Autor Thema: Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020  (Gelesen 19279 mal)

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.872
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #100 am: 29 März 2020, 23:37:47 »
Der letzte gesprochene Satz. Das Pendant zum ersten Satz „So, da wäre er, Herr Kronmüller.“

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.388
  • Buschbaby
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #101 am: 30 März 2020, 00:02:23 »
wurde eig. schon was zum Abspann bzw zum letzten Flug über die Strasse mit Blick auf München geschrieben? schon erstaunlich, wie (gut) die Kulissenstrasse aus Bocklemünd in  München eingebastelt wurde
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.435
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #102 am: 30 März 2020, 00:19:01 »
Der letzte gesprochene Satz. Das Pendant zum ersten Satz „So, da wäre er, Herr Kronmüller.“
Ah, muss ich mir nochmal anhören.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline hanswurtebrot

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 29.387
  • Forumswurst
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #103 am: 30 März 2020, 00:35:24 »
Puh, gerade habe ich mir die Folge ein zweites Mal angesehen.

Beim ersten Schauen hatte ich während der Schlussszene mit mehr als nur einer Träne zu kämpfen, das bin ich ja gar nicht von mir gewöhnt. Die gesamte Folge war eigentlich ganz nach meinem Geschmack: Es war ein würdiger Abschied und sehr schön, dass fast das gesamte Ensemble nochmal zu sehen war und jede und jeder auch nochmal etwas sagen durfte. Dass sich alles in Wohlgefallen aufgelöst hat, fand ich genauso gut wie die Tatsache, dass es entgegen der Ankündigung keinen Cliffhanger gab. Ich scheine wirklich ein harmoniebedürftiger Mensch zu sein und in aktuellen Coronazeiten tat so ein Happy End gleich zweimal gut.

Toll war es auch, Käthe, Sarah und Martin nochmal zu sehen. Wer fehlte denn aus dem aktiven Ensemble eigentlich heute? William und Andreaneumann – sonst noch jemand?

Was hatte es denn eigentlich mit dem Wildschweinkopf (?) und Onkel Franz auf sich? Das war offenbar vor meiner Zeit …

Sehr schade, dass es nun nicht mehr weitergeht. Es gab viele starke und natürlich auch manche schwache Folgen und ich habe nicht immer alles zu ernst genommen, aber mich eigentlich immer gut unterhalten gefühlt. Kontinuierlich und jede Folge bewusst geschaut habe ich seit etwas über 20 Jahren, ein „Fan“ der ersten Stunde kann ich ja altersmäßig gar nicht sein.

Danke, Lindenstraße!  :bawling:

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.569
  • Tagschläfer
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #104 am: 30 März 2020, 00:48:00 »
Ja, aber Milas Entwurf war auch nicht das Gelbe vom Spiegelei!
Ich fand die Rede von Mila schön. Liebevoll und auch witzig, aber dabei nicht aufdringlich.
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.028
  • rennt und rennt und rennt...
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #105 am: 30 März 2020, 06:39:39 »
Marion war nur zu ahnen.
Der Cliffhanger war vermutlich Angelinas Plan...
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.435
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #106 am: 30 März 2020, 07:57:12 »
Der Cliffhanger war vermutlich Angelinas Plan...

Ja, wird Anschelina mit ihrem Vorvertrag durchkommen?
In Oltmann wird sie auf jemanden treffen, der ihr die Stirn bietet.
Der Doc ist nicht mehr da, der Anschelina einhegen konnte.
Evtl. würde Murat - dann als Politiker- eine Rolle spielen.

Wenn man die Serie in Gedanken weiterspinne würde,
müsste Anschelina mit ihren Sanierungspläne scheitern.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline markus

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.322
    • asumme suomessa
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #107 am: 30 März 2020, 08:04:11 »
Was ich mich ja die ganze Zeit gefragt habe: Wer baut eine Tiefgarage unter einen bestehenden Bau? Falls das überhaupt geht, ist das doch irrsinnig aufwendig und teuer.

Aber gut, dass wir uns über sowas keinen Kopf mehr machen müssen  :confused:
Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.872
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #108 am: 30 März 2020, 08:08:22 »
Ausbau des bisherigen Kellers. Ggf. Erschließung über einen Autoaufzug. Kann gehen. Aber in der Tat nicht mehr unser Problem.

Reinvest auch über den versteckten Mehrwert. Und Stellplätze lohnen sich (noch) sehr.
« Letzte Änderung: 30 März 2020, 08:10:16 von Greg »

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.872
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #109 am: 30 März 2020, 09:16:52 »
Ein wirklich würdiger und sehr schöner Abschied.

Besonders gut gefallen haben mir die (weiteren) Erinnerungen an ehemalige Serienfiguren. Da fällt mir ein: wurde eigentlich Harry in den letzten Folgen nochmal erwähnt?

Bei der Aussöhnung von Helga und Anna musste ich laut lachen, als Helga bei der Umarmung durch Anna meinte, es sei jetzt auch gut. Helga hat Herz und Größe bewiesen (obwohl Anna mal wieder rotzefrech zu ihr war) Anna gerettet. Nicht nur durch die Falschaussage (mal wieder typisch Lindenstraße), sondern auch durch das Suchen und Finden des Vertrages. So ht Helga den Kampf der Rivalinnen im Hausführ letztlich deutlich gewonnen.

Dass man alle nochmal sah, war klasse. Und auch schön gelöst durch die Feier. Auch für die Schauspieler war es so sicher toll, dass sie alle zur letzten Szene nochmal zusammen kamen.

Bewegend war es, wie Helga, quasi auch für uns Zuschauer, nochmal in die vertraute Szenerie blickte. Puh. Auch durch die passende Musik.
Und dann der Schwenk nach oben...  sensationell. Dass alle Namen erwähnt wurden und dann auch Applaus bekamen war einfach würdig.

Ich musste schon mehrfach schlucken. Danke. Sie werden mir fehlen.

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.028
  • rennt und rennt und rennt...
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #110 am: 30 März 2020, 09:20:19 »
Hat denn Helga eine Falschaussage gemacht?

Ich hatte ja eher gedacht, sie reitet Angelina noch ein bisschen rein.

Und Anna hat ja nicht ganz unrecht, wenn Helga da nicht im Wald rumgerannt wäre, und Hans geglaubt hätte, er muss sie suchen, dann wäre er - vielleicht - nicht gestorben. (Zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt)
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline markus

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.322
    • asumme suomessa
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #111 am: 30 März 2020, 09:22:13 »
Hat denn Helga eine Falschaussage gemacht?

Schon, schließlich hat sie ja nur gesehen, wie Lohmayer neben ihr runterfiel, aber nicht, was den Sturz auslöste. Da kann sie schlecht behaupten, er sei über irgendetwas gestolpert und gestürzt.
Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Offline Greg

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.872
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #112 am: 30 März 2020, 09:42:23 »
Ich glaube, sie stand mit dem Rücken zum Schacht und sortierte den Vertrag als Air-Wolf hinter ihr niederging. Selbst den Sturz dürfte sie nicht gesehen haben.

Als Anna sagte, Hans sei wegen Helga gestorben, wollte sie Helga damit die Verantwortung für den Tod in die Schuhe schieben. Und das ist ja wohl so ziemlich daneben.

Offline zuiop

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.539
  • Wortspielbeiträge: 86.392
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #113 am: 30 März 2020, 09:45:08 »
sie stand mit dem Rücken zum Schacht und sortierte den Vertrag als Air-Wolf hinter ihr niederging.
  :gung:
« Letzte Änderung: 30 März 2020, 09:47:20 von zuiop »

Offline Goldilocks

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.578
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #114 am: 30 März 2020, 09:56:08 »
Schildkröte und ich hatten ja beide den gleichen Gedanken, als Helga zum Schluss auf der Straße stand: Wäre doch ein Knaller zum Abschluss, wenn jetzt ein Auto sie überfahren würde (bzw. ein Monty Python-eskes Gewicht auf sie fällt).
ich bin mehr als beruhigt, dass ich nicht die Einzige mit diesem Gedanken war!
Life's a bitch and then you die.

Offline zuiop

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.539
  • Wortspielbeiträge: 86.392

Offline Benevolo

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 11.691
  • Bordeselchen
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #116 am: 30 März 2020, 10:17:04 »
Welch wunderbare Abschlussszene, DER zentralen Figur in 34 Jahren gebührt der Abschied: Helga wandelt chic gekleidet und frisiert durch die Straße, schaut sich um und geht dann ins Akropolis - wunderbar.

Ich war wirklich gerührt und habe mit den Tränen gekämpft. Das hatte ich gar nicht erwartet.

Zudem bekam ich zig Beleids- und Beistandsnachrichten von Freunden...  :blush: :heart:

Offline Benevolo

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 11.691
  • Bordeselchen
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #117 am: 30 März 2020, 10:24:17 »
Afrikanische Rennmäuse  :smile: Wo ist denn Jack abgeblieben?

Sie hat doch die Dressler-Villa geerbt. Dort wird sie nun wohnen.

und habe ich das richtig verstanden? Gung zieht auch dort ein, bzw. ist von irgendwo zurückgekehrt.

Wo sollen die denn alle wohnen? Schließlich hat Jack zwei Kinder - und zu viert ist die Wohnung doch zu klein...

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.151
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #118 am: 30 März 2020, 10:33:59 »
Gung war am Chiemsee, wollte aber zurück in seinen eigenen Tümpel, falls ich das richtig verstanden habe.

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.381
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #119 am: 30 März 2020, 11:22:25 »
Ach so, der Chiemsee war ein fremder Tümpel für Gung!

War schon eine tolle Finale Szene, als „Happy Birthday, liebe Helga“ aus dem Akro erscholl, welches Helga gerade betrat!

Passt ja auch zu Corona, man soll 2x Happy Birthday.. singen und sich in dieser Zeitspanne die Hände gründlich waschen...
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.168
  • Power-Poster von nebenan.
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #120 am: 30 März 2020, 11:28:20 »
Gung war am Chiemsee, wollte aber zurück in seinen eigenen Tümpel, falls ich das richtig verstanden habe.

Er hat sich die Wohnstatt Ludwig des Zweiten angesehen und ist dann zurück in die Wohnstatt Ludwig des Dritten.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.168
  • Power-Poster von nebenan.
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #121 am: 30 März 2020, 11:29:31 »
Was hatte es denn eigentlich mit dem Wildschweinkopf (?) und Onkel Franz auf sich?

Den Saukopp hat Nazifranze geliebt und überall mit hingeschleppt.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Simona

  • Qualify
  • Schnupperhase
  • Beiträge: 152
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #122 am: 30 März 2020, 11:55:48 »
Ach je, das war es nun  :(
Übrigens grandiose Einschaltquote: 4,09 Millionen schauten noch einmal zu. So viele, wie schon seit Jahren nicht mehr. Wäre es öfters so gewesen, wäre die Absetzung kein Thema gewesen. So sagte es auch der große Philosoph L. Matthäus: Wäre, wäre, Fahrradkette....

Wie dem auch sei: wunderschöne Abschlussfolge! Helga, die lächelnd die Häuserzeilen anschaut. Hach.....!
Ich bin beim Abspann mit Applaus vom Sofa aufgestanden.
Den Applaus haben sie sich verdient!

Ironie des Schicksals: dadurch, dass nun so viele Sportveranstaltungen ausfallen, hat die ARD große Lücken im Programm und sie wissen wohl kaum, wie sie das ausfüllen sollen. Ab nächste Woche sollte auf dem Lindenstraße-Sendeplatz eine Sportschau kommen. Was sollen sie da zeigen....?

Nun sind die Lücken da  - und man hätte sie so gut mit der Lindenstraße ausfüllen können!

Nicht falsch verstehen: ich wünschte auch, dass es das Coronavirus und viele Krankheiten nie geben sollte!

Nun ist aber mal leider so. Lindenstraße ist zu Ende.
Schön fand ich die Versöhnung von Helga und Anna.
Und dass so viele Bewohner noch da waren!

Was sie wohl nun alle machen werden? Jaqueline Svilarov habe ich schon mal in einer anderen Serie gesehen. Moritz Sachs hat einen neuen Job und wird Regiearbeit machen.

Aber eine Sontje Peplow? Sibylle Waury? Ob wir sie irgendwo mal wieder sehen?

Ach ja: ich finde, Gung sollte in die Alten-WG ziehen. Mit Gaby und Andy hat er vor vielen Jahren schon mal zusammen gewohnt.

Danke und nochmals Applaus für die vielen schönen Folgen!  :gung:

Offline Benevolo

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 11.691
  • Bordeselchen
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #123 am: 30 März 2020, 12:24:34 »
Dank des Abspanns wissen wir nun endlich nach 34 Jahren wo in etwa die Lindenstraße im Münchner Stadtgebiet liegt - super gemacht  :thumb_up: - sehr emotional!

allerdings wissen wir jetzt auch, dass die Lindenstraße länger als die viel zitierten 150 m ist sondern hinterm Astor weitergeht. Das Astor wurde ja quasi mitten in die Straße gebaut - so eine Art Münchner Mauer  :biggrin:

Offline Girlfriend

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 19.113
  • Mia san mia
Letzte Lindenstraßen-Folge "Auf Wiedersehen" am 29.03.2020
« Antwort #124 am: 30 März 2020, 12:47:01 »
Helga sah toll aus als sie zu ihrer Feier ging. Stand ihr sehr gut  :thumb_up:
« Letzte Änderung: 30 März 2020, 13:21:41 von Girlfriend »
FC Bayern - für immer mein Verein