Autor Thema: Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020  (Gelesen 7897 mal)

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #25 am: 14 Februar 2020, 13:10:18 »
weil es immer menschen gibt, die mit ihnen oder ihren zielen sympathisieren, die sie unterstützen.
man hat angst davor, dass sich proteste ausweiten und irgendwann nicht mehr beherrschbar sind.
wenn die protestierenden den straßenverkehr behindern, steht die staatsmacht sofort kopf. da ist nix mit,- lassen wir die mal. die hören schon von alleine auf.


Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.693
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #26 am: 14 Februar 2020, 13:54:17 »
Ich denke auch, wenn nicht strenge Regeln wären, dann wäre draußen alles kaputt zerstört und man könnte sich nicht raus trauen, auch nicht tagsüber.

Offline Mitleserin

  • Qualify
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 222
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #27 am: 16 Februar 2020, 08:34:20 »
Ich weiss jetzt gerade nicht... Ist das eine echte Vorschau- oder nur ein Ulk?

 :biggrin: Ich habe auch lange geglaubt, dass das nur eine Fake - Vorschau ist, mit der uns SirGuiness zum Lachen bringen wollte. Erst heute habe ich auf einer Vorschauseite gelesen, dass es die echte Vorschau ist.

Insbesondere das mit Anna kann ich kaum glauben: Nach zwei Erfahrungen sollte sie doch mittlerweile wissen, dass Menschen kaputtgehen, wenn man sie über die Brüstung schubst.

Wer wird jetzt Emil aufziehen, wenn sie ins Gefängnis muss?

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #28 am: 16 Februar 2020, 09:23:40 »
Ich weiss jetzt gerade nicht... Ist das eine echte Vorschau- oder nur ein Ulk?

 :biggrin: Ich habe auch lange geglaubt, dass das nur eine Fake - Vorschau ist, mit der uns SirGuiness zum Lachen bringen wollte. Erst heute habe ich auf einer Vorschauseite gelesen, dass es die echte Vorschau ist.

Insbesondere das mit Anna kann ich kaum glauben: Nach zwei Erfahrungen sollte sie doch mittlerweile wissen, dass Menschen kaputtgehen, wenn man sie über die Brüstung schubst.

Wer wird jetzt Emil aufziehen, wenn sie ins Gefängnis muss?


Vorsicht bei den Vorschauen! :bawling:
Was heisst: Anna inmitten der Ereignisse?

Vielleicht wird sie Zeugin?
Oder
Vielleicht ist diesmal Anna das Opfer?
(Und was wird dann aus Emil?  :bawling:  )
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #29 am: 16 Februar 2020, 09:25:26 »
Oh, sorry

Das erste Heulsmiley bitte wegdenken. Da hab ich mich vertan.  :gung:

Ich denke nur, dass die Vorschauen uns über diese radikalen Listraeinschnitte im Unklaren lassen.
Wenn Anna schubsen sollte, würde ihr Name nicht erwähnt werden.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Goldilocks

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.580
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #30 am: 16 Februar 2020, 09:51:12 »
 :ohnmacht: :ohnmacht: :ohnmacht:
OMG, die ersten beiden Absätze sind wirklich kein Witz?



Nina und Klaus stehen zu ihren Gefühlen. Sie haben sich wieder ineinander verliebt. Das hat natürlich Folgen für ihre (Ex)-Partner: Neyla verlässt Klaus und zieht zu Freunden. Und wie wird Johannes reagieren?


Das war ja so weit klar und wie Johannes reagieren wird? Er wird sich vermutlich einfach trollen *gähn*
Life's a bitch and then you die.

Offline kühle Blonde

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.568
  • Stehaufweibchen
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #31 am: 16 Februar 2020, 10:33:20 »
Vielleicht entführt er ja Ida. Oder er vermöbelt Klaus mal so richtig. Dem würde ich das gönnen.
Je älter ich werde, desto höher wird die Zahl derer, die mich......... können

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 40.581
  • Philosophin
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #32 am: 16 Februar 2020, 10:33:40 »


Wer wird jetzt Emil aufziehen, wenn sie ins Gefängnis muss?

Helga natürlich!  :biggrin:


Oder Nina und Klaus lassen Ida bei Johannes und nehmen dafür Emil. Dann hat Nina endlich ein Beimerbeebie.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #33 am: 16 Februar 2020, 12:30:17 »
Wie ich schon mal schrieb, vermute ich folgendes: Der Wolf und die Schlange sind auf der Baustelle um was zu besprechen, Anna kommt dazu, stellt ihn wegen der Bar oder sonst was zur Rede, er wird handgreiflich und am Ende wird es Angelina sein, die dazwischen geht und schwupp ist es passiert!
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Loxagon

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.782
    • Loxagon Sub
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #34 am: 16 Februar 2020, 14:15:26 »
Wäre schon lustig wenn Wolf der letzte Abgang wäre. Denn ...

Wolf Drewitz war der erste Ausstieg
Wolf Lohmeier, wenns kommt wie vermutet, der letzte.

  :smile:

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #35 am: 16 Februar 2020, 17:05:58 »
:ohnmacht: :ohnmacht: :ohnmacht:
OMG, die ersten beiden Absätze sind wirklich kein Witz?



Nina und Klaus stehen zu ihren Gefühlen. Sie haben sich wieder ineinander verliebt. Das hat natürlich Folgen für ihre (Ex)-Partner: Neyla verlässt Klaus und zieht zu Freunden. Und wie wird Johannes reagieren?


Das war ja so weit klar und wie Johannes reagieren wird? Er wird sich vermutlich einfach trollen *gähn*

Johannes parshipd wieder
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Mitleserin

  • Qualify
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 222
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #36 am: 16 Februar 2020, 21:54:14 »

Was heisst: Anna inmitten der Ereignisse?

Vielleicht wird sie Zeugin?
Oder
Vielleicht ist diesmal Anna das Opfer?

Letzeres würde sogar Sinn ergeben: Anna ist diejenige, die nach unten stürzt. Daraufhin gibt Wolf den Plan mit dem Hotel auf (ein Projekt, bei dem seine geliebte Anna zu Tode kommt, macht ihm keine Freude mehr) und macht aus dem Gebäude billige Sozialwohnungen. Damit wird a) die Lindenstrasse vor der bösen Gentrifizierung gerettet und b) die böse, böse Kapitalistin Angelina verliert ordentlich Geld. Nochmal genau im Sinne des "Schöpfers"

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #37 am: 16 Februar 2020, 21:57:48 »
Damit könntest du Recht haben.
Aber das wäre extrem traurig.

Wenn Helga nicht mehr lebt, darf Anna auch nicht leben.

Ein "indisches Witwen-Ende".
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #38 am: 16 März 2020, 08:03:24 »
Seit gestern stelle ich mir das Ende anders vor.

Wolf hat Anschelina ein Geschäft vorgeschlagen. Anschelina wollte ja unbedingt ihr Erbe investieren und dann ganz groß rauskommen.
Anschelina kann nur auf die Nase fallen. Sie ist von Wolfens auftreten allzu beeindruckt.
Hat sie mal seine Finanzen geprüft? (Der Doc hätte an ihrer Stelle länger nachgedacht)

Ich glaube, Wolf ist pleite und seine WoLo-Group eine einzige Luftnummer.
Zur Abwechslung wird Anschelina einen Kerl vom Dach schubsen, nämlich den Wolf mit den ungepflegten Fußkrallen.

Dass Anna im Mittelpunkt stehen soll, dürfte eine Vorschaufinte sein. Anna ist auch auf dem Dach und schreit hysterisch, braucht einen Notarzt etc.,
aber schubsen wird die betrogene Anschelina.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.877
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #39 am: 16 März 2020, 09:54:04 »
Angelina schubst und  Anna erbt die 2 Millionen von Wolf die er von Angelina für seine Firma bekam bzw bekäme.

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #40 am: 16 März 2020, 10:10:25 »
Daran hab ich auch schon gedacht.
Ich würde es Anna sehr gönnen.

Aber realistisch wäre nicht, dass Wolf jetzt an sein Testament denkt. (Vielleicht machen sie es so.)

Ich würde besser finden, wenn nach Wolfs Ableben alles bleibt wie es ist. Anna schlägt sich weiter mit Würde durchs Leben. (Mit dem was ihr Hantz hinterlassen hat. Kein Geld, aber ein Kind)

Was für mich ausserdem auf einen Schummler-Wolf hindeutet:
Ich denke, da wurden in der letzten Folge die Weichen gestellt, im Gespräch Wolf/-Anna.

Wolfs Standpunkt scheint zu sein: Ich bin etwas Besonderes. Ich verdiene finanzielle Unabhängigkeit. Ich will machen, was ich will, wohnen wie ich will. All das steht mir zu. Wenn sich Andere den Buckel krumm machen wollen, bitte. Ich bin was Besseres.

Und du, Anna, bist es auch. Du hast Humor, bist intelligent, siehst gut aus. Warum putzt du eigentlich noch?

Und aus diesen Gedanken heraus würde Wolf, wenn er sein Vermögen verliert, nicht eine Anstellung suchen. Er sucht einen Investor, den er über den Tisch ziehen kann.
Es gibt in seiner Welt nämlich die Schlauen (er) und die Dummen. Und die verdienen es nicht besser.

Sie haben den Darsteller für die Wolf-Rolle gut gecastet.
Er könnte, mit etwas Fell am Körper tatsächlich den Wolf in Rotkäppchen spielen, schlank, trainiert, angegraut, verführerisch gut aussehend.

Nur Anna, die Wolf intim erlebt hat, hat seine Fußkrallen gesehen. Und diese Krallen scheinen sie so anzuwidern, dass sie ein Trennungsgrund für sie sind.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.877
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #41 am: 16 März 2020, 10:39:02 »
Jesses...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #42 am: 16 März 2020, 10:58:18 »
Angelina schubst und  Anna erbt die 2 Millionen von Wolf die er von Angelina für seine Firma bekam bzw bekäme.

Wenn man das mal weiterspinnt...
Wenn am Ende Dresslers Lindenthaler über Anschelina und Wolf schließlich bei Anna landen....

Dressler würde kichern.
Das Geld bleibt in der Gosse

...und du meine Liebe (Anschelina) hast dabei hoffentlich etwas gelernt
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #43 am: 16 März 2020, 13:28:19 »
Arti, wo du gerade Finte erwähnst: Für die letzte Folge gibt es ein Bild, in dem Anna mit dunkler Brille - angeblich - verhaftet wird. Kann ich mir eigentlich so nicht vorstellen und soll wohl den geneigten Betrachter auf eine falsche Fährte locken. Ich denke eher, sie wird zur Befragung ins Revier gebracht. Oder wie interpretierst du das ganze? Du machst dir gute Gedanken, gefällt mir! :thumb_up:

Gerade gesehen: Wir haben beide Stand jetzt die gleiche Zahl Beiträge!!! :shake:
« Letzte Änderung: 16 März 2020, 13:31:03 von Smaragda »
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #44 am: 16 März 2020, 13:38:09 »
ich denke, dass wir dieses Foto falsch interpretieren sollen.
Ich denke, Anna wird befragt, wie du auch vermutest. Sie ist ja wahrscheinlich Zeugin- und diese Brille trägt sie als Witwe.
So wie Elisabeth Taylor damals, nach Burtons Tod.
Damit ihre verheulten Augen nicht gesehen werden.
Bzw. vielleicht verdecken diese Brillen auch manchmal, dass nicht geweint wird....?

Die Konstellation Wolf-Anna-Anschelina wurde uns auch schon vorgeführt- im Café George.

Anna und Wolf plauderten privat. Dann kam Anschelina dazu, hatte eine Termin für etwas Geschäftliches. Anna zog sich zurück.

Ich würde vollkommen logisch finden, dass Anna und Wolf in der nächsten Folge wieder privat plaudern, auf dem Hochhausdach und Anschelina kommt dazu.
Diesmal aber hoch aufgeregt, weil das Geschäft, das beim letzten Mal eingefädelt wurde, für sie in die Hosen ging.
Sie schubst, Anna schaut zu.

Alles ein bisschen viel, für eine Woche,- aber die Sendezeit wird leider knapp
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #45 am: 16 März 2020, 13:39:37 »
In die Richtung gehen meine Vermutungen auch! :danke:
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.442
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #46 am: 16 März 2020, 13:54:45 »
@smaragda
witzig - gleichstand...  :biggrin:
...gewesen, jetzt 2 mehr...

ich frage mich, ob in nina nicht doch ein kleines teufelchen steckt.
sie hat klaus ja ganz schön auflaufen lassen.

ich fand unmöglich, wie sich klaus auf der Straße zwischen nina und Johannes gedrängt hat. aus angst und Eifersucht, die beiden könnten sich wieder näher gekommen sei.

Wr fordert ja direkt Ninas Liebesbekenntnis ein, weil wir Sex hatten... - oder bedeutet das nichts?
Und nina erinnerte ihn an seinen betrug an ihr, mit nastya.
Ich dachte, vielleicht geht es ihr ja darum, ihm jetzt ordentlich eins reinzuwürgen.
...jetzt siehst du, wie weh das tut

da sie ja mit Johannes nicht glücklich zu sein scheint, ist ihre Perspektive vielleicht, mit iffi zusammen zu bleiben.
Nina hat iffi angeboten, sie könnte auch in das haus ziehen. Platz ist genug und iffi guckte daraufhin ziemlich erfreut.

ob sie sich gefreut hat, weil nina damit ihre Freundschaft bekräftigt hat - oder ob sich iffi ein WG-leben in einem haus gut vorstellenn kann ? who knows?

wir würden um die Reunion nina-klaus herumkommen (sorry Goldie, sorry mr. scroge)
und für nina, iffiund  Anhang wäre eine neue Perspektive drin. auch finanziell vorstellbar.

Sorgenkind Johannes hätte besuchsrecht und dürfte zum duschen kommen.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Smaragda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.274
  • Plüschhasenfan
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #47 am: 16 März 2020, 14:32:31 »
Duschen, das ist das wichtigste!!! Von mir aus hätte diese Wiedervereinigung Klaus-Nina auch nicht sein müssen, gleich 2 Leute werden dadurch unglücklich und Mila schien auch alles andere als begeistert. Es gibt halt Sachen, die haben sich irgendwann von selbst erledigt. Nur gut, dass es nie zum Comeback Hans-Helga (außer in ihrem Kopf!) gekommen ist und er noch einige schöne Jahre mit Anna und Emil genießen konnte!
Ich bin 3 Tiere in einer Person:
1. Murmeltier
2. Siebenschläfer
3. Vielfraß

Offline Mitleserin

  • Qualify
  • Mitglied-1
  • Beiträge: 222
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #48 am: 16 März 2020, 14:44:41 »
Angelina schubst und  Anna erbt die 2 Millionen von Wolf die er von Angelina für seine Firma bekam bzw bekäme.

Das können die Listra - Macher dem Hamlet nicht antun.  ;)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Vorschau Folge 1757 vom 22.03.2020
« Antwort #49 am: 16 März 2020, 14:56:32 »
Anna betritt in die Pathologie, sieht den Zeh mit dem Zettel der unter dem Laken hervorlugt:

"Er ist es, ich erkenne ihn sofort."

"Wollen Sie nicht das Gesicht..." 

"Nicht nötig!"
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...