Autor Thema: Garten und Gärtnern 2020  (Gelesen 18387 mal)

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #100 am: 25 April 2019, 06:10:58 »
Ich hab einen kleinen Streifen vor der Kieseinfassung der Hauswand mit Wiesen-Saat beglückt und hoffe, dass die Bienen das zu schätzen wissen.  

Nicht nur die Bienen, auch die Menschen.

Ich habe voriges Jahr Samen von Stockrosen gesammelt und auf dem Weg zwischen Wohnung und Arbeitsplatz eingegraben. Bin gespannt, ob etwas daraus wird.

Ähm, wie meinst das, auf dem Weg zum Arbeitsplatz?

Du weisst, die meisten Städte sprühen Unkrautvernichter nicht zu knapp, da wächst nix.

Bei uns sind da oft Rabatten von Bäumen. Da wachsen dann, je nach Standort, Brennnesseln oder Löwenzahn oder oder .......
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #101 am: 25 April 2019, 07:21:03 »
Ich hab einen kleinen Streifen vor der Kieseinfassung der Hauswand mit Wiesen-Saat beglückt und hoffe, dass die Bienen das zu schätzen wissen. 

Nicht nur die Bienen, auch die Menschen.

Ich habe voriges Jahr Samen von Stockrosen gesammelt und auf dem Weg zwischen Wohnung und Arbeitsplatz eingegraben. Bin gespannt, ob etwas daraus wird.

Ähm, wie meinst das, auf dem Weg zum Arbeitsplatz?

Du weisst, die meisten Städte sprühen Unkrautvernichter nicht zu knapp, da wächst nix.

Bei uns sind da oft Rabatten von Bäumen. Da wachsen dann, je nach Standort, Brennnesseln oder Löwenzahn oder oder .......

Ok, meine Stockrosen vom letzten Jahr haben schon Blätter, vielleicht findestauch schon etwas?

Vielleicht bekommen wir dann auch Bilder?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #102 am: 25 April 2019, 08:49:05 »
Gerade war meine Schwester mit Hund da um meinen Neffen abzufliefern...

Der Hund hat die Tüte mit meinen Sonnenblumensamen gefunden und ist ein mal freudig damit ein paar Runden im Garten gerannt...

Karma

Oder?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #103 am: 25 April 2019, 08:51:57 »
Die Pflanzen wird man ja schnell wieder los.
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #104 am: 25 April 2019, 09:14:20 »
Ja, die Spatzen freuen sich bestimmt  :biggrin:

Meinen Rasensamen haben se sich auch schon reingepfiffen  :bawling:

Und beim Standort vom letzten Jahr sind genügend neue Sonnenblumen gekeimt, Nachwuchs ist somit auch kein Thema.

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #105 am: 25 April 2019, 09:23:29 »
Ich müsste eigentlich mähen, denn einige Grashalme tragen schon Samen, aber leider ist die Nachsaat noch nicht lang genug und ich will nichts kaputt treten.
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #106 am: 25 April 2019, 09:58:13 »
Wenn Rasen in Samen geht ist das ja nicht schlimm
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #107 am: 25 April 2019, 10:02:55 »
Nee, das ist sogar gut. Ich bezog mich nur auf die Länge.
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Offline markus

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.319
    • asumme suomessa
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #108 am: 25 April 2019, 10:11:22 »
Wir haben uns ein Streuwägelchen zugelegt und neulich durfte der JSK damit den Rasendünger verteilen. Man sieht von oben sehr gut, wo er überall war. So gleichmäßig, wie wir es ihm erklärt haben, hat er den Dünger dann doch nicht verteilt  :biggrin:.
Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.569
  • Tagschläfer
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #109 am: 25 April 2019, 10:14:07 »
Vielleicht ist da ja ein verstecktes Kunstwerk, was erst nach ein paar Wochen richtig zur Geltung kommt. Wartet mal ab.
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #110 am: 25 April 2019, 10:14:31 »
Für einen Streuwagen ist unser Rasen zu klein und die Bio-Düngepellets lassen sich damit auch nicht gleichmäßig streuen. Aber man sieht die Verteilung deutlich am Wuchs.


Bei den Verwandten ist der Rasen ziemlich marode, nur überm Kaninchen-Grab wächst das Gras sehr gut.  :biggrin:
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #111 am: 25 April 2019, 10:49:26 »
Ich hab noch kein Dünger ausgebracht, ich hatte unseren Streuwagen mal ausgeliehen und habe ein Foto vom "Ergebnis" bekommen.

Aus der Überwachungskanera, man sieht deutlich wie und wo verteilt wurde  :biggrin:

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #112 am: 25 April 2019, 10:53:14 »


Ist das nicht toll!
« Letzte Änderung: 25 April 2019, 11:12:50 von heinzi »
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #113 am: 25 April 2019, 11:01:24 »
Da würde ich beim nächsten mal dann diagonal fahren, dann ist alles gleichmäßig gedüngt.
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #114 am: 25 April 2019, 11:12:14 »
Da würde ich beim nächsten mal dann diagonal fahren, dann ist alles gleichmäßig gedüngt.

Die  sind wie ich auf die Handstreu-Methode über gegangen  :biggrin:
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #115 am: 25 April 2019, 11:51:37 »
Jetzt hab ich doch noch schnell gemäht.
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Offline Andromeda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 20.335
  • Geocacher & Dosenöffner
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #116 am: 25 April 2019, 15:17:45 »
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Mammutbäumen?

Ich überlege, mir 2 - 3 Exemplare anzuschaffen. In meinem Miniwäldchen gab es enorme Sturmschäden und dementsprechend nun große Lücken. Die Aufforstung mit Tanne, Douglasie usw. wird gemacht, ich möchte aber auch etwas "Einzigartiges" pflanzen. Überzeugt haben mich die Beschreibungen, dass der Baum unempfindlich gegen Krankheiten und Schädlingen ist und dass er nicht dazu neigt, bei Sturm zu brechen.

Was haltet Ihr davon?
Ich glaube nicht an den Aberglauben. Das bringt Unglück.

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #117 am: 25 April 2019, 15:30:06 »
Bei uns in der Nachbarschaft stehen einige sehr alte. Schon schön, aber ist das nicht eher was für Parks? Der Trend geht auch zum Mischwald, vielleicht ist ein Laubbaum interessant?
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Offline Andromeda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 20.335
  • Geocacher & Dosenöffner
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #118 am: 25 April 2019, 15:38:36 »
Alternativ kann ich ihn ja auf die große Wiese vor dem Haus pflanzen.  ;)

Läubbäume sind schon interessant, ich brauche aber zudem auch etwas, was mir im Winter den Wind vom Leib hält. Nun ja, dafür eignet sich der Mammutbaum auch nicht so recht. Ausgesetzt habe ich nun neben den Tannen und Douglasien auch Ahorn und Buche. Birken gibt es in dem Wäldchen schon immer viele. Vermeiden möchte ich Fichten. Die sind mir zu anfällig und außerdem hab ich sowieso schon große Probleme mit dem Buchdrucker.  :(
Ich glaube nicht an den Aberglauben. Das bringt Unglück.

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #119 am: 25 April 2019, 15:42:47 »
Ahorn und Buche ist doch vorbildlich. Wie wär’s mit Lärchen?
Und wie langsam wächst wohl so ein Mammutbaum?
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Offline Andromeda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 20.335
  • Geocacher & Dosenöffner
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #120 am: 25 April 2019, 15:54:34 »
Lärchen werfen im Winter auch die Nadeln ab. Dann hab ich weniger Windschutz. Die Buchen, die ich zu dem Zweck schon eingebuddelt habe, erreichen das Ziel auch nicht besonders schnell.

Zum Mammutbaum hab ich folgendes gelesen:
Zitat
Er wächst als junge Pflanze bis zu einem Meter pro Jahr. In Deutschland erreicht er im Alter zwar 35 Meter Höhe, ist aber sehr standfest...
Leider ist er im Winter auch nackig.
Ich glaube nicht an den Aberglauben. Das bringt Unglück.

Online heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 42.784
  • Hausmeister
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #121 am: 25 April 2019, 16:15:12 »
Wir haben hier einen Mischwald, da gab es ganz interessante Bäume, aber ich hab die Namen vergessen.

Es gibt zu jeder Baumsorte ein Schildchen warum das ein günstiger Baum für den Wald ist.

Ich für mich würde wohl "Futterpflanzen" setzen. Für Eichhörnchen und so also Hasel und Eichel vom Eichenbaum etc pp

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #122 am: 26 April 2019, 07:21:28 »
Ich habe ja vor etwa 40 Jahren begonnen, einen eigenen Wald anzulegen. Kiefern, (Blut-)Buchen und Kastanien habe ich im Garten vorgezogen, Eicheln an Ort und Stelle gelegt.

Es gab auch chinesische Götterbäume und persische Flügelnussbäume ......
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #123 am: 26 April 2019, 07:24:46 »
Läuft das Projekt noch?
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Garten und Gärtnern 2019
« Antwort #124 am: 26 April 2019, 07:28:46 »
Na ja, die Bäume sind groß, ich besitze jetzt einen eigenen Wald. Wieso fragst Du?
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)