Autor Thema: Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020  (Gelesen 9922 mal)

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« am: 09 Januar 2020, 12:07:58 »
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020 ("Was man nicht ändern kann")


Harte Zeiten für Antonia: Nach den dramatischen Ereignissen der Vorwoche hat sie der Polizei gestanden, dass sie Konstantin zu Unrecht beschuldigt hat. Und damit noch nicht genug. Ihr Vater Momo muss ins Gefängnis.

Alex befürchtet, dass Ben ihm seine Stellung als Vater von Elias streitig machen will. Als die beiden auf der Lindenstraße aneinandergeraten, wird Ben sogar handgreiflich. Wenig später bietet sich Alex eine Gelegenheit seinen Kontrahenten auszuschalten ..…

Nina besucht mit Baby Ida ihre Polizeiwache und ist beunruhigt: Ihr Kollege Kreitmayr, der aus seiner rechten Gesinnung keinen Hehl macht, wird die Wache in Zukunft leiten. Obwohl sie in Elternzeit ist, will Nina etwas dagegen unternehmen ..…
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.693
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #1 am: 09 Januar 2020, 17:08:13 »
Seufz, wenn man das so liest, müsste es noch laaaaange weitergehen. :(

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.470
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #2 am: 09 Januar 2020, 17:30:29 »
Die Lindenstraße dezimiert sich: Antonia treibt Konstantin in den Freitod, Alex schlägt denBiker ins Koma und Nina reizt den Kollegen Kreitmayr bis aufs Blut, sodass der seine Dienstpistole zieht.
Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #3 am: 09 Januar 2020, 17:32:59 »
Die Lindenstraße dezimiert sich: Antonia treibt Konstantin in den Freitod, Alex schlägt denBiker ins Koma und Nina reizt den Kollegen Kreitmayr bis aufs Blut, sodass der seine Dienstpistole zieht.


Ich stell mir gerade vor, dass am Ende nur Andy übrig bleibt, der Hausmeister.
Und Andy macht das Licht aus
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.470
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #4 am: 09 Januar 2020, 18:33:24 »
Ja, das wäre doch mal was. Und dann stellt er fest, dass die gesamte Straße nur aus Sperrholz besteht.
Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #5 am: 09 Januar 2020, 19:29:41 »
Ja, das wäre doch mal was. Und dann stellt er fest, dass die gesamte Straße nur aus Sperrholz besteht.

....und ein Scheinwerfer fällt ihm auf den Kopf

---finito....
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #6 am: 09 Januar 2020, 19:34:12 »
oder:

Die Lindensträßler stellen fest, dass die Lindenstraße aus Lebkuchen besteht.
Sie fressen sich durch die Kulissen, bis auf die Termite, der wäre natürlich Sperrholz lieber.
Besonders der Hase macht seinem Namen alle Ehre und knabbert den Süßkram weg, was das Zeug hält. Die Taube pickt sich die Rosinen raus.

Das wäre die letzte Folge.
Die Rezepte zum Nachbacken der Knusperhäuschen findet ihr online
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.470
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #7 am: 09 Januar 2020, 19:47:30 »
Ja, das wäre doch mal was. Und dann stellt er fest, dass die gesamte Straße nur aus Sperrholz besteht.

....und ein Scheinwerfer fällt ihm auf den Kopf

---finito....

vor die Füße reicht. Und dann setzt er sich in ein autonomes Fahrzeug, fährt bis an die Grenze des Lindenuniversums, findet den Ausgang, winkt mit einem freundlichen "Oh, und falls wir uns nicht mehr sehen: guten Tag, guten Abend und gute Nacht!" und geht.
Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #8 am: 09 Januar 2020, 20:38:57 »
... und dann triffst du eines morgens Andy in deinem Treppenhaus, an den Briefkästen.
Er schmettert dir ein Guten Morgen entgegen. Du guckst verwirrt, bleibst stumm.
Hinter deinem Rücken hörst du ihn grantln: 34 Jahre hab ich mich krumm gemacht für die und nun sagt sie noch nicht mal guten Morgen.
Du kommst zurück, gehst an den Briefkästen vorbei, da springt dir ein neues Namensschild ins Auge
Andy Zenker
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Goldilocks

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.580
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #9 am: 11 Januar 2020, 20:11:40 »
... und dann triffst du eines morgens Andy in deinem Treppenhaus, an den Briefkästen.
Er schmettert dir ein Guten Morgen entgegen. Du guckst verwirrt, bleibst stumm.
Hinter deinem Rücken hörst du ihn grantln: 34 Jahre hab ich mich krumm gemacht für die und nun sagt sie noch nicht mal guten Morgen.
Du kommst zurück, gehst an den Briefkästen vorbei, da springt dir ein neues Namensschild ins Auge
Andy Zenker
Beim ersten Lesen megacreepy, aber je länger ich darüber nachdenke: Andy Zenker wäre mir lieber als mein jetziger Nachbar.
Life's a bitch and then you die.

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #10 am: 11 Januar 2020, 20:15:45 »
... und dann triffst du eines morgens Andy in deinem Treppenhaus, an den Briefkästen.
Er schmettert dir ein Guten Morgen entgegen. Du guckst verwirrt, bleibst stumm.
Hinter deinem Rücken hörst du ihn grantln: 34 Jahre hab ich mich krumm gemacht für die und nun sagt sie noch nicht mal guten Morgen.
Du kommst zurück, gehst an den Briefkästen vorbei, da springt dir ein neues Namensschild ins Auge
Andy Zenker
Beim ersten Lesen megacreepy, aber je länger ich darüber nachdenke: Andy Zenker wäre mir lieber als mein jetziger Nachbar.

Lachflash....  :biggrin:
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #11 am: 12 Januar 2020, 02:02:49 »
Harte Zeiten für Antonia: Ihr Vater Momo UND sie werden verhaftet. Iffi ist sprachlos ...
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline kühle Blonde

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.568
  • Stehaufweibchen
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #12 am: 12 Januar 2020, 08:15:35 »
Harte Zeiten für Antonia: Ihr Vater Momo UND sie werden verhaftet. Iffi ist sprachlos ...

Antonia verhaftet? Was für ein Quatsch.
Je älter ich werde, desto höher wird die Zahl derer, die mich......... können

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #13 am: 12 Januar 2020, 11:41:42 »
Du liebe Güte, du regst dich über patzige Kommentare auf und selber …,Over and out … :ohnmacht:

Eigentlich war das mehr als Witz gedacht mit der "Verhaftung", aber mal ganz im Ernst: Ich hoffe sehr, dass die liebe Toni nicht mit frühpubertärer Schwärmerei als Entschuldigung damit durchkommt was sie angerichtet hat, sondern ordentlich einen auf den Deckel bekommt, von Iffi und Roland. Wie die juristischen Konsequenzen aussehen, bleibt die andere Frage.
Was sie Konstantin damit antut ist die eine Sache, die andere die, dass wegen genau solcher Tussen den Frauen, die wirklich Gewalt erfahren, dann nicht geglaubt wird.
« Letzte Änderung: 12 Januar 2020, 12:10:43 von Smaragda »
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #14 am: 12 Januar 2020, 13:07:53 »
Du liebe Güte, du regst dich über patzige Kommentare auf und selber …,Over and out … :ohnmacht:

Eigentlich war das mehr als Witz gedacht mit der "Verhaftung", aber mal ganz im Ernst: Ich hoffe sehr, dass die liebe Toni nicht mit frühpubertärer Schwärmerei als Entschuldigung damit durchkommt was sie angerichtet hat, sondern ordentlich einen auf den Deckel bekommt, von Iffi und Roland. Wie die juristischen Konsequenzen aussehen, bleibt die andere Frage.
Was sie Konstantin damit antut ist die eine Sache, die andere die, dass wegen genau solcher Tussen den Frauen, die wirklich Gewalt erfahren, dann nicht geglaubt wird.

Es bleibt immer was zurück.
Selbst wenn sich eine Anzeige als böser Streich entpuppt hat.
Das wird dann zwar auch vermerkt, aber es bleibt für die Polizei sichtbar, dass es mal eine Anzeige gegeben hat.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline kühle Blonde

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.568
  • Stehaufweibchen
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #15 am: 12 Januar 2020, 13:15:23 »
Du liebe Güte, du regst dich über patzige Kommentare auf und selber …,Over and out … :ohnmacht:

Eigentlich war das mehr als Witz gedacht mit der "Verhaftung", aber mal ganz im Ernst: Ich hoffe sehr, dass die liebe Toni nicht mit frühpubertärer Schwärmerei als Entschuldigung damit durchkommt was sie angerichtet hat, sondern ordentlich einen auf den Deckel bekommt, von Iffi und Roland. Wie die juristischen Konsequenzen aussehen, bleibt die andere Frage.
Was sie Konstantin damit antut ist die eine Sache, die andere die, dass wegen genau solcher Tussen den Frauen, die wirklich Gewalt erfahren, dann nicht geglaubt wird.

Und woher soll ich wissen, was als "Witz" gedacht ist?

Aber schon gut, ich muss hier nicht schreiben.
Je älter ich werde, desto höher wird die Zahl derer, die mich......... können

Offline scrooge

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 14.834
  • Ach was!
    • Grenzwanderer
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #16 am: 12 Januar 2020, 15:57:40 »
Stimmt.
"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #17 am: 12 Januar 2020, 17:56:32 »


Nina besucht mit Baby Ida ihre Polizeiwache und ist beunruhigt: Ihr Kollege Kreitmayr, der aus seiner rechten Gesinnung keinen Hehl macht, wird die Wache in Zukunft leiten. Obwohl sie in Elternzeit ist, will Nina etwas dagegen unternehmen ..…


mich würde interessieren, was ninas chefin dagegen unternimmt
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #18 am: 12 Januar 2020, 18:25:27 »
Ach herrje, muss man das noch extra groß markieren was als Witz gemeint war? Als Forista sollte man das mittlerweile raus haben. Na ja, kühle Blonde=Diva, passt scho ...
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #19 am: 12 Januar 2020, 18:26:58 »
@Arti: Der Chefin werden mal wieder die Hände gebunden sein.
Und danke für PM! :danke:
« Letzte Änderung: 12 Januar 2020, 18:32:45 von Smaragda »
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #20 am: 12 Januar 2020, 20:06:28 »
@Arti: Der Chefin werden mal wieder die Hände gebunden sein.
Und danke für PM! :danke:

Klar, mit Handschellen....
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.280
  • Queen of totally everything
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #21 am: 13 Januar 2020, 12:52:21 »
Du liebe Güte, du regst dich über patzige Kommentare auf und selber …,Over and out … :ohnmacht:

Eigentlich war das mehr als Witz gedacht mit der "Verhaftung", aber mal ganz im Ernst: Ich hoffe sehr, dass die liebe Toni nicht mit frühpubertärer Schwärmerei als Entschuldigung damit durchkommt was sie angerichtet hat, sondern ordentlich einen auf den Deckel bekommt, von Iffi und Roland. Wie die juristischen Konsequenzen aussehen, bleibt die andere Frage.
Was sie Konstantin damit antut ist die eine Sache, die andere die, dass wegen genau solcher Tussen den Frauen, die wirklich Gewalt erfahren, dann nicht geglaubt wird.

Da stimme ich Dir 100%ig zu.

Antonia konnte ich noch nie leiden, die war als Kind schon so eine Mistkröte.
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #22 am: 13 Januar 2020, 12:57:17 »
Sie war als Kind schon speziell,- aber sie ist auch die Tochter, die ihre Eltern verdient haben
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.877
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #23 am: 13 Januar 2020, 13:03:28 »
aber sie ist auch die Tochter, die ihre Eltern verdient haben

Dummerweise haben dann auch andere Menschen, unverdient, mit ihr zu tun.

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #24 am: 13 Januar 2020, 13:14:45 »
...und irgendwann ihr Partner und ihre eigenen Kinder...

So ist das....
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.280
  • Queen of totally everything
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #25 am: 13 Januar 2020, 13:32:46 »
Sie war als Kind schon speziell,- aber sie ist auch die Tochter, die ihre Eltern verdient haben

NIEMAND hat so eine Tochter verdient.  :biggrin:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #26 am: 13 Januar 2020, 14:39:03 »
Ach, so schlimm ist Antonia nun auch wieder nicht.
Sie ist konsequent in dem, was sie macht.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #27 am: 13 Januar 2020, 14:52:42 »
Irina und vor allem Franzi waren schlimmer.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.053
  • rennt und rennt und rennt...
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #28 am: 13 Januar 2020, 14:57:04 »
Allerdings!!
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.244
  • Professionelle Erbsenzählerin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #29 am: 13 Januar 2020, 15:04:16 »
Ich mochte Antonia eigentlich immer. Damit wird es jetzt wohl vorbei sein. Falsche Anschuldigungen, erst recht solcher Art, sind nie zu entschulddigen.
Time is just memory
mixed with emotions

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.280
  • Queen of totally everything
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #30 am: 13 Januar 2020, 15:21:01 »
Ach, so schlimm ist Antonia nun auch wieder nicht.
Sie ist konsequent in dem, was sie macht.

Ja, sie treibt Konstantin konsequent in den Selbstmord.

(Na gut, wir wissen ja noch nicht, was genau passiert.)

Irina und vor allem Franzi waren schlimmer.

Nä!!

Ich rede von Antonia als Kind.

Franziska war doch schon viel älter, als sie in die Serie kam, sogar älter als Antonia jetzt ist.

Und Irina hatte vielleicht nervige Phasen, aber sie sah dabei wenigstens bildhübsch aus.


"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #31 am: 13 Januar 2020, 15:37:24 »
Irina und vor allem Franzi waren schlimmer.

Der kleine Olli war schlimmer
Der schwenke damals schon Hakenkreuzwimpel in seinem Kinderwagen
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #32 am: 13 Januar 2020, 15:50:21 »
Die Gören waren ALLE schlimm!

Maxel: "Kriech ich jetzt n Mauntnbaik *quengel* ?!"

Manoel: "Kriech ich jetzt n Ais *quengel* ?!"

Und dann diese Maike in ihrem Schlawwanzuch...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #33 am: 13 Januar 2020, 16:56:39 »
Ach komm:  Deniz und Emma sind so süß!

Und Deniz hat sogar die Erziehung ihrer Eltern übernommen
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.573
  • Tagschläfer
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #34 am: 13 Januar 2020, 20:16:13 »
Sie war als Kind schon speziell,- aber sie ist auch die Tochter, die ihre Eltern verdient haben
Absolut. Iffi hat genau die Kinder bekommen, die sie sich heranerzogen hat. Ein gutes Beispiel dafür, wie man es NICHT machen soll und was bei solch einer Erziehung herauskommt.
Erstaunt hat mich ja immer, dass Hans und Anna so passabele Kinder bekommen haben und ich finde auch die Kinder von Lisa erfreulich angenehm. Aber Anna, Hans und Lisa sind bei allen Fehlern (die Eltern nun mal haben) alle nicht so furchtbar als Eltern, wie Iffi und Momo es waren. Bei Paul wird die Stabilität von Murat sehr zur guten Entwicklung beigetragen haben.
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #35 am: 13 Januar 2020, 20:39:10 »
Sie war als Kind schon speziell,- aber sie ist auch die Tochter, die ihre Eltern verdient haben

Erstaunt hat mich ja immer, dass Hans und Anna so passabele Kinder bekommen haben und ich finde auch die Kinder von Lisa erfreulich angenehm. Aber Anna, Hans und Lisa sind bei allen Fehlern (die Eltern nun mal haben) alle nicht so furchtbar als Eltern, wie Iffi und Momo es waren. Bei Paul wird die Stabilität von Murat sehr zur guten Entwicklung beigetragen haben.

Anna und Hantz:
Ich erinnere mich noch an die Essstörung der einen Tochter und die andere war in ganz jungen Jahren schwer in ihren 30 Jahre älteren Professor verliebt.
Aldo einfach hatten es die Mädchen auch nicht. (Und Tom?)

Wie alt waren die Kinder eigentlich, als Anna im Gefängnis war?
Ich glaube Anna war 5 Jahre weg. - Oder 4 Jahre? Jedenfalls sehr lange, für ein Kind.

Bei Lea kann man ja klar sagen, dass der frühe Tod beider Elternteile einen starken, negativen Einfluss auf sie hatte. Helga hat versucht, Ersatz zu sein, aber sie stammt aus einer anderen Zeit und Helga ist kein glücklicher Mensch. Das ist es wohl vor allem: Helga will immer Andere glücklich machen und merkt nicht, dass das schwer gelingt, wenn man sich so betrogen und enttäuscht fühlt (wie sie).
Und hinter ihrer Helferei steckt ja auch noch etwas Anderes: Kotrolle- und Machtausübung.

Immer wieder schön, wenn Helgas Wut manchmal eruptiv hervorsprudelt.

Murat hat auf jeden Fall einen positiven Einfluss auf Paul gehabt. Die waren ja zum Teil verschworen.
Murat: Junge, lass mal. Ich mach das schon. Ich rede mit Mama.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #36 am: 13 Januar 2020, 20:46:16 »
Sie war als Kind schon speziell,- aber sie ist auch die Tochter, die ihre Eltern verdient haben

Erstaunt hat mich ja immer, dass Hans und Anna so passabele Kinder bekommen haben und ich finde auch die Kinder von Lisa erfreulich angenehm. Aber Anna, Hans und Lisa sind bei allen Fehlern (die Eltern nun mal haben) alle nicht so furchtbar als Eltern, wie Iffi und Momo es waren. Bei Paul wird die Stabilität von Murat sehr zur guten Entwicklung beigetragen haben.

Anna und Hantz:
Ich erinnere mich noch an die Essstörung der einen Tochter und die andere war in ganz jungen Jahren schwer in ihren 30 Jahre älteren Professor verliebt.




Wer war denn in welchen Professor verliebt? Das habe ich jetzt nicht auf dem Schirm.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #37 am: 13 Januar 2020, 20:53:41 »
Sarah in einen ihrer Professoren.
Das war die Zeit, in der sie diese Schluppenblusen trug und sehr madamig wirkte.
In einer Folge war der Herr in der Lindenstraße zu Besuch. Ich denke mal, um die Eltern seiner Künftigen kennen zu lernen.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.470
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #38 am: 13 Januar 2020, 21:02:07 »
Anna und Hantz:
Ich erinnere mich noch an die Essstörung der einen Tochter und die andere war in ganz jungen Jahren schwer in ihren 30 Jahre älteren Professor verliebt.
Aldo einfach hatten es die Mädchen auch nicht. (Und Tom?)

Beides Sarah. Sie hatte Bulimie und war verliebt in ihren Prof. Sie hatte es aber auch nicht so leicht ... ihr Vater hat sich aufgehängt, als sie noch klein war, sie gab dann Anna die Schuld, ...




Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #39 am: 13 Januar 2020, 21:06:24 »
Sarah in einen ihrer Professoren.
Das war die Zeit, in der sie diese Schluppenblusen trug und sehr madamig wirkte.
In einer Folge war der Herr in der Lindenstraße zu Besuch. Ich denke mal, um die Eltern seiner Künftigen kennen zu lernen.

War das nicht ihr Chef in der Kanzlei, in der sie gearbeitet hat?
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #40 am: 13 Januar 2020, 21:10:06 »
Sarah in einen ihrer Professoren.
Das war die Zeit, in der sie diese Schluppenblusen trug und sehr madamig wirkte.
In einer Folge war der Herr in der Lindenstraße zu Besuch. Ich denke mal, um die Eltern seiner Künftigen kennen zu lernen.

War das nicht ihr Chef in der Kanzlei, in der sie gearbeitet hat?

Oh, Mann- der Chef?
Ich erinnere mich jedenfalls noch an den. Das war ja mal ein Fehlgriff.

Aber um beim Thema zu bleiben: Sie wird damals Nestwärme gesucht haben.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #41 am: 13 Januar 2020, 21:14:16 »

Das war die Zeit, in der sie diese Schluppenblusen trug und sehr madamig wirkte.


Schluppenblusen sind immer ein unheilvolles Zeichen.
¡Sueco viejo!

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #42 am: 13 Januar 2020, 21:21:25 »
Sarah in einen ihrer Professoren.
Das war die Zeit, in der sie diese Schluppenblusen trug und sehr madamig wirkte.
In einer Folge war der Herr in der Lindenstraße zu Besuch. Ich denke mal, um die Eltern seiner Künftigen kennen zu lernen.

War das nicht ihr Chef in der Kanzlei, in der sie gearbeitet hat?

Oh, Mann- der Chef?
Ich erinnere mich jedenfalls noch an den. Das war ja mal ein Fehlgriff.

Aber um beim Thema zu bleiben: Sie wird damals Nestwärme gesucht haben.

Die Folgen liefen vor ein paar Monaten auf ONE.

Sie hatte eine Affäre mit dem Chef. Der hat sich dann mit Hans angefreundet und für Sarah von seiner Frau getrennt.
Das wurde Sarah aber Zuviel, weil sie gar keine Beziehung wollte.

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/folgen/2014/folge-schlussmacherin-100.html
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #43 am: 13 Januar 2020, 21:30:01 »
@Philo
Du hast recht, das war ihr Chef
Ich mache das an den Schluppenblusen fest, die sie damals trug.
Das war so eine Art Arbeitsuniform.

Sorry...musste gerade den Tee aufwischen, den ich vor lachen verschüttet habe.
Ich hatte doch glatt geschrieben: Der Mann muss sie irgendwie angezogen haben

Es geht schon wieder los...kicher....
Ich mache Feierabend
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.877
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #44 am: 13 Januar 2020, 22:21:07 »
Es war einer ihrer Ausbilder im Referendariat. Staatskanzlei.

Arti, mit dem was Du von der Serie nicht weißt, kann man noch mindestes ein Jahrzehnt auf Sendung bleiben.

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.053
  • rennt und rennt und rennt...
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #45 am: 14 Januar 2020, 06:08:04 »
Da war sie aber nicht „in ganz jungen Jahren", sondern schon Mitte 20
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #46 am: 14 Januar 2020, 06:59:19 »
Erstaunt hat mich ja immer, dass Hans und Anna so passabele Kinder bekommen haben

Hä?!

Das Muckelchen hatte Fresskotz und war dann einem gestörten Schläger hörig (hat sich auf leergefressenen Pizzakartons zwischen Zigarettenstummeln entjungfern lassen).

Klausi war Nazi, voll aggro und motzgickelig.

Tom war extrem gestört!

Der Rest war auch nicht so ganz sauber.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.877
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #47 am: 14 Januar 2020, 08:10:59 »
Mürfel ist schwer in Ordnung. Emil scheint bisher auch ganz okay zu sein.

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.359
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #48 am: 14 Januar 2020, 14:38:38 »
Klausi ist allerdings kein Kind von Anna, der hat wahrscheinlich was von den Onkel Franz Genen.

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.280
  • Queen of totally everything
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #49 am: 14 Januar 2020, 14:45:04 »

Leider wurde er ohne Rückgrat geboren.

Ach komm:  Deniz und Emma sind so süß!

Und Deniz hat sogar die Erziehung ihrer Eltern übernommen

Ich mag Mila.  :smile:

Da war sie aber nicht „in ganz jungen Jahren", sondern schon Mitte 20

Eben, das wollte ich auch schreiben.

Arti, Du kannst von Glück reden dass Dir dazu als erstes die Schluppenbluse einfällt. Mir fällt bei der Story leider immer ein mittelalter Männerhintern mit leichten Hänge-Tendenzen ein.  :biggrin:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.573
  • Tagschläfer
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #50 am: 14 Januar 2020, 21:09:30 »
Erstaunt hat mich ja immer, dass Hans und Anna so passabele Kinder bekommen haben
Hä?!
Das Muckelchen hatte Fresskotz und war dann einem gestörten Schläger hörig (hat sich auf leergefressenen Pizzakartons zwischen Zigarettenstummeln entjungfern lassen).
Klausi war Nazi, voll aggro und motzgickelig.
Tom war extrem gestört!
Der Rest war auch nicht so ganz sauber.

Ich sage ja nicht, dass die Hans/Anna Kinder Super sind, aber ihre Störungen halten sind ja im Gegensatz zu Iffis Kinder noch fast im normalen Rahmen.

Sarah hat sich nach den wirklich schwierigen Jugendjahren ganz gut entwickelt, ihr Studium abgeschlossen und ist doch ganz erfolgreich im Beruf. Sophie sah auf der Beerdigung von Hans sehr schick und stabil aus. Ich mochte sie nie besonders, weil sie so egozentrisch auf mich wirkt, aber sonst habe ich an ihr nichts auszusetzen. Tom mochte ich schon immer gut leiden, was hast du denn gegen den? Mürfel und Emil sind auch beide ganz in Ordung.
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #51 am: 14 Januar 2020, 21:45:12 »
Ich glaube, dass Hantz und Anna als Erwachsene so viele Katastrophen produziert haben, dass man die Kinder später oft rausgeschrieben hat, damit sie nicht von Hatz und Anna (und deren Katastrophen) ablenken.

Als sie klein waren, erinnere ich mich an einen liebevollen Hantz. Ich hab ja große Listralücken (jahrelang keinen Fernseher gehabt), aber ich weiss noch, dass sich Hantz gut um die Kleinen gekümmert hat, wenn sie z.B. krank waren.
Ich konnte deshalb damals nicht glauben, dass er Tiger Tom so viele Freiheiten gelassen hat. Tom war noch so klein und er durfte ja bei Backhaus übernachten und sehr viel Zeit mit ihm verbringen.

Die Kinder waren später selten oder kaum noch da (von Sarah hatten wir noch das Meiste).
Ob es Tom und Söphchen wirklich gut geht, wissen wir ja nicht.
Das Äussere scheint zu stimmen, aber ist z.B. Söphchen beziehungsfähig? Leidet sie unter Depressionen? Muss sie eine Therapie machen? etc
Das wurde ja alles nicht ausformuliert.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #52 am: 14 Januar 2020, 21:48:01 »
Ich glaube, dass Hantz und Anna als Erwachsene so viele Katastrophen produziert haben, dass man die Kinder später oft rausgeschrieben hat, damit sie nicht von Hatz und Anna (und deren Katastrophen) ablenken.


Ich denke, dass die Rollen rausgeschrieben wurden, weil die jungen Schauspieler sich auch anderweitig orientieren wollten. :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #53 am: 14 Januar 2020, 22:19:19 »
Ich glaube, dass Hantz und Anna als Erwachsene so viele Katastrophen produziert haben, dass man die Kinder später oft rausgeschrieben hat, damit sie nicht von Hatz und Anna (und deren Katastrophen) ablenken.


Ich denke, dass die Rollen rausgeschrieben wurden, weil die jungen Schauspieler sich auch anderweitig orientieren wollten. :smile:

Immer wenn es darauf ankam, hat man umbesetzt.

Ich denke wirklich, man hat Hantz und Anna eine schwierige Beziehung führen lassen, mit sehr vielen Kindern und weil das Alles zu kompliziert geworen wäre, hat man die Kinder geschrumpft
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.877
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #54 am: 14 Januar 2020, 22:33:19 »
Und hat bei Sarah und Tom beim Gehirn angefangen.

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #55 am: 15 Januar 2020, 02:07:05 »
Ich fand den Tom-Darsteller einfach furchtbar. Und JS (Sarah) hatte so eine langweilige Leierstimme.
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.053
  • rennt und rennt und rennt...
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #56 am: 15 Januar 2020, 05:37:39 »
Sophie sah auf der Beerdigung von Hans sehr schick und stabil aus.


War die denn da?
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #57 am: 15 Januar 2020, 06:40:44 »
Sophie sah auf der Beerdigung von Hans sehr schick und stabil aus.




War die denn da?

Ich meine, sie wurde per Video  gezeigt
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #58 am: 15 Januar 2020, 08:20:00 »
Ich sage ja nicht, dass die Hans/Anna Kinder Super sind, aber ihre Störungen halten sind ja im Gegensatz zu Iffis Kinder noch fast im normalen Rahmen.

Normaler Rahmen?!

Fresskotz ist normal? Die folgende masochistische Beziehung ist normal?

Klausi und seine Nazischeisse ist normal? Die zig Weiber ist normal?

Tom und seine Backhaus-Phase ist normal? Mit einer Milf fest zusammen ist normal?

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #59 am: 15 Januar 2020, 09:26:31 »
Ich fand den Tom-Darsteller einfach furchtbar. Und JS (Sarah) hatte so eine langweilige Leierstimme.

Echt?
Ich fand den Jungen damals sehr glaubwürdig.
Er sollte doch ein schwieriges Kind spielen
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.280
  • Queen of totally everything
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #60 am: 15 Januar 2020, 13:13:53 »

Das war er wirklich. Aber als junger Mann war er doch ganz okay. Ich mochte Tom etwa ab dem Zeitpunkt, als er anfing sich die Haare wachsen zu lassen.  :smile:

Und hat bei Sarah und Tom beim Gehirn angefangen.

 :biggrin:


 Die zig Weiber ist normal?


Das fragst ausgerechnet Du?  :feil:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #61 am: 17 Januar 2020, 09:59:27 »
Ph!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #62 am: 17 Januar 2020, 12:56:29 »
Ich glaube Hamlettchen hat sich vertippt.
Er wollte bestimmt BH schreiben
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #63 am: 17 Januar 2020, 13:00:30 »
Ph!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #64 am: 17 Januar 2020, 13:50:30 »
Ich mochte Tom ungefähr ab da wo er mit Kitty zusammen kam - und fort war er!
Paul war mir bis vor einigen Jahren auch noch total unsympathisch, mittlerweile finde ich ihn gut, vor allem wenn er Lisa die Meinung sagt.
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #65 am: 17 Januar 2020, 14:35:55 »
Ich mochte Tom ungefähr ab da wo er mit Kitty zusammen kam

Sex mit 'ner Milf hat schon so manch einen kleinen Spinner korrigiert.

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.280
  • Queen of totally everything
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #66 am: 20 Januar 2020, 19:13:05 »
Ph!

Na wer hat denn hier immer von diversen Nebenfrauen erzählt? War das etwa geflunkert?  :feil:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #67 am: 20 Januar 2020, 19:39:06 »
Die klare Hierarchie macht den Unterschied.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #68 am: 09 Februar 2020, 19:39:32 »
So viele spannende Themen gerade und wir müssen uns wieder mit Nina beschäftigen
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #69 am: 10 Februar 2020, 14:26:19 »
Wer wirklich gespoilert werden will- und bitte nur für die Spoilerneugierigen----
Hier ist ein Beleg, wie Rolands Unfall endete

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/fotos/wochenschau-oktober-dreiunddreissig-neunzehn-102~_v-HDready.jpg
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Mitleserin

  • Qualify
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 222
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #70 am: 10 Februar 2020, 14:28:50 »
 :thumb_up: (also fürs Spoilern, nicht für die Verletzung natürlich)

Offline kühle Blonde

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.568
  • Stehaufweibchen
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #71 am: 10 Februar 2020, 15:10:07 »
Wer wirklich gespoilert werden will- und bitte nur für die Spoilerneugierigen----
Hier ist ein Beleg, wie Rolands Unfall endete

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/fotos/wochenschau-oktober-dreiunddreissig-neunzehn-102~_v-HDready.jpg

Danke  :smile:
Je älter ich werde, desto höher wird die Zahl derer, die mich......... können

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #72 am: 16 Februar 2020, 19:27:21 »
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020 ("Was man nicht ändern kann")


Harte Zeiten für Antonia: Nach den dramatischen Ereignissen der Vorwoche hat sie der Polizei gestanden, dass sie Konstantin zu Unrecht beschuldigt hat. Und damit noch nicht genug. Ihr Vater Momo muss ins Gefängnis.




Ist thematisiert worden, dass Momo ins Gefängnis muss?
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.404
  • Buschbaby
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #73 am: 16 Februar 2020, 19:32:08 »
ich habe nichts diesbezüglich gehört/gesehen
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #74 am: 16 Februar 2020, 19:46:28 »
Ich könnte mir vorstellen, da kommt auch nichts mehr

Toni hat Momo in der letzten Folge gefragt, für wie lange musst du ins Gefängnis?
Momo hat geantwortet: Für lange
(In dem Sinne)

Und das wird- denke ich - auch unsere letzte Info sein.

Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.390
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #75 am: 16 Februar 2020, 20:32:42 »
So lang wie seine Rasta-Matte...

 :tounge:
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #76 am: 16 Februar 2020, 20:35:49 »
Da Momo ja schon mal wg eines Tötungsdeliktes eingesessen hat, wird er nicht nachsichtig behandelt werden.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...