Autor Thema: Logikfehler die wirklich nerven.  (Gelesen 2038 mal)

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.488
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #50 am: 29 November 2020, 16:16:55 »
Wo hat denn jemand geschrieben, dass du ein "Vollidiot" bist weil du Jim Knopf nicht kennst?

Hamlet., du hast es nicht geschrieben, aber es kam für mich so rüber. Genauso wie jetzt mit dem UHF-Konverter. Damit kann auch nicht jeder was anfangen.

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.358
  • Professionelle Erbsenzählerin
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #51 am: 29 November 2020, 17:04:26 »
Ganz genau. Ich hatte bis gerade keine Ahnung, was ein UHF Konverter ist und hielt das abgebildete Ding, wie salessia, für ein Autoradio.
Aber es ist gut, dass man bei heinzis immer etwas dazulernt, auch wenn der Lehrer zuweilen etwas "speziell" ist.  :smile:
Time is just memory
mixed with emotions

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.543
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #52 am: 29 November 2020, 20:25:30 »
Ich bin technisch halbwegs versiert und kann mich ganz dunkel an Frequenzbereiche?  VHF und UHF erinnern.

Aber was ein UHF Konverter sein soll - keine Ahnung.

Dass das kein normales Autoradio sein kann wegen der komischen Beschriftung ist mir klar - aber was das ist?

Sowas merkt echt kein durchschnittlicher Zuschauer.

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.558
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #53 am: 29 November 2020, 20:50:22 »
Danke Hamlet, Rennbiene, Salessia, Schnecke, Nonoever, Miracoli für
diese köstliche Unterhaltung  :gung:   :biggrin:


Hamlet: Letzte Nacht habe ich mit offenem Mund vor der Glotze gesessen und drei mal zurück gespult weil ich es nicht glauben konnte. In einem Porsche 356 eingebaut.

Foto von einem "UHF-Konverter". (Ich habe keine Ahnung, was das ist :blush: )

Rennbiene fragt Hamlet: Vielleicht müsstest Du uns Unwissenden das mal erklären...

Hamlet: Guck mal die Aufschrift auf dem Gerät; mal ganz davon ab, dass es 1956 noch kein ZDF bzw den Frequenzbereich gab, auch im damals supermodernen Porsche nicht, man kann mit einem Konverter nicht Radio hören.

Wieder Hamlet (Editierzeit abgelaufen?): Man sieht in den Filmen auch immer wieder Käfer stehen, die eigentlich die Brezel hinten im Fenster haben müsste, sie haben aber keine. Auch sieht man ab und an Autos oder Radios und Kameras, die erst ein paar Jahre später raus kamen. Aber das stört mich nicht so.

Rennbiene: Wenn ich etwas gesehen hätte, dann hätte ich nicht gefragt.

Hamlet fragt sicherheitshalber: Wird das Foto nicht angezeigt?

Rennbiene: Du kannst Dir offensichtlich gar nicht vorstellen, dass das jemandem genau GAR NICHTS sagt.

Hamlet gibt einen Hinweis: Auch in Westberlin hatte man 1956 keinen Fernseher im Auto eingebaut.

Rennbiene resigniert: Gut, dann lassen wir es.

Hamlet: Das ist ein Konverter für den FERNSEHER!

Salessia hat mitgelesen: Und wenn man das nicht sieht/weiß, ist man blöd? Man könnte das ganz eventuell auch freundlicher erklären. Für mich war das ein Autoradio. Aber ich bin ja auch blöd.

Hamlet: Wo habe ich es denn _unfreundlich_ erklärt?!
Guck mal die Aufschrift auf dem Gerät; mal ganz davon ab, dass es 1956 noch kein ZDF bzw den Frequenzbereich gab, auch im damals supermodernen Porsche nicht, man kann mit einem Konverter nicht Radio hören.
Was ist daran unfreundlich?
Ist hier wieder mal kollektives Zicken angesagt?
(muss als billiger Versuch gewertet werden, sich Kritik vom Leib zu halten)

Rennbiene: Nein, du hast schlicht und ergreifend gar nicht erklärt.
Du hast es einfach hingeklatscht und wer es nicht versteht, ist doof. Erst nachdem ich drei oder vier mal nachgefragt habe, hast du dich denn freundlicherweise herabgelassen.

Hamlet greift sich an den Kopf: *stöhn*

Schnecke zitiert den bisherigen Dialog: So ist es, genauso wie man offenbar ein Vollidiot ist wenn man Jim Knopf nicht kennt. Dass man kaum Möglichkeit hatte den zu kennen wird schlichtweg ignoriert.

Hamlet: Wo hat denn jemand geschrieben, dass du ein "Vollidiot" bist weil du Jim Knopf nicht kennst?
(Ich hab hier auch den Faden verloren)

Hamlet antwortet logisch: Warum soll ich erklären, dass das ein UHF-Konverter ist, wenn da "UHF-Konverter" drauf steht?

Schnecke erwidert auf Hamlets Frage "Wo hat denn jemand geschrieben, dass du ein "Vollidiot" bist weil du Jim Knopf nicht kennst?"
Hamlet, du hast es nicht geschrieben, aber es kam für mich so rüber. Genauso wie jetzt mit dem UHF-Konverter. Damit kann auch nicht jeder was anfangen.

Nonoever weiss auch nicht, was ein UHF Konverter ist: Ganz genau. Ich hatte bis gerade keine Ahnung, was ein UHF Konverter ist und hielt das abgebildete Ding, wie Salessia, für ein Autoradio.

Miracoli: Ich bin technisch halbwegs versiert und kann mich ganz dunkel an Frequenzbereiche?  VHF und UHF erinnern.
Aber was ein UHF Konverter sein soll - keine Ahnung. Dass das kein normales Autoradio sein kann wegen der komischen Beschriftung ist mir klar - aber was das ist? Sowas merkt echt kein durchschnittlicher Zuschauer.







« Letzte Änderung: 29 November 2020, 20:52:51 von Arti »
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.205
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #54 am: 29 November 2020, 21:35:52 »
:confusedbig:
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #55 am: 30 November 2020, 09:26:00 »
Ich bin technisch halbwegs versiert und kann mich ganz dunkel an Frequenzbereiche?  VHF und UHF erinnern.

Aber was ein UHF Konverter sein soll - keine Ahnung.

Dass das kein normales Autoradio sein kann wegen der komischen Beschriftung ist mir klar - aber was das ist?

Sowas merkt echt kein durchschnittlicher Zuschauer.

Die standen damals auf dem alten Fernseher oben drauf und speisten das Frequenzband des Zweiten (und später der Dritten) auf einen Kanal des Ersten ein. Die gab es auch in der DDR zu kaufen. Aber nicht in den 50er Jahren. Und in einem Auto ist das so nützlich wie Räder am Gartenzaun.

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #56 am: 30 November 2020, 09:27:48 »
Wo hat denn jemand geschrieben, dass du ein "Vollidiot" bist weil du Jim Knopf nicht kennst?

Hamlet., du hast es nicht geschrieben, aber es kam für mich so rüber.

Ich war sowohl erstaunt wie entsetzt, dass man die Augsburger Puppenkiste nicht in Österreich gesendet hat. Das wundert mich immer noch.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #58 am: 30 November 2020, 11:02:50 »
Ist hier wieder mal kollektives Zicken angesagt? (Hamlet)
(muss als billiger Versuch gewertet werden, sich Kritik vom Leib zu halten)

Nein, das war eine rhetorische Frage, mit der ich zum Ausdruck bringen wollte, was ich von solchen "Kritiken" halte.

Manchmal (eigentlich recht oft...) frage ich mich, ob Google bei einigen Leuten gesperrt ist.   
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.488
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #59 am: 30 November 2020, 15:24:53 »
Wo hat denn jemand geschrieben, dass du ein "Vollidiot" bist weil du Jim Knopf nicht kennst?

Hamlet., du hast es nicht geschrieben, aber es kam für mich so rüber.

Ich war sowohl erstaunt wie entsetzt, dass man die Augsburger Puppenkiste nicht in Österreich gesendet hat. Das wundert mich immer noch.

Das sagst du hier so zum ersten Mal. Ich vermute mal das Urania-Puppentheater wurde auf ARD auch nicht gesendet.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #60 am: 30 November 2020, 15:30:49 »

Die Ösis gucken doch alles mögliche bei "uns" mit. Oder?

*umkipp* würde ich auch schreiben wenn jemand zB "Winnetou" nicht kennt, oder "Kottan"...
« Letzte Änderung: 30 November 2020, 15:32:51 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.558
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #61 am: 30 November 2020, 15:48:16 »
Das sagst du hier so zum ersten Mal. Ich vermute mal das Urania-Puppentheater wurde auf ARD auch nicht gesendet.
@Schnecke
Hab gerade Urania Puppentheater gegoogelt. Das kenne ich wirklich nicht.
Das ist klassisches Puppentheater. Die Augsburger haben damals etwas anderes gemacht und hatten einen Riesenerfolg.

Leider kann man das als Erwachsener nicht nachholen. Als Kinder waren wir total verzaubert.
Die Musik, die Figuren (obwohl man die Fäden gesehen hat), die Bühnenbilder- die Geschichten und die Verschrobenheiten waren toll.
Die Augsburger Puppenkiste hat uns vor den Fernseher festgetackert. Das MUSSTEN wir gucken.

Und natürlich denkt man dann, das muss jeder kennen.

Ich hab mir jetzt wieder ein Paar Folgen Pumuckel angeguckt, mit der Synchronstimme von Hans Clarin.
So liebevoll gemacht. Wirklich schön.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #62 am: 30 November 2020, 16:02:01 »
Die Augsburger haben damals etwas anderes gemacht

Das war für damalige Verhältnisse regelrecht anarchistisch.

Allerdings haben sie ganz zu Anfang auch klassisches Maroinettentheater gemacht, die Volkssage von Dr. Faust (also nicht das Stück von Goethe) zB wurde auch im TV gezeigt. Das war um 1960 herum. Ich habe es auf DVD und konnte mich tatsächlich noch daran erinnern, wie ich es damals im TV gesehen hatte. Wenn einer vom Teufel geholt wird, das vergisst man nicht.

Die Neuproduktion der Stücke in Farbe hatten dann übrigens weniger anarchistischen Spaß, die waren etwas "bereinigt". 


Unvergessen: "Hier ist der Häsische Rundfunk...." Der Sprecher ist ein Hase, was sonst.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.488
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #63 am: 30 November 2020, 17:20:52 »

Die Ösis gucken doch alles mögliche bei "uns" mit. Oder?

*umkipp* würde ich auch schreiben wenn jemand zB "Winnetou" nicht kennt, oder "Kottan"...

Jetzt, aber als ich ein Kind war (bin doch auch schon ein bisserl überwuzelt  ;) ) ging das noch nicht.

Winnetou gab es auch auf ORF und Kottan ist vom ORF.
« Letzte Änderung: 30 November 2020, 17:22:32 von Schnecke »

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.140
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #64 am: 30 November 2020, 18:11:18 »
Ich habe Winnetou auch nicht gesehen.
Nie.
Weder als Kind, noch später.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.558
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #65 am: 30 November 2020, 18:21:56 »
Dann warst du nicht ein kleines bisschen in Pierre Brice verliebt?
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.140
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #66 am: 30 November 2020, 19:29:47 »
 :biggrin: Neee
« Letzte Änderung: 30 November 2020, 20:23:32 von Rennbiene »
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.358
  • Professionelle Erbsenzählerin
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #67 am: 30 November 2020, 20:05:08 »
Ist hier wieder mal kollektives Zicken angesagt? (Hamlet)
(muss als billiger Versuch gewertet werden, sich Kritik vom Leib zu halten)

Nein, das war eine rhetorische Frage, mit der ich zum Ausdruck bringen wollte, was ich von solchen "Kritiken" halte.

Manchmal (eigentlich recht oft...) frage ich mich, ob Google bei einigen Leuten gesperrt ist.

Im Ernst, warum sollte ich den Quatsch googeln, den der Postende nicht erklären will. Sooooo wahnsinnig interessiert es mich halt nicht.
Time is just memory
mixed with emotions

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 84.193
  • Board-Zitrone
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #68 am: 30 November 2020, 20:20:16 »
Ist hier wieder mal kollektives Zicken angesagt? (Hamlet)
(muss als billiger Versuch gewertet werden, sich Kritik vom Leib zu halten)

Nein, das war eine rhetorische Frage, mit der ich zum Ausdruck bringen wollte, was ich von solchen "Kritiken" halte.

Manchmal (eigentlich recht oft...) frage ich mich, ob Google bei einigen Leuten gesperrt ist.

Im Ernst, warum sollte ich den Quatsch googeln, den der Postende nicht erklären will. Sooooo wahnsinnig interessiert es mich halt nicht.

Du hast die Worte gefunden, nach denen ich gesucht hatte.   :smile:
¡Sueco viejo!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #69 am: 01 Dezember 2020, 04:27:03 »
Ich habe Winnetou auch nicht gesehen.
Nie.
Weder als Kind, noch später.

Ihr hattet doch euren eigenen Winnetou, oder?

Im Westen wurde der ja in erster Linie gelesen. Und in der DDR wurde Karl May -wie mir in den frühen 80ern eine Frau aus Dresden berichtete- erst spät rehabilitiert. Karl May wurde ja von den Nazis gekapert und verfälscht.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #70 am: 01 Dezember 2020, 04:28:55 »
Im Ernst, warum sollte ich den Quatsch googeln, den der Postende nicht erklären will. Sooooo wahnsinnig interessiert es mich halt nicht.

Dich meine ich ja auch nicht, ich meine jene, die sich dann aufregen weil ich es nicht erkläre.

Ich habe es nicht erklärt, weil ALLE wichtigen Informationen im Bild enthalten sind. Warum soll ich es dann erklären, ihr seid doch nicht blöd, oder?
« Letzte Änderung: 01 Dezember 2020, 04:37:24 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #71 am: 01 Dezember 2020, 04:31:02 »
Du hast die Worte gefunden, nach denen ich gesucht hatte.   :smile:

Beschwer dich nicht bei mir, beschwer dich bei jenen, die den völlig unnötigen Wind machen.

Die Beachtung des Threadtitels ist übrigen auch hilfreich. Einen solchen Logikfehler wie auf dem geposteten Foto findet man nicht so schnell wieder.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.836
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #72 am: 01 Dezember 2020, 04:32:31 »
Dann warst du nicht ein kleines bisschen in Pierre Brice verliebt?

Wir Buben waren natürlich in Marie Versini verliebt. Und später dann in Karin Dor.


In den Verfilmungen gab es auch jede Menge Logikfehler, meist bzgl der Waffen.
« Letzte Änderung: 01 Dezember 2020, 04:34:13 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstraessler
  • Beiträge: 969
  • Fan der 1. Stunde
Re: Logikfehler die wirklich nerven.
« Antwort #73 am: 23 Dezember 2020, 15:23:01 »
Heute nacht habe ich zufällig in die Wiederholung der Neuverfilmung "Mord im Orientexpress" reingezappt.
Den Film aus den 80er Jahren liebe ich, den habe ich schon mind. 10 - 12 mal geschaut.
Aber die Neuauflage von 2017 hat mir schon beim ersten Anschauen Übelkeit bereitet.  :icon_yuck:
Aber diesmal fiel mir ein Logikfehler auf, der hätte Agatha Christie zum Schreien veranlasst:
Hercule Poirot verfolgt eine vermummte Gestalt und wirft sich schlußendlich mit einem Sprung auf die fliehende Person.
Das hätte der "richtige" Hercule niemals gemacht!
Gelassenheit, gut sitzende Kleidung, ordentlich getrimmtes Schnurrbärtchen - da rennt man nicht -
und wirft sich auch auf Niemanden drauf!
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh