Autor Thema: Fragen - es geht weiter...  (Gelesen 50003 mal)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1100 am: 13 Dezember 2020, 14:28:46 »
Ich bin mal auf Socken auf einer Streintreppe abwärts weggerutscht

Unsere eine "Steintreppe", also die mit den glatten Keramikplatten, habe ich im Sommer gesichert.

Damit:
https://www.amazon.de/gp/product/B06VW5KKL2
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 84.235
  • Board-Zitrone
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1101 am: 13 Dezember 2020, 14:46:24 »
Seitdem ich umgezogen bin, haben wir innen nur noch Holztreppen. Außen ist eine Streintreppe, aber die ist nicht glatt.
¡Sueco viejo!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1102 am: 13 Dezember 2020, 14:58:33 »
Mir war vor allem die harte, fast scharfe Kante der Stufen nicht geheuer, ganz davon ab, dass sie bei Nässe auch glatt ist/war. Habe zwei von diesen Gummimatten nebeneinander geklebt -eine musste ich etwas kürzen, was aber mit einer Küchenschere zu machen ist- und jetzt ist diese Treppe weitgehend entschärft. Innen haben wir auch Holztreppen.
« Letzte Änderung: 13 Dezember 2020, 15:00:17 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Alena

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 37.052
  • Bairisches Madl
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1103 am: 13 Dezember 2020, 19:25:56 »
Gute Besserung noch!

Unsere Treppe ist Rauh, aber ist trotzdem glatt, wenn sich da Eis festfriert.
Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1104 am: 13 Dezember 2020, 19:32:41 »

Unsere Treppe ist Rauh, aber ist trotzdem glatt, wenn sich da Eis festfriert.


Ja, weil das Wasser in den Rillen und Vertiefungen steht.

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tiamat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.037
  • sammelt nutzloses Wissen
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1105 am: 07 Januar 2021, 18:20:23 »
Ok, das Jahr fängt gut an.

Ich habe eine Maus im Keller entdeckt. Ich weiß nicht, wie lange sie dort ist oder ob es weitere Mäuse gibt. Wie sie reingekommen ist, vermutlich durch das eine Fenster, das auf Kipp war.

Nun wäre es mir wichtig, die Maus tierfreundlich zu vertreiben. Wie würdet ihr vorgehen?

Ich habe im Internet schon ein paar Tipps gegoogelt z.B. dass Mäuse bestimmte Gerüche nicht mögen.
"The mirror... it's broken."
- "Yes, I know. I like it that way. Makes me look the way I feel."

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1106 am: 07 Januar 2021, 18:25:20 »
Bau dir Lebendfallen. Ich habe zB einfach einen Eimer genommen, ein Brett angelehnt und eine dünne Pappe über den Eimer gebreitet, so, dass die Pappe nur ganz knapp auf dem Eimerrand aufliegt. Auf dem Brett und der Pappe Fressköder ausgelegt (ich glaube, das war Vogelfutter?). Die Maus läuft das Brett rauf und bricht mit der dünnen Pappe ein. Maus im Eimer. 
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.554
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1107 am: 07 Januar 2021, 18:31:10 »
Essig war hier der Tipp im Forum, ich hatte voriges Jahr eine wahre Mäuseplage in der Garage.

Es ist wahrscheinlich, dass die Maus nicht alleine war.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1108 am: 07 Januar 2021, 18:33:23 »
Das funktioniert aber nur, wenn man die Mäuse damit abhalten will sich einzunisten, sind die erst mal drin, kriegst du die nicht unbedingt wieder damit weg. Die pissen und koten dann einfach ihre eigene Geruchsecke zurecht.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tiamat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.037
  • sammelt nutzloses Wissen
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1109 am: 07 Januar 2021, 18:39:52 »
Danke, Hamlet. Ich probiere es mal.

"The mirror... it's broken."
- "Yes, I know. I like it that way. Makes me look the way I feel."

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 44.866
  • Hausmeister
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1110 am: 07 Januar 2021, 18:56:26 »
Lebendfalle, gibts im Baumarkt (click & collect) die lieben übrigens Nutella
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1111 am: 07 Januar 2021, 19:46:45 »
Lebendfalle, gibts im Baumarkt

Wenn da erst mal eine länger drin war, stinkt die Falle nach Angst und es geht keine weitere mehr da rein.

Selbst bauen macht doch auch mehr Spaß!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 44.866
  • Hausmeister
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1112 am: 07 Januar 2021, 20:17:26 »
Lebendfalle, gibts im Baumarkt

Wenn da erst mal eine länger drin war, stinkt die Falle nach Angst und es geht keine weitere mehr da rein.

Selbst bauen macht doch auch mehr Spaß!

Man kann da ab und an danach schauen, das geht recht schnell
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1113 am: 07 Januar 2021, 21:37:11 »
Als in meiner Frankfurter Wohnung die Heizung erneuert wurde, war der Schacht zum Keller einige Wochen offen. Danach hatte ich dann ein Mäuschen in meiner Wohnung. Ich merkte es daran, dass mein Wellensittich ganz verängstigt oben auf der Lampe saß und zu seinem Käfig starrte, da war das Mäuschen drin und fraß sein Futter. Ich habe das dann so gelassen und das Mäuschen und der Vogel wohnten dann irgendwann zusammen im Käfig. Das Türchen vom Käfig war ja immer offen. Manchmal saß das Mäuschen auch auf meinem nackten Fuß unterm Schreibtisch. Aber dann hatte sie auf einmal junge Mäuschen. Das wurde mir zu viel. Also baute ich Lebendfallen. Ich habe mit jeder Konstruktion immer nur EINE fangen können, die anderen sahen das und lernten daraus. Sechs verschiedene Fallen brauchte ich, bis ich die Mäuschen los war. Schade war das natürlich schon...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.039
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1114 am: 08 Januar 2021, 09:45:58 »
Lebendfalle, gibts im Baumarkt

Wenn da erst mal eine länger drin war, stinkt die Falle nach Angst und es geht keine weitere mehr da rein.


Da wir hier in einem älteren Haus mit Garten und Holzlager wohnen, haben wir öfters Mäuse im Nebengebäude.
Seit wir ein Baugebiet unterhalb unseres Grundstückes haben, sind alle Mäuschen zu uns hoch geflüchtet, so unser Gefühl.
Wir haben Kipp-Lebendfallen, die hat schon mein Schwiegervater vor zig zig Jahren gebaut, die funktionieren immer wieder.
Die Mäuse werden ins Nebengrundstück (freie Wiese) entlassen und die Fallen werden nicht groß gereinigt.
Wenn's denn wieder mal Mäusespuren gibt, Falle parallel an die Wand ran, denn Mäuse laufen meistens nicht quer durch den Raum.
Bislang hat's immer funktioniert - und es hat sich auch noch keine Maus wg. des Gestanks beschwert...   :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.075
  • pinker Planscher
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1115 am: 08 Januar 2021, 17:14:11 »
Bau dir Lebendfallen. Ich habe zB einfach einen Eimer genommen, ein Brett angelehnt und eine dünne Pappe über den Eimer gebreitet, so, dass die Pappe nur ganz knapp auf dem Eimerrand aufliegt. Auf dem Brett und der Pappe Fressköder ausgelegt (ich glaube, das war Vogelfutter?). Die Maus läuft das Brett rauf und bricht mit der dünnen Pappe ein. Maus im Eimer. 

und dann? Glaubst du etwa, die Maus bleibt im Eimer? Ich nicht. Mäuse in Panik rennen die Wände hoch, schon selbst gesehen. Oder fressen sich wahlweise durch den Eimer. Auch schon selbst festgestellt zu Schulzeiten...
Huch - alles neu

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1116 am: 08 Januar 2021, 21:22:23 »
und dann? Glaubst du etwa, die Maus bleibt im Eimer?

Ja. Wenn der Eimer glatt genug ist. So habe ich meine Mäuse ja gekriegt.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.039
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1117 am: 09 Januar 2021, 09:13:13 »
Die alten blechernen Eimer oder die großen Farbeimer ("sto") gehen auch.
Und man sollte sie ja auch nicht so lange da drin lassen, je eher die freigelassen werden, desto besser.
Eine Maus braucht alle paar Stunden Nahrung. Nach einem halben/dreiviertel Tag ohne Essen ist die verhungert.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.075
  • pinker Planscher
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1118 am: 09 Januar 2021, 12:07:25 »
und dann? Glaubst du etwa, die Maus bleibt im Eimer?

Ja. Wenn der Eimer glatt genug ist. So habe ich meine Mäuse ja gekriegt.

Zu Schulzeiten hatte eine Schulkameradin mal ne Maus gekauft, weil eine Lehrerin so auf einen Vogel in der Klasse abging. Da haben wir uns gedacht, sowas ist sicher mit ner Maus zu toppen. Die Maus hatte sich nachts durch den Eimer gefressen.
Huch - alles neu

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.585
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1119 am: 09 Januar 2021, 12:53:55 »
Es kommt wohl auf das Material an ... durch Blech kommt eine Maus nicht durch, zumindest nicht innerhalb einiger Stunden.
Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1120 am: 09 Januar 2021, 14:25:23 »
Die alten blechernen Eimer oder die großen Farbeimer ("sto") gehen auch.
Und man sollte sie ja auch nicht so lange da drin lassen, je eher die freigelassen werden, desto besser.
Eine Maus braucht alle paar Stunden Nahrung. Nach einem halben/dreiviertel Tag ohne Essen ist die verhungert.

Futter war ja unten im Eimer drin.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.858
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1121 am: 09 Januar 2021, 14:26:44 »
Die Maus hatte sich nachts durch den Eimer gefressen.

Das glaube ich gerne. Wenn aber genug Futter im Eimer drin ist, macht die das erst mal nicht.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tiamat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.037
  • sammelt nutzloses Wissen
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1122 am: 11 Januar 2021, 14:08:57 »
Ich habe gestern Nachmittag eine Maus gefangen. Es hat gedauert, weil mein Keller über mehrere Räume verfügt. Statt Eimer habe ich allerdings zwei stabile Papierkörbe genommen, weil diese hoch genug sind, und genug Futter reingelegt. Kaum ausgesetzt, ist sie ratzfatz geflohen.

In die zweite Falle ist noch keine weitere Maus getappt. Ich bleibe aber dran und ich habe auch schon mal Essig in der Nähe der Waschmaschine verteilt.

Ich wundere mich aber, wovon die Maus sich bisher ernährt hat, wenn sie alle paar Stunden ständig was fressen muss. Vermutlich von Spinnen? Sonst gibt es unten keine eingelagerten Lebensmittel.
"The mirror... it's broken."
- "Yes, I know. I like it that way. Makes me look the way I feel."

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.554
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1123 am: 11 Januar 2021, 14:24:11 »
Was die fressen ist mir ein großes Rätsel.

Wir bzw. Muttern hatten voriges Jahr in der Garage über 50 Mäuse erledigt - und dort lagert nichts essbares, die gelben Säcke waren nicht angeknabbert.

Ich wollte zuerst Lebendfallen benutzen, aber sorry - das waren einfach zu viele, und meine Mutter hätte die nicht alle wegbringen können einzeln.

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.237
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1124 am: 16 Januar 2021, 19:56:44 »
Haben wir einen Spielefred hier im Off-Topic Bereich? Also keine Brett- oder Computerspiele, eher sowas Richtung Puzzles?
Glaub nicht alles was du denkst!