Autor Thema: Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020  (Gelesen 9921 mal)

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.573
  • Tagschläfer
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #50 am: 14 Januar 2020, 21:09:30 »
Erstaunt hat mich ja immer, dass Hans und Anna so passabele Kinder bekommen haben
Hä?!
Das Muckelchen hatte Fresskotz und war dann einem gestörten Schläger hörig (hat sich auf leergefressenen Pizzakartons zwischen Zigarettenstummeln entjungfern lassen).
Klausi war Nazi, voll aggro und motzgickelig.
Tom war extrem gestört!
Der Rest war auch nicht so ganz sauber.

Ich sage ja nicht, dass die Hans/Anna Kinder Super sind, aber ihre Störungen halten sind ja im Gegensatz zu Iffis Kinder noch fast im normalen Rahmen.

Sarah hat sich nach den wirklich schwierigen Jugendjahren ganz gut entwickelt, ihr Studium abgeschlossen und ist doch ganz erfolgreich im Beruf. Sophie sah auf der Beerdigung von Hans sehr schick und stabil aus. Ich mochte sie nie besonders, weil sie so egozentrisch auf mich wirkt, aber sonst habe ich an ihr nichts auszusetzen. Tom mochte ich schon immer gut leiden, was hast du denn gegen den? Mürfel und Emil sind auch beide ganz in Ordung.
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #51 am: 14 Januar 2020, 21:45:12 »
Ich glaube, dass Hantz und Anna als Erwachsene so viele Katastrophen produziert haben, dass man die Kinder später oft rausgeschrieben hat, damit sie nicht von Hatz und Anna (und deren Katastrophen) ablenken.

Als sie klein waren, erinnere ich mich an einen liebevollen Hantz. Ich hab ja große Listralücken (jahrelang keinen Fernseher gehabt), aber ich weiss noch, dass sich Hantz gut um die Kleinen gekümmert hat, wenn sie z.B. krank waren.
Ich konnte deshalb damals nicht glauben, dass er Tiger Tom so viele Freiheiten gelassen hat. Tom war noch so klein und er durfte ja bei Backhaus übernachten und sehr viel Zeit mit ihm verbringen.

Die Kinder waren später selten oder kaum noch da (von Sarah hatten wir noch das Meiste).
Ob es Tom und Söphchen wirklich gut geht, wissen wir ja nicht.
Das Äussere scheint zu stimmen, aber ist z.B. Söphchen beziehungsfähig? Leidet sie unter Depressionen? Muss sie eine Therapie machen? etc
Das wurde ja alles nicht ausformuliert.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #52 am: 14 Januar 2020, 21:48:01 »
Ich glaube, dass Hantz und Anna als Erwachsene so viele Katastrophen produziert haben, dass man die Kinder später oft rausgeschrieben hat, damit sie nicht von Hatz und Anna (und deren Katastrophen) ablenken.


Ich denke, dass die Rollen rausgeschrieben wurden, weil die jungen Schauspieler sich auch anderweitig orientieren wollten. :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #53 am: 14 Januar 2020, 22:19:19 »
Ich glaube, dass Hantz und Anna als Erwachsene so viele Katastrophen produziert haben, dass man die Kinder später oft rausgeschrieben hat, damit sie nicht von Hatz und Anna (und deren Katastrophen) ablenken.


Ich denke, dass die Rollen rausgeschrieben wurden, weil die jungen Schauspieler sich auch anderweitig orientieren wollten. :smile:

Immer wenn es darauf ankam, hat man umbesetzt.

Ich denke wirklich, man hat Hantz und Anna eine schwierige Beziehung führen lassen, mit sehr vielen Kindern und weil das Alles zu kompliziert geworen wäre, hat man die Kinder geschrumpft
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.877
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #54 am: 14 Januar 2020, 22:33:19 »
Und hat bei Sarah und Tom beim Gehirn angefangen.

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #55 am: 15 Januar 2020, 02:07:05 »
Ich fand den Tom-Darsteller einfach furchtbar. Und JS (Sarah) hatte so eine langweilige Leierstimme.
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.053
  • rennt und rennt und rennt...
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #56 am: 15 Januar 2020, 05:37:39 »
Sophie sah auf der Beerdigung von Hans sehr schick und stabil aus.


War die denn da?
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #57 am: 15 Januar 2020, 06:40:44 »
Sophie sah auf der Beerdigung von Hans sehr schick und stabil aus.




War die denn da?

Ich meine, sie wurde per Video  gezeigt
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #58 am: 15 Januar 2020, 08:20:00 »
Ich sage ja nicht, dass die Hans/Anna Kinder Super sind, aber ihre Störungen halten sind ja im Gegensatz zu Iffis Kinder noch fast im normalen Rahmen.

Normaler Rahmen?!

Fresskotz ist normal? Die folgende masochistische Beziehung ist normal?

Klausi und seine Nazischeisse ist normal? Die zig Weiber ist normal?

Tom und seine Backhaus-Phase ist normal? Mit einer Milf fest zusammen ist normal?

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #59 am: 15 Januar 2020, 09:26:31 »
Ich fand den Tom-Darsteller einfach furchtbar. Und JS (Sarah) hatte so eine langweilige Leierstimme.

Echt?
Ich fand den Jungen damals sehr glaubwürdig.
Er sollte doch ein schwieriges Kind spielen
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.280
  • Queen of totally everything
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #60 am: 15 Januar 2020, 13:13:53 »

Das war er wirklich. Aber als junger Mann war er doch ganz okay. Ich mochte Tom etwa ab dem Zeitpunkt, als er anfing sich die Haare wachsen zu lassen.  :smile:

Und hat bei Sarah und Tom beim Gehirn angefangen.

 :biggrin:


 Die zig Weiber ist normal?


Das fragst ausgerechnet Du?  :feil:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #61 am: 17 Januar 2020, 09:59:27 »
Ph!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #62 am: 17 Januar 2020, 12:56:29 »
Ich glaube Hamlettchen hat sich vertippt.
Er wollte bestimmt BH schreiben
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #63 am: 17 Januar 2020, 13:00:30 »
Ph!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #64 am: 17 Januar 2020, 13:50:30 »
Ich mochte Tom ungefähr ab da wo er mit Kitty zusammen kam - und fort war er!
Paul war mir bis vor einigen Jahren auch noch total unsympathisch, mittlerweile finde ich ihn gut, vor allem wenn er Lisa die Meinung sagt.
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #65 am: 17 Januar 2020, 14:35:55 »
Ich mochte Tom ungefähr ab da wo er mit Kitty zusammen kam

Sex mit 'ner Milf hat schon so manch einen kleinen Spinner korrigiert.

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.280
  • Queen of totally everything
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #66 am: 20 Januar 2020, 19:13:05 »
Ph!

Na wer hat denn hier immer von diversen Nebenfrauen erzählt? War das etwa geflunkert?  :feil:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #67 am: 20 Januar 2020, 19:39:06 »
Die klare Hierarchie macht den Unterschied.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #68 am: 09 Februar 2020, 19:39:32 »
So viele spannende Themen gerade und wir müssen uns wieder mit Nina beschäftigen
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #69 am: 10 Februar 2020, 14:26:19 »
Wer wirklich gespoilert werden will- und bitte nur für die Spoilerneugierigen----
Hier ist ein Beleg, wie Rolands Unfall endete

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/fotos/wochenschau-oktober-dreiunddreissig-neunzehn-102~_v-HDready.jpg
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Mitleserin

  • Qualify
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 222
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #70 am: 10 Februar 2020, 14:28:50 »
 :thumb_up: (also fürs Spoilern, nicht für die Verletzung natürlich)

Offline kühle Blonde

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.568
  • Stehaufweibchen
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #71 am: 10 Februar 2020, 15:10:07 »
Wer wirklich gespoilert werden will- und bitte nur für die Spoilerneugierigen----
Hier ist ein Beleg, wie Rolands Unfall endete

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/fotos/wochenschau-oktober-dreiunddreissig-neunzehn-102~_v-HDready.jpg

Danke  :smile:
Je älter ich werde, desto höher wird die Zahl derer, die mich......... können

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #72 am: 16 Februar 2020, 19:27:21 »
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020 ("Was man nicht ändern kann")


Harte Zeiten für Antonia: Nach den dramatischen Ereignissen der Vorwoche hat sie der Polizei gestanden, dass sie Konstantin zu Unrecht beschuldigt hat. Und damit noch nicht genug. Ihr Vater Momo muss ins Gefängnis.




Ist thematisiert worden, dass Momo ins Gefängnis muss?
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.404
  • Buschbaby
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #73 am: 16 Februar 2020, 19:32:08 »
ich habe nichts diesbezüglich gehört/gesehen
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau 1752 vom 16. Febr. 2020
« Antwort #74 am: 16 Februar 2020, 19:46:28 »
Ich könnte mir vorstellen, da kommt auch nichts mehr

Toni hat Momo in der letzten Folge gefragt, für wie lange musst du ins Gefängnis?
Momo hat geantwortet: Für lange
(In dem Sinne)

Und das wird- denke ich - auch unsere letzte Info sein.

Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst