Autor Thema: Hmmmm, Essen!  (Gelesen 4454 mal)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #275 am: 19 November 2020, 18:55:58 »
Den Ausdruck "Brennsuppe" kenne ich auch noch irgendwie von früher.
Ich meine, bei meiner Oma hieß das "geröste Griessuppe" - auch so ekelig!
Der Gries wurde vor dem Ablöschen kurz "angebrannt" - also angeröstet.
Oder ist das bei Euch was anderes gewesen?

Ich kenne nur den Spruch "Ich bin doch nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen".
¡Sueco viejo!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #276 am: 19 November 2020, 19:08:41 »
Den Ausdruck "Brennsuppe" kenne ich auch noch irgendwie von früher.
Ich meine, bei meiner Oma hieß das "geröste Griessuppe" - auch so ekelig!
Der Gries wurde vor dem Ablöschen kurz "angebrannt" - also angeröstet.
Oder ist das bei Euch was anderes gewesen?

Ich weiß es nicht mehr genau, kann aber sein, dass es was mit angebrannten Haferflocken und Mehl war.

"Ich bin doch nicht auf der Brennsuppe daher geschwommen" war mal ein bekannter Ausspruch. Heute hört man den ab und an mit "Nudelsuppe".
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Qualify
  • Lindenstraessler
  • Beiträge: 514
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #277 am: 19 November 2020, 19:19:36 »
 :thumb_up:  Den Brennsuppen-Spruch nutze ich heute noch gerne -
beziehe mich dann aber gerne auf einen bereits pensionierten Kollegen, der dies ständig sagte...  :biggrin:
Ich glaube, die jungen Leute wissen damit gar nix mehr anzufangen.
Ist eh' schade, wie viele Sprichwörter oder geflügelte Worte/Sätze in letzter Zeit verloren gehen.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.360
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #278 am: 19 November 2020, 20:27:15 »
Bei uns ist man nicht auf der Nudelsuppen dahergeschwommen.

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.009
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #279 am: 19 November 2020, 20:34:08 »
Die Schitzel waren sooooo lecker! Diese Kruste aus Paniermehl und Parmesan... ich habe es mir nicht so gut vorgestellt.

Das glaube ich dir sofort  :smile:
Ich mache die auch gerne mit ganz flach geklopften Schweinefiletscheiben.
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.244
  • Professionelle Erbsenzählerin
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #280 am: 22 November 2020, 18:49:46 »
Wir kochen heute retro.
In einer unserer Rezeptsammlungen fanden wir ein handgeschriebenes Rezept meiner Schwiegermutter. "Schweinefilet Jägerart". Neben, natürrlich, Schweinefilet gehören Champignons aus dem Glas, Pfifferlinge aus der Dose, halbierte Silberzwiebeln und Paprika dazu. Das Rezept dürfte aus den 70er Jahren stammen, so vermuten wir es. Wir probieren es einfach mal aus. Kartoffeln aus dem Glas habe ich ja auch schon gegessen und für gut befunden. Und Toast Hawaii mag ich auch gerne.  :smile:

Ach ja, die Paprika sollten laut Rezept auch aus dem Glas sein  :biggrin: Wir haben aber noch eine frische da und werden diese ganz rebellisch verwenden.
Time is just memory
mixed with emotions

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #281 am: 22 November 2020, 19:11:53 »
Wir kochen heute retro.
In einer unserer Rezeptsammlungen fanden wir ein handgeschriebenes Rezept meiner Schwiegermutter. "Schweinefilet Jägerart". Neben, natürrlich, Schweinefilet gehören Champignons aus dem Glas, Pfifferlinge aus der Dose, halbierte Silberzwiebeln und Paprika dazu. Das Rezept dürfte aus den 70er Jahren stammen, so vermuten wir es. Wir probieren es einfach mal aus. Kartoffeln aus dem Glas habe ich ja auch schon gegessen und für gut befunden. Und Toast Hawaii mag ich auch gerne.  :smile:

Ach ja, die Paprika sollten laut Rezept auch aus dem Glas sein  :biggrin: Wir haben aber noch eine frische da und werden diese ganz rebellisch verwenden.

 :biggrin:

Klingt interessant. Erzähl mal hinterher. Toast Hawaii mag ich auch, aber der Gatte mag kein Essen mit Obst. Ich werde ihm mal sagen, dass er ja Tomaten nehmen kann, ich hätte da mal wieder Lust drauf.

Wir hatten eben Spaghetti mit einer stundenlang geköchelten Bolo-Sauce. Seeeehr gut! Dazu frisch geriebenen Parmesan und aus Resten (3 große Tomaten und eine halbe Gurke) einen Salat.

Bin pappsatt, obwohl wir für 2 Personen "nur" 250 g Nudeln hatte, da ja darüber gerade im Kleinkram-Thread geschrieben wurde. Es sind sogar noch welche übrig.
¡Sueco viejo!

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.244
  • Professionelle Erbsenzählerin
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #282 am: 22 November 2020, 19:14:53 »
Ich werde berichten  :biggrin:


Spaghetti Bolo liebe ich auch. In jeder Variante. Eure hört sich besonders lecker an. Und mehr als 250 g Nudeln brauchen der mr. und ich auch nicht, um pappsatt zu werden. Erst recht, wenn esnoch einen leckeren Salat dazu gibt.
Time is just memory
mixed with emotions

Offline Vivian

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 39.830
  • Duchess of Evil
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #283 am: 22 November 2020, 20:19:10 »
Wir kochen heute retro.
In einer unserer Rezeptsammlungen fanden wir ein handgeschriebenes Rezept meiner Schwiegermutter. "Schweinefilet Jägerart". Neben, natürrlich, Schweinefilet gehören Champignons aus dem Glas, Pfifferlinge aus der Dose, halbierte Silberzwiebeln und Paprika dazu. Das Rezept dürfte aus den 70er Jahren stammen, so vermuten wir es. Wir probieren es einfach mal aus. Kartoffeln aus dem Glas habe ich ja auch schon gegessen und für gut befunden. Und Toast Hawaii mag ich auch gerne.  :smile:

Ach ja, die Paprika sollten laut Rezept auch aus dem Glas sein  :biggrin: Wir haben aber noch eine frische da und werden diese ganz rebellisch verwenden.

Na, wenn ihr das mit der frischen Paprika mal nicht versaut!  :biggrin:

Ich finde das herrlich, so ein altes handgeschriebenes Rezept zu finden. Klasse, das ist ja ein kleines Stück Geschichte. Bin auch gespannt, wie es geworden ist.

Toast Hawaii mag ich übrigens auch - schmeckt sogar ohne Schinken.
Good things happen in Philadelphia. Eine Grenze hat Tyrannenmacht.

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.205
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #284 am: 22 November 2020, 20:25:49 »
Mit einen kappen Zentner Bolognese-Soße brauch ich auch kein Pfund Nudeln.   :biggrin:

Guten Appetit allerseits!

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #285 am: 22 November 2020, 20:42:50 »
Mit einen kappen Zentner Bolognese-Soße brauch ich auch kein Pfund Nudeln.   :biggrin:

Guten Appetit allerseits!

Der Gatte sagt: 400g mageres Bio-Rinderhack.  :tounge:

Und wir essen morgen nochmal davon. Ergibt nochmal 2 Portionen.
¡Sueco viejo!

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.244
  • Professionelle Erbsenzählerin
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #286 am: 22 November 2020, 20:50:36 »
Es war lecker, viel leckerer, als ich erwartet hätte.
Und ich denke, dass die Silberzwiebeln einen großen Anteil daran hatten. Und die Pfifferlinge, die wirklich seht gut schmeckten und ein unglaubliches Aroma abgegeben haben. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass das Rezept funktioniert, so völlig ohne regionale Zutaten.
Aber die frischen Paprika haben nicht geschadet und frische Champignons würden es wohl auch nicht tun.  :smile:
Time is just memory
mixed with emotions

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.134
  • Hausmeister
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #287 am: 22 November 2020, 20:55:20 »
Wenn man bedenkt, dass man früher nahezu alles selbst in Gläser eingelegt hat, dann ist das auch kein Problem.

Mein Urgroßonkel hat mit ca 90 Jahren noch voller Stolz 100 Paprikastöcke angepflanzt, gehegt und gepflegt und abgeerntet und dann eingeweckt.
Es gab jeden Abend Paprika, den ganzen Winter durch.

Es hat wohl sehr fit gehalten.
Und es wurde nicht langweilig, weil es immer was zu tun gab und zu beobachten und zu erzählen.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #288 am: 22 November 2020, 21:17:47 »
Es war lecker, viel leckerer, als ich erwartet hätte.
Und ich denke, dass die Silberzwiebeln einen großen Anteil daran hatten. Und die Pfifferlinge, die wirklich seht gut schmeckten und ein unglaubliches Aroma abgegeben haben. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass das Rezept funktioniert, so völlig ohne regionale Zutaten.
Aber die frischen Paprika haben nicht geschadet und frische Champignons würden es wohl auch nicht tun.  :smile:

Dass die Pfifferlinge aus der Dose so ein Aroma hatten, wundert mich wirklich. Ich hatte mal welche aus der Dose, auch einfach als Zugabe zu einer Sauce, nicht als Hauptbestandteil, aber so richtig doll nach Pfifferlingen schmeckten die nicht.

Welche hattet ihr denn?
¡Sueco viejo!

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.205
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #289 am: 22 November 2020, 23:16:58 »
Also meine Portionen sind immer zu groß, das gebe ich zu.

Aber 100 gr Hackfleisch pro Person erscheint mir sehr wenig zu sein, ein normales Steak hat etwa 200-250 gr. und da gibt es auch Beilagen dazu.

400 gr würden für mich zu zweit gut hinkommen - aber für eine Hauptmahlzeit, nicht für 2 Tage.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.300
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #290 am: 22 November 2020, 23:21:13 »
Silberzwiebeln

Danke für die Erinnerung, die müssen auf meinen Einkauszettel

Guss-Wok, Olivenöl, Silberzwiebeln rein usw.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #291 am: 23 November 2020, 00:03:50 »
Also meine Portionen sind immer zu groß, das gebe ich zu.

Aber 100 gr Hackfleisch pro Person erscheint mir sehr wenig zu sein, ein normales Steak hat etwa 200-250 gr. und da gibt es auch Beilagen dazu.

400 gr würden für mich zu zweit gut hinkommen - aber für eine Hauptmahlzeit, nicht für 2 Tage.

Der Gatte schränkt sich sehr ein, seitdem er aus der Kur zurück ist. Er hat dort abgenommen und möchte das "weniger Essen" beibehalten. Er hat festgestellt, dass man nach einem Teller, der nicht übermäßig voll ist, durchaus satt sein kann. Im Grunde isst man nur mehr, weil es schmeckt. Ich hätte heute normalerweise auch nochmal nachgenommen. Als er es aber nicht getan hat, habe ich es auch gelassen. Erstens hat es gereicht und zweitens hätten wir dann für morgen nur noch eine Portion gehabt, was ja auch unpraktisch ist.  :smile:

In dem Rindfleisch waren ja auch noch Tomaten und den Parmesan darf man auch nicht vergessen.

Ich habe jedenfalls danach nichts mehr gegessen und habe keinen Hunger.
¡Sueco viejo!

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.205
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #292 am: 23 November 2020, 08:05:01 »
Okay - dann ist das aber sozusagen nicht der Normalzustand.  :smile:

Wäre Salessio nicht grad in Kur gewesen, hätte er deutlich mehr gegessen und Du auch etwas mehr.  ;)

Gehen tut das offensichtlich - mal abwarten, wie es in einem Jahr bei euch ausschaut; abnehmen ist natürrlich lobenswert.  :thumb_up:

Was bei mir stimmt: ich esse nicht so große Portionen, weil ich sonst verhungere - sondern weil ich gerne esse, nötig wären die gewiss nicht.

Wenigstens nehme ich seit einigen Jahren nicht mehr zu; eine Zeitlang ging es langsam aber stetig bergauf.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.134
  • Hausmeister
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #293 am: 23 November 2020, 09:20:54 »
Miracoli falsch rum, Salessia und Salessio haben nun Normalzustand, langsam essen und aufhören wenn man satt ist.

Ich für mich erwisch mich oft dabei, etwas noch zu essen weil dann der Topf leer ist und gespült werden kann.  Weil ist nicht mehr genug für den nächsten Tag. Aufheben lohnt nicht.

Ich glaub, heute gibt es Spaghetti.



So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.205
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #294 am: 23 November 2020, 09:37:31 »
Das ist für mich der ideale Soll-Zustand - aber leider halt nicht der Normalzustand.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.134
  • Hausmeister
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #295 am: 23 November 2020, 10:03:03 »
Ahso, wenn man es so verkauft, dann wurde die Abnorm zur Norm

Andererseits, finde ich, es kommt immer darauf an, was man sonst so am Tag isst und arbeitet.

Daher finde ich Vergleiche schwierig.
Und dann kommt da noch der Stoffwechsel hinzu.

Ich konnte als Jugendliche und und junge Frau (also die prä29 Ära)
relativ easy essen was ich wollte.

Das ist zum Teil so schlimm, dass dann hinterfragt wurde ob z.b. Bulimie dahinter stecken könnte, was es nie tat.
Mein Schwager kann auch für 2 essen und schaut aus als würde er nix zu essen bekommen.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #296 am: 23 November 2020, 10:06:49 »
Es ist leider bei jedem unterschiedlich. Ich habe einen Kollegen, der wirklich aussieht wie ein Klappergestell. Der isst den ganzen Tag Süßigkeiten und abends wird noch gekocht. Er ist Ende 40, also mit "Jugend" kann man es bei ihm nicht erklären.
¡Sueco viejo!

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.205
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #297 am: 23 November 2020, 10:16:05 »
Nach meinen Beobachtungen: wer dick ist, der isst zuviel für seinen Kalorienverbrauch, schwere Knochen hin oder her.

Wer schlank bzw. normalfigurig ist, der isst normal oder auch viel - je nachdem, wie es bei dem(r)jenigen anschlägt.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 43.134
  • Hausmeister
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #298 am: 23 November 2020, 10:17:27 »
Gruss an den Salessia-Kollegen: ich haaaaaaaasse ihn  😭😭😭
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 82.344
  • Board-Zitrone
Re: Hmmmm, Essen!
« Antwort #299 am: 23 November 2020, 11:24:39 »
Gruss an den Salessia-Kollegen: ich haaaaaaaasse ihn  😭😭😭

Er weiß schon, dass ich ihn hasse. Das muss reichen.  :biggrin:
¡Sueco viejo!