Autor Thema: Hochdeutsch - Hessisch  (Gelesen 75048 mal)

Offline LaLuna

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.992
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #100 am: 05 April 2006, 22:45:22 »
Zitat (Hippo @ 03 04 2006,22:08)
Also ich für meinen Teil sage das ich atheist bin und gott

Donnerwetter!  '<img'>

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #101 am: 06 April 2006, 01:19:45 »
Zitat (LaLuna @ 02 04 2006,19:21)
Zitat (Hamlet @ 02 04 2006,18:35)
Eigentlich schreibe ich jetzt hier nur rein, damit ich dieses "Allah sei mit dir" nicht lesen muß.

Brauchst du Streit?

Dieses ganze perverse und verlogene Religionsgeschiss geht mir so was von auf den Senkel!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Konfuse

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.891
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #102 am: 07 April 2006, 06:42:41 »
Zitat (Hippo @ 03 04 2006,22:08)
Zitat (LaLuna @ 03 04 2006,20:45)
Zitat (Hippo @ 03 04 2006,16:20)
Zitat (Hamlet @ 02 04 2006,18:35)
Eigentlich schreibe ich jetzt hier nur rein, damit ich dieses "Allah sei mit dir" nicht lesen muß.

'<img'>  '<img'>  '<img'>

Würde es den Herrschaften sehr viel ausmachen, eine Begründung für diese Aversion nachzureichen?

Also ich für meinen Teil sage das ich atheist bin und gott - egal in welcher form - lehne ich ab.

Dazu wurden und werden in Gottes (Allahs) Namem schon zuviele verbrechen verübt.

Vollkommen richtig: "Im Namen von ..." und nicht 'von'!

Eigentlich (und uneigentlich) müsstest du die Menschen ablehnen, die meinen im Namen von welchem Gott auch immer zu töten usw.

Wenn ich dich erschieße, wird ja auch nicht der Waffenhersteller eingebuchtet, sondern logischerweise ich!
(Okay, der Vergleich hinkt jetzt bestimmt a wengerl, aber ich denke ihr wisst schon was ich meine ...)
Erstklassige ".de-Domain" an Höchstbietenden zu verkaufen! Angebote bitte per PM ...

Offline Konfuse

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.891
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #103 am: 07 April 2006, 07:25:03 »
Zitat (Hamlet @ 06 04 2006,01:19)
Zitat (LaLuna @ 02 04 2006,19:21)
Zitat (Hamlet @ 02 04 2006,18:35)
Eigentlich schreibe ich jetzt hier nur rein, damit ich dieses "Allah sei mit dir" nicht lesen muß.

Brauchst du Streit?

Dieses ganze perverse und verlogene Religionsgeschiss geht mir so was von auf den Senkel!

Ach Hamlet, wenn du wüsstest, wie ich solch geistreichen Bemerkungen dieser Art liiiiebe!

Die Religionen, bzw. deren "Vertreter" scheinen dir in deinem Leben ja übelst mitgespielt zu haben!?

Diesem ganzen perversen und verlogenen Religionsgeschisse, habe ich in meinem Leben schon so einiges (positives) zu verdanken. Eventuell hätten ich und einige meiner ehemaligen Kollegen noch unsere alten Jobs, wenn es weniger Leute mit deiner Einstellung geben würde.  Was meinste wie mir das auf den Senkel geht ...

Anyway, dann bekenne ich mich halt ab sofort als dekadent, abartiger, pervers, verlogener Zyniker. Ich kann damit leben ...
Erstklassige ".de-Domain" an Höchstbietenden zu verkaufen! Angebote bitte per PM ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #104 am: 08 April 2006, 13:35:13 »
Zitat (Konfuse @ 07 04 2006,07:25)
Die Religionen, bzw. deren "Vertreter" scheinen dir in deinem Leben ja übelst mitgespielt zu haben!?

Diesem ganzen perversen und verlogenen Religionsgeschisse, habe ich in meinem Leben schon so einiges (positives) zu verdanken. Eventuell hätten ich und einige meiner ehemaligen Kollegen noch unsere alten Jobs, wenn es weniger Leute mit deiner Einstellung geben würde.  Was meinste wie mir das auf den Senkel geht ...

Zu 1. Nein, dazu habe ich denen keine Gelegenheit gegeben.

Zu 2. "Eventuell hätten ich und einige meiner ehemaligen Kollegen noch unsere alten Jobs, wenn es weniger Leute mit deiner Einstellung geben würde." - Das musst du dann schon mal ein bisserl näher ausführen.

Und jetzt übertreibe ich mal etwas: Die Abrüstung hat auch eine große Zahl Arbeitsplätze vernichtet. Da könnte man die Friedensbewegung ja auch für die Arbeitslosigkeit mitverantwortlich machen.

In den 20ern hätten sich sicher deutlich weniger als 10% der deutschen Bevölkerung als nichtreligiös bezeichnet - und trotzdem war einige Jahre später der Teufel los, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Und der tobte sich aus umgeben von Millionen von Christenmenschen, die nichts gegen ihn unternahmen. Hitler war bis zu seinem Tode katholisch und wurde NIE exkommuniziert. Dank mal darüber nach.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #105 am: 08 April 2006, 14:21:55 »
Zitat (Konfuse @ 07 04 2006,06:42)
Dazu wurden und werden in Gottes (Allahs) Namem schon zuviele verbrechen verübt.[/quote]

Vollkommen richtig: "Im Namen von ..." und nicht 'von'!

Da kennst du den Gott der Bibel aber sehr schlecht, dieser Gott ist ein grausamer Massenmörder. Allerdings hat er sich geändert, und zwar nach der ersten Sintflut und dann nach dem Erscheinen Jesu. Was die Religionsgemeinschaften bzw. die Kirchen -und um die geht es ja letztlich- aber irgendwie noch nicht so ganz kapiert haben.

Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert! Ps 137,9

Was dann unter dem Hurenpapst Alexander VI ein netter kleiner Volkssport in der "Neuen Welt" wurde. Nur mal so als ein Beispiel jetzt.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Konfuse

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.891
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #106 am: 09 April 2006, 06:58:34 »
Zitat (Hamlet @ 08 04 2006,13:35)
Zitat (Konfuse @ 07 04 2006,07:25)
Die Religionen, bzw. deren "Vertreter" scheinen dir in deinem Leben ja übelst mitgespielt zu haben!?

Diesem ganzen perversen und verlogenen Religionsgeschisse, habe ich in meinem Leben schon so einiges (positives) zu verdanken. Eventuell hätten ich und einige meiner ehemaligen Kollegen noch unsere alten Jobs, wenn es weniger Leute mit deiner Einstellung geben würde.  Was meinste wie mir das auf den Senkel geht ...

Zu 1. Nein, dazu habe ich denen keine Gelegenheit gegeben.
[/quote]

Dann verstehe ich deine Verbitterung um so weniger.

Zu 2. "Eventuell hätten ich und einige meiner ehemaligen Kollegen noch unsere alten Jobs, wenn es weniger Leute mit deiner Einstellung geben würde." - Das musst du dann schon mal ein bisserl näher ausführen.

Mach ich, aber nicht jetzt, da ich zum Trödel muss.

Und jetzt übertreibe ich mal etwas: Die Abrüstung hat auch eine große Zahl Arbeitsplätze vernichtet. Da könnte man die Friedensbewegung ja auch für die Arbeitslosigkeit mitverantwortlich machen.

Stimmt!

In den 20ern hätten sich sicher deutlich weniger als 10% der deutschen Bevölkerung als nichtreligiös bezeichnet - und trotzdem war einige Jahre später der Teufel los, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Und der tobte sich aus umgeben von Millionen von Christenmenschen, die nichts gegen ihn unternahmen. Hitler war bis zu seinem Tode katholisch und wurde NIE exkommuniziert. Dank mal darüber nach.

... ebenfalls nach dem Trödel ...
Erstklassige ".de-Domain" an Höchstbietenden zu verkaufen! Angebote bitte per PM ...

Offline Konfuse

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.891
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #107 am: 09 April 2006, 07:01:43 »
Zitat (Hamlet @ 08 04 2006,14:21)
Zitat (Konfuse @ 07 04 2006,06:42)
Dazu wurden und werden in Gottes (Allahs) Namem schon zuviele verbrechen verübt.


Vollkommen richtig: "Im Namen von ..." und nicht 'von'![/quote]
Da kennst du den Gott der Bibel aber sehr schlecht, dieser Gott ist ein grausamer Massenmörder. Allerdings hat er sich geändert, und zwar nach der ersten Sintflut und dann nach dem Erscheinen Jesu. Was die Religionsgemeinschaften bzw. die Kirchen -und um die geht es ja letztlich- aber irgendwie noch nicht so ganz kapiert haben.

Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert! Ps 137,9

Was dann unter dem Hurenpapst Alexander VI ein netter kleiner Volkssport in der "Neuen Welt" wurde. Nur mal so als ein Beispiel jetzt.

Da kennst du den Gott der Bibel aber sehr schlecht,

Vertu' dich da mal nicht: Hat Gott persönlich die Bibel geschrieben? Haben direkte Zeitzeugen die Bibel geschrieben? Hat Gott vorgeschrieben, wie die Überlieferungen zu interpretieren sind?
Erstklassige ".de-Domain" an Höchstbietenden zu verkaufen! Angebote bitte per PM ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #108 am: 09 April 2006, 08:05:15 »
Zitat (Konfuse @ 09 04 2006,07:01)
Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert! Ps 137,9

Was dann unter dem Hurenpapst Alexander VI ein netter kleiner Volkssport in der "Neuen Welt" wurde. Nur mal so als ein Beispiel jetzt.[/quote]
Da kennst du den Gott der Bibel aber sehr schlecht,


Vertu' dich da mal nicht: Hat Gott persönlich die Bibel geschrieben? Haben direkte Zeitzeugen die Bibel geschrieben? Hat Gott vorgeschrieben, wie die Überlieferungen zu interpretieren sind?
Interessiert mich nicht. Mich interessiert einzig und alleine, was diese Religionsgemeinschaften und ihre Kirchenfürsten machen, nur _das_ zählt. Was du in deinem Kämmerlein mit Gott "aushandelst", interessiert nicht.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #109 am: 09 April 2006, 08:09:24 »
Zitat (Konfuse @ 09 04 2006,06:58)
Zitat (Hamlet @ 08 04 2006,13:35)
Zitat (Konfuse @ 07 04 2006,07:25)
Die Religionen, bzw. deren "Vertreter" scheinen dir in deinem Leben ja übelst mitgespielt zu haben!?

Diesem ganzen perversen und verlogenen Religionsgeschisse, habe ich in meinem Leben schon so einiges (positives) zu verdanken. Eventuell hätten ich und einige meiner ehemaligen Kollegen noch unsere alten Jobs, wenn es weniger Leute mit deiner Einstellung geben würde.  Was meinste wie mir das auf den Senkel geht ...

Zu 1. Nein, dazu habe ich denen keine Gelegenheit gegeben.
[/quote]
Dann verstehe ich deine Verbitterung um so weniger.

Welche Verbitterung?

Das ist so dieses typische und dumme Luftargument der Gläubigen gegenüber den Religionskritikern; wer nicht glaubt muß ja verbittert, unglücklich usw usw sein, ist ja klar, geht ja nicht anders.

Mit dem Christentum kam für sehr lange Zeit die Düsternis nach Europa; Düsternis, Lustfeindlichkeit, Unterdrückung und Krieg!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Paloma

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.909
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #110 am: 09 April 2006, 08:26:11 »
So Jungs, und nun erklärt mir noch, was der Thread-Titel "Allah sei mit dir" mit Verbrechen, die im Namen der Religion verübt werden, zu tun hat. Es ist ein Gruß, so wie viele Sprachlernbücher einen Gruß in der zu lernenden Sprache als Titel tragen (Bonjour...). Warum nur bin ich mir so sicher, dass diese Diskussion völlig anders gelaufen wäre, wenn der Thread "Grüß Gott" überschrieben gewesen wäre...

Edit: Inzwischen bin ich mir sicher, dass die Diskussion in diesem Fall ausgeblieben wäre.





Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #111 am: 09 April 2006, 08:59:51 »
Zitat (Paloma @ 09 04 2006,08:26)
Es ist ein Gruß, so wie viele Sprachlernbücher einen Gruß in der zu lernenden Sprache als Titel tragen (Bonjour...).

Das weiß man aber doch nicht, wenn man nur den Satz liest.

"Gott" ist deshalb nicht ganz so negativ besetzt wie "Allah", weil "unsere" Gläubigen vom Staat (meist!) daran gehindert werden, fanatisch aufzutreten. Aber wehe, die könnten wie sie wollten, wehe wehe...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Paloma

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.909
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #112 am: 09 April 2006, 10:20:31 »
Zitat (Hamlet @ 09 04 2006,08:59)
Zitat (Paloma @ 09 04 2006,08:26)
Es ist ein Gruß, so wie viele Sprachlernbücher einen Gruß in der zu lernenden Sprache als Titel tragen (Bonjour...).

Das weiß man aber doch nicht, wenn man nur den Satz liest.

Deshalb liest der unvoreingenommeme Mitmailer vor der Verurteilung eines Threads ja auch in diesen hinein und weiß dann, dass dort über das Erlernen der arabischen Sprache und keinesfalls über harmlose oder gewalttätige Varianten islamischer Religion die Rede ist. Ich finde es sehr seltsam, dass du nicht immer wieder irgendeinen Schlunz in den Schwäbisch-Thread geschrieben hast mit der Begründung, du wolltest dieses "Erbarmen, die Hessen kommen" nicht mehr lesen. Denn wenn man rein nach dem Titel geht, könnten da ja alle möglichen Greueltaten beschrieben sein. (Obwohl, wenn ich es recht bedenke: der hessische Dialekt ist Greueltat genug.)

Offline scrooge

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 14.836
  • Ach was!
    • Grenzwanderer
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #113 am: 09 April 2006, 12:18:28 »
Ich bin mal so frei und unterbreche kurz, da ich vorhin entdeckt habe, dass Girlfriend und D21 sich noch zu meiner Frage geäußert habe, ob Hessen jetzt zu Süddeutschland gehört oder nicht. Es scheint also wirklich eine Frage der Perspektive zu sein.

(Aus der Religionsfrage halte ich mich raus.)




"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Offline Marcus

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.696
  • Ex-Lindenstraße-Baron
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #114 am: 09 April 2006, 12:19:37 »
Ich würde nie auf den Gedanken kommen, Hessen in Süddeutschland anzusiedeln. Dann würde Süddeutschland ja 200 km von hier entfernt beginnen. Völlig absurd.
Rose: "We are alone, Dorothy, we really are. Our families are gone and we're alone. And there are too many years left und I don't know what to do." - Sophia: "Get a poodle." (Golden Girls)

Offline Mariies

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.516
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #115 am: 09 April 2006, 12:27:09 »
Ich kenne jemanden aus Pinneberg, der behauptet, Süddeutschland fängt am Ende des Elbtunnels an.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #116 am: 09 April 2006, 12:38:48 »
Zitat (Paloma @ 09 04 2006,10:20)
Deshalb liest der unvoreingenommeme Mitmailer vor der Verurteilung eines Threads ja auch in diesen hinein

Schon klar, da hast du völlig recht.

Aber spätestens seit dieser unseligen und überaus verlogenen "Debatte" über die Mohammed Karrikaturen nervt mich schon alleine der Schriftzug "Allah" an.

Was die Hessen und das Erbarmen betrifft; der Südhesse kennt kein Erbarmen.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #117 am: 09 April 2006, 12:43:35 »
Zitat (Marcus @ 09 04 2006,12:19)
Ich würde nie auf den Gedanken kommen, Hessen in Süddeutschland anzusiedeln. Dann würde Süddeutschland ja 200 km von hier entfernt beginnen. Völlig absurd.

Süddeutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Mit der Angabe Süddeutschland wird ein nicht eindeutig abgegrenztes Gebiet im Süden Deutschlands umrissen. Im Allgemeinen bezeichnet man damit die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, den südlichen Teil von Hessen südlich von Frankfurt am Main und manchmal auch die Pfalz und das Saarland.


Wie ich schon sagte; Süddeutschland beginnt südlich des Mains. Man merkt das auch am Wetter, an der Bergstrasse (Odenwald) blühen die Bäume oft Wochen früher als in der Gegend um Marburg.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Paloma

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.909
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #118 am: 09 April 2006, 16:32:00 »
Zitat (Hamlet @ 09 04 2006,12:38)
Aber spätestens seit dieser unseligen und überaus verlogenen "Debatte" über die Mohammed Karrikaturen nervt mich schon alleine der Schriftzug "Allah" an.

Ja, habe ich mir schon gedacht, dass das hochtrabende Gerede von den vielen Verbrechen einfach vorgeschoben wurde, um dem Stammtischgerede einen gebildeten Anstrich zu verleihen.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #119 am: 09 April 2006, 17:44:05 »
Zitat (Paloma @ 09 04 2006,16:32)
Zitat (Hamlet @ 09 04 2006,12:38)
Aber spätestens seit dieser unseligen und überaus verlogenen "Debatte" über die Mohammed Karrikaturen nervt mich schon alleine der Schriftzug "Allah" an.

Ja, habe ich mir schon gedacht, dass das hochtrabende Gerede von den vielen Verbrechen einfach vorgeschoben wurde, um dem Stammtischgerede einen gebildeten Anstrich zu verleihen.

Denk' doch was du willst!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Konfuse

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.891
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #120 am: 09 April 2006, 21:16:28 »
Zitat (Hamlet @ 09 04 2006,08:05)
Zitat (Konfuse @ 09 04 2006,07:01)
Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert! Ps 137,9

Was dann unter dem Hurenpapst Alexander VI ein netter kleiner Volkssport in der "Neuen Welt" wurde. Nur mal so als ein Beispiel jetzt.

Da kennst du den Gott der Bibel aber sehr schlecht,


Vertu' dich da mal nicht: Hat Gott persönlich die Bibel geschrieben? Haben direkte Zeitzeugen die Bibel geschrieben? Hat Gott vorgeschrieben, wie die Überlieferungen zu interpretieren sind?
Interessiert mich nicht. Mich interessiert einzig und alleine, was diese Religionsgemeinschaften und ihre Kirchenfürsten machen, nur _das_ zählt. Was du in deinem Kämmerlein mit Gott "aushandelst", interessiert nicht.[/quote]
Eeeeeeeebend, der "liebe Gott" kann ja nix dafür, darauf zielten meine Fragen ja ab.




Erstklassige ".de-Domain" an Höchstbietenden zu verkaufen! Angebote bitte per PM ...

Offline Konfuse

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.891
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #121 am: 10 April 2006, 04:44:36 »
Zitat (Hamlet @ 09 04 2006,08:09)
Zitat (Konfuse @ 09 04 2006,06:58)
Zitat (Hamlet @ 08 04 2006,13:35)
Zitat (Konfuse @ 07 04 2006,07:25)
Die Religionen, bzw. deren "Vertreter" scheinen dir in deinem Leben ja übelst mitgespielt zu haben!?

Diesem ganzen perversen und verlogenen Religionsgeschisse, habe ich in meinem Leben schon so einiges (positives) zu verdanken. Eventuell hätten ich und einige meiner ehemaligen Kollegen noch unsere alten Jobs, wenn es weniger Leute mit deiner Einstellung geben würde.  Was meinste wie mir das auf den Senkel geht ...

Zu 1. Nein, dazu habe ich denen keine Gelegenheit gegeben.

Dann verstehe ich deine Verbitterung um so weniger.

Welche Verbitterung?

Das ist so dieses typische und dumme Luftargument der Gläubigen gegenüber den Religionskritikern; wer nicht glaubt muß ja verbittert, unglücklich usw usw sein, ist ja klar, geht ja nicht anders.[/quote]
"Verbittert" war vielleicht nicht der passende Ausdruck, ich bitte untertänigst um Verzeihung. Mir fiel halt spontan nix anderes auf deine äußerst geistreiche und fundierte "Argumentation" ein.

Mit dem Christentum kam für sehr lange Zeit die Düsternis nach Europa; Düsternis, Lustfeindlichkeit, Unterdrückung und Krieg!

Ei kloar. Die kam für den "kleinen Mann" auch schon mit den Römern, während der Völkerwanderung waren die Genossen auch nicht gerade zimperlich usw. ... da kann man wahrscheinlich bis in die Steinzeit zurückgehen, wer herrscht, unterdrückt.

Bei dir ist aber schon angekommen, dass wir uns nicht mehr im Mittelalter befinden!?




Erstklassige ".de-Domain" an Höchstbietenden zu verkaufen! Angebote bitte per PM ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #122 am: 10 April 2006, 05:30:58 »
Zitat (Konfuse @ 10 04 2006,04:44)
Bei dir ist aber schon angekommen, dass wir uns nicht mehr im Mittelalter befinden!?

Bist du dir da so sicher?

Der Vatikan ist spätes Mittelalter, diese "Allah ist groß" Plärrer sind emotionalst gelebtestes frühes Mittelalter purst!

Allerdings muß man es dem Vatikan hoch anrechnen, daß er 1992 Galileo Galilei formell rehabilitierte. Da bewegt sich also was!




♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Glufamichel

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.910
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #123 am: 10 April 2006, 09:12:37 »
Alsooooooo, jetzt melde ich mich hier als durchaus "unreligiöser" Mensch auch mal zu Wort (hat zwar schon lange nix mehr mit hessisch zu tun aber egal):
Ich finde durchaus, daß die christliche Religion sehr viel Gutes für uns gebracht hat, ohne die Grundwerte, die uns die Religion überliefert, wäre unsere Gesellschaft sicher um einiges ärmer. Oder ich stelle mir das weite Feld der Kunst vor, was würde uns da nicht alles fehlen? Und genausowenig, wie man Menschen, die Religion und Glauben ablehnen, als verbittert bezeichnen sollte, darf man denjenigen, die an Gott glauben und aus ihrem Glauben durchaus auch Kraft schöpfen, nicht Naivität oder Dummheit unterstellen. Und genau das, was der einzelne Mensch in seinem stillen Kämmerlein mit seinem Gott aushandelt ist das, was meiner meinung nach den Glauben ausmacht, auch wenn das nicht allzu interessant ist. Denn genau da, im stillen Kämmerlein, bewirkt der Glaube oftmals sehr viel Gutes. Daß im Namen Gottes viele Verbrechen begangen wurden, steht außer Zweifel, aber welche Idee wurde denn nicht schon mißbraucht? Und daß es in den Kirchen nicht nur gute Menschen gibt, ist auch klar.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.411
  • Power-Poster von nebenan.
Hochdeutsch - Hessisch
« Antwort #124 am: 10 April 2006, 10:27:07 »
"Religionsgemeinschaften" und "Glauben" haben nicht viel miteinander zu tun, das ist es doch.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...