe zahlen


Das ist doch mal schön.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #911 am: 22 November 2020, 22:21:32 »
Warum denken einige Leute immer wieder, Toleranz wäre eine Art gesellschaftliches Grundrecht, man muss weder Quarkdeppen noch Faschisten tolerieren, man darf es sogar nicht.



PS Damit meine ich niemanden von hier!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.134
  • Hausmeister
Re: Politik zwo
« Antwort #912 am: 23 November 2020, 09:26:05 »
Ich kann den Batterieautos nichts abgewinnen!

Die sind zu keinem Zeitpunkt umweltfreundlich.
Wir haben die Kapazitäten nicht (Stromherstellung und Transport)

Und eine praktische Variante ist dieses Batterieaufladen auch nicht, wie es sich im Unfall-Fall verhält wissen wir nicht, bzw es zeichnet sich ab, dass es katastrophal wird.

Entsorgung? Öhm 🤷‍♀️

Das ist wie mit den krampfhaften Hausdämmungen mit Styropor, eine Katastrophe unter allen Aspekten!
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #913 am: 29 November 2020, 12:37:03 »
Damit der Rundfunkbeitrag zum 1. Januar um 86 Cent auf 18,36 Euro steigen kann, ist ein einstimmiger Beschluss aller Länderparlamente nötig. In Sachsen-Anhalt hat die CDU-Landtagsfraktion jedoch angekündigt, bei der für Dezember geplanten Abstimmung GEGEN die Anhebung der öffentlich-rechtlichen Gebühren zu stimmen. Auch die AfD lehnt die Beitragserhöhung ab, während SPD, Grüne und Linke dem zustimmen wollen.
Die landespolitische Brisanz: Die Grünen stellen deshalb den Fortbestand der Kenia-Koalition (schwarz-rot-grün) in Frage.

Leute, es geht um 86 Euro im Monat! Ein Vermögen!!!!!11!!!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Politik zwo
« Antwort #914 am: 29 November 2020, 12:39:59 »
Damit der Rundfunkbeitrag zum 1. Januar um 86 Cent auf 18,36 Euro steigen kann, ist ein einstimmiger Beschluss aller Länderparlamente nötig. In Sachsen-Anhalt hat die CDU-Landtagsfraktion jedoch angekündigt, bei der für Dezember geplanten Abstimmung GEGEN die Anhebung der öffentlich-rechtlichen Gebühren zu stimmen. Auch die AfD lehnt die Beitragserhöhung ab, während SPD, Grüne und Linke dem zustimmen wollen.
Die landespolitische Brisanz: Die Grünen stellen deshalb den Fortbestand der Kenia-Koalition (schwarz-rot-grün) in Frage.

Leute, es geht um 86 Euro im Monat! Ein Vermögen!!!!!11!!!

Wenig ist es nicht, aber ich nehme an, du meinst Cent.
¡Sueco viejo!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #915 am: 29 November 2020, 12:43:47 »
Die regen sich doch nicht wegen 86 Cent auf. Oder?
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.205
Re: Politik zwo
« Antwort #916 am: 29 November 2020, 13:13:50 »
18 Euro monatlich zu zahlen für etwas, was man vielleicht nicht haben will, ist zumindest keine Lappalie.

Ich selbst nutze die öffentlich rechtlichen ziemlich viel und finde es daher auch angemessen (obwohl dort nicht alles Gold ist), aber man kann das auch anders sehen wenn man nur Privatfunk konsumiert.

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.134
  • Hausmeister
Re: Politik zwo
« Antwort #917 am: 29 November 2020, 13:59:37 »
Ich find 220 Euro pro Person ganz schön viel, früher war es wenigstens nur per Haushalt
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Politik zwo
« Antwort #918 am: 29 November 2020, 14:03:01 »
Ich find 220 Euro pro Person ganz schön viel, früher war es wenigstens nur per Haushalt

Ist es doch immer noch, oder habe ich was verpasst?
¡Sueco viejo!

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.205
Re: Politik zwo
« Antwort #919 am: 29 November 2020, 14:05:17 »
Pro Haushalt, man kann sich mW. nicht mehr entziehen auch ohne Empfangsgeräte.

Für den Laden zahle ich auch, weil da ein Kofferadio steht.

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.134
  • Hausmeister
Re: Politik zwo
« Antwort #920 am: 29 November 2020, 14:10:49 »
Ich find 220 Euro pro Person ganz schön viel, früher war es wenigstens nur per Haushalt

Ist es doch immer noch, oder habe ich was verpasst?

Ich möcht jetzt nicht googlen

Ich würde meinen, früher war es je Haushalt und heute je Person
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Politik zwo
« Antwort #921 am: 29 November 2020, 14:11:40 »
Ich find 220 Euro pro Person ganz schön viel, früher war es wenigstens nur per Haushalt

Ist es doch immer noch, oder habe ich was verpasst?

Ich möcht jetzt nicht googlen

Ich würde meinen, früher war es je Haushalt und heute je Person

Ich meine, es ist umgekehrt. Wir zahlen hier jedenfalls nur einmal.
¡Sueco viejo!

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.404
  • Buschbaby
Re: Politik zwo
« Antwort #922 am: 29 November 2020, 14:14:02 »
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.360
Re: Politik zwo
« Antwort #923 am: 29 November 2020, 14:16:40 »
Der Rundfunkbetrag sind bei uns sogar 26,33 Euro monatlich.

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.009
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Politik zwo
« Antwort #924 am: 29 November 2020, 14:46:56 »
Hier ist der Rundfunkbeitrag am 1.1.2000 abgeschafft worden.
Glaub nicht alles was du denkst!